Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Wallerangeln

Wallerangeln Alles rund ums Thema Wallerangeln , Welsangeln.

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen

Black Cat

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.04.2018, 10:35   #1
rustaweli
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2017
Ort: Am Neckar
Beiträge: 59
Standard Blinkern - Methode/Technik?

Servus Miteinander!

Wie der Titel schon sagt, würde ich gerne mal ein paar Fragen zum Blinkern auf Waller stellen.
Was das angeht, so bin ich darin recht neu, war schon öfter dieses Jahr und dabei immer erfolglos sowie ohne jeglichen Fischkontakt. Dies bisher zu allen Zeiten, in den Morgendämmerungen, tagsüber, in den Abenddämmerungen sowie bis in die Nacht hinein(1.00 Uhr seit Sommerzeit). Erst gestern wieder vor der Spätschicht sowie nach der Spätschicht. Vom Tackle ist aus Anfängersicht alles klar, fische mit einer Black Cat Spinn-Combo sowie mit Blinkern von Blinker Jörg. Sollte also passen für's Erste. Ebenso mein Gewässer, der Neckar. Aber irgendwie läuft bei mir nichts, also wollte ich mit Eurer Hilfe mal meine Handeln überprüfen. Ich fische vom Ufer aus. Bisher wählte ich ein paar Spots, blieb dort ca 20 Minuten und fuhr zum nächsten. Auswerfen tue ich fächerartig, warte meist auf Bodenkontakt und hole ein. Manchmal nach ein paar Würfen hole ich auch gleich nach dem Aufklatschen ein.
Gestern habe ich dann mal auf Strecke gesetzt und nur ein paar mal ausgeworfen und weiter. Boden, Mittelwasser, Oberfläche, fertig. Zweifle langsam an mir.
Wie handhabt Ihr das, fischt Ihr alle Wassertiefen ab, macht Ihr Strecke, wie lange bleibt Ihr am Spot, holt Ihr eher schnell oder gemächlich ein?

Danke für Eure Hilfe und Petri!
rustaweli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 18.04.2018, 11:32   #2
Lord Sinclair
Mitglied
 
Dabei seit: 06.2006
Ort: Bad Homburg
Beiträge: 144
Standard AW: Blinkern - Methode/Technik?

Also ich bleibe deutlich länger an einem Spot. Mein Wels gestern (leider vor Landung ausgeschlitzt) biss an gleichem Spot (Wehr) nach über einer Stunde Blinker werfen... Ansonsten häufig die gleiche Stelle anwerfen, bis zu 40 mal. Ich fische in der Regel von oben nach unten, was die Wassertiefe betrifft, starte also erst flacher und gehe dann mit der Zeit tiefer. Aber das Welsblinkern bleibt sehr mühsam, zumindest am Main...wenn dann aber ein Biss kommt, entschädigt das
Lord Sinclair ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 12:04   #3
jkc
...und Jessy; nun in "NL" :-(
 
Benutzerbild von jkc
 
Dabei seit: 10.2007
Ort: NRW
Alter: 34
Beiträge: 6.303
Standard AW: Blinkern - Methode/Technik?

Hi, oben in der Wassersäule anfangen und dann nach und nach tiefer gehen bin ich dabei. Allerdings läuft die Action bei mir in der Regel auf geringem Raum ab und gefühlt 80% der Bisse kommen bei den ersten drei (eher bei den ersten beiden) Würfen.
Wenn das nicht eintritt dann kannste Stunden / Tage werfen ohne Biss. Demnach fische ich vielfach die Spots nur kurz ab, länger als 45 Minuten bleibe ich nie an einem und das auch nur wenn ich lauf-faul bin.
Führungsgeschwindigkeit ist absolut tages- und / oder fischabhängig, von Zeitlupe bis so schnell wie Du fischen kannst ist alles möglich, ich beginne in der Regel langsam.

Grüße JK
__________________
back home...
jkc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 12:05   #4
Fr33
Gummi Getier Dompteur
 
Benutzerbild von Fr33
 
Dabei seit: 04.2006
Ort: Dreieich
Alter: 33
Beiträge: 7.524
Standard AW: Blinkern - Methode/Technik?

Die Kollegen reagieren ja meist auf das Aufklatschen und schnappen gleich zu oder? Das wird wahrscheinlich der Grund sein, warum man doch nicht soviel von Beifängen der Zanderangler hört.... so ein Gummifisch macht zu wenig raudau beim Aufschlagen.
Fr33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 12:08   #5
jkc
...und Jessy; nun in "NL" :-(
 
Benutzerbild von jkc
 
Dabei seit: 10.2007
Ort: NRW
Alter: 34
Beiträge: 6.303
Standard AW: Blinkern - Methode/Technik?

