AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Hinweise

Branchen-News News aus der Angelbranche.

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.02.2016, 14:23   #1
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.749
Blog-Einträge: 2
Standard Focus-Artikel: Leidet der Fisch wirklich an der Angel?

Vorabveröffentlichung Mag März

Focus-Artikel: Leidet der Fisch wirklich an der Angel?

Auch wenn hier einmal mehr PETA fälschlicherweise als Tierschutz-, statt als spendensammelnde Tierrechtsorganisation bezeichnet wird, ist der dreiteilige Artikel von Florian Asche auf Focus.de durchaus lesenswert.

Es geht auch um die Frage, in wie weit Fische Schmerz empfinden, wie sie diesen wahrnehmen - und warum sie trotzdem in kommerziellen Angelteichen immer wieder beissen..

Viele Aspekte, die sonst in der Diskussion untergehen, werden hier erwähnt, ebenso, dass Tierschützer das anders sehen als der Autor selber, der eine Schmerz- und Leidensfähigkeit von Fischen verneint.

Teil 1:
Strittige Frage: Leidet der Fisch wirklich an der Angel?
http://www.focus.de/wissen/experten/...d_5314250.html

Teil 2:
Ein Stück Metall bohrt sich durch den Gaumen und der Fisch beißt immer wieder zu
http://www.focus.de/wissen/experten/...d_5314251.html

Teil 3:
Die Natur ist grausam - auch ohne Angler
http://www.focus.de/wissen/experten/...d_5311829.html


Thomas Finkbeiner
__________________
Wer mich nicht mag, muss halt noch an sich arbeiten..

Angler, Angeln und das Forum....
Mein neuer Traum - "Vertretung für Angler und das Angeln"
Freier Angler
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 28.02.2016, 14:32   #2
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.749
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Focus-Artikel: Leidet der Fisch wirklich an der Angel?

Wenn ich daran denke, was viele Verbandler der organisierten