Es gibt solche und solche Bisse. Geschätzt etwa die Hälfte meiner Waller habe ich auf den ersten Kurbelumdrehungen nach dem Wurf oder gleich im Absinken gefangen, die andere Hälfte eben nicht.
Bisse bekommen die Zanderangler bei uns am Rhein schon nicht gerade wenige, jedoch scheitert es oft halt am Gerät.
__________________
back home...
jkc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 13:00   #6
fischbär
Mitglied
 
Dabei seit: 07.2015
Ort: Magdeburg
Beiträge: 1.885
Standard AW: Blinkern - Methode/Technik?

Die Frage ist eben ob Fische da sind und beißen wollen! Kannst Du das denn garantieren? Fangen andere Leute an der selben Strecke regelmäßig?
fischbär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 18.04.2018, 15:54   #7
rustaweli
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2017
Ort: Am Neckar
Beiträge: 59
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Blinkern - Methode/Technik?

Danke Euch schon mal!
Also einig scheint man sich in der Suche von oben nach unten. Geschwindigkeit muß man also testen, je nachdem was sie an dem Tag gerade wollen.
Bei der Verweildauer gibt es unterschiedliche Meinungen.
Lord Sinclair, also immer auf die gleiche Stelle werfen, nicht im Radius? Ne Stunde ist schon lang.
jkc, wie lange verweilst Du wenn Du nicht zu faul zum Laufen bist? Aber nicht nur 3 Würfe, oder?

Falls man zu Fuss Strecke macht, wieviel Abstand habt Ihr zwischen Euren Spots dann?
Oder besser gefragt, weiß jemand bis zu welchem Radius ca. der Waller den Blinker hören, wahrnehmen, fühlen kann?
rustaweli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 16:04   #8
rustaweli
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2017
Ort: Am Neckar
Beiträge: 59
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Blinkern - Methode/Technik?

Zitat:
Zitat von fischbär Beitrag anzeigen
Die Frage ist eben ob Fische da sind und beißen wollen! Kannst Du das denn garantieren? Fangen andere Leute an der selben Strecke regelmäßig?
Hallo,

also Waller hat es definitiv, jedoch kann ich zur Bestandsdichte noch nichts sagen. Aber sie sind da. Auch kenne ich 3 Spots. An einem sitzen Ansitzer, unterhalb einer Staufstufe. Sehr hängerreich, Strömung und Kehrströmung vorhanden. Sie kennen aber auch dort die Löcher und Gumpen durch abfahren mit GPS und Boot. Dann noch eine etwas ruhigere, flachere Stelle. Dort habe ich schon selbst einen sehr großen toten Waller gesehen, ein Bekannter einen größeren beim Sonnen währen ner Kanufahrt. Dann noch einen Spot vor einer Staustufe, welcher auch vom Pachtverein als Wallerspot aufgeführt wird. Die Stellen befische ich auch meistens.
Also es gibt sie, wenn auch nicht in Grundelmenge. Muß also an mir liegen.
Zählen sogar zum Edelfisch und man darf max 2 entnehmen(falls sie einem nicht wegrutschen) mit 70er Mindestmaß.
rustaweli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 16:21   #9
rustaweli
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2017
Ort: Am Neckar
Beiträge: 59
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Blinkern - Methode/Technik?

Zitat:
Zitat von jkc Beitrag anzeigen
Allerdings läuft die Action bei mir in der Regel auf geringem Raum ab und...

Grüße JK
Servus,

was meinst Du mit "geringem Raum"?
rustaweli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 22:22   #10
jkc
...und Jessy; nun in "NL" :-(
 
Benutzerbild von jkc
 
Dabei seit: 10.2007
Ort: NRW
Alter: 34
Beiträge: 6.303
Standard AW: Blinkern - Methode/Technik?

Die Standplätze der Fische sind auf wenige Meter genau immer die selben. Steht da keiner fängste quasi auch keinen.
__________________
back home...
jkc ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Wallerangeln

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Methode??? MrSmyle Junganglerfragen 11 13.03.2010 21:01
Faule Methode Kaschi PLZ 2 8 27.07.2009 18:43
80-Grad-Methode Kenges Fischrezepte 43 15.11.2007 09:59
Faulenzer Methode firefox Raubfischangeln und Forellenangeln 52 03.09.2004 20:54
Sbiro-Methode Tom Angeln Allgemein 1 02.03.2001 14:47


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:06 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,09454 Sekunden mit 14 Queries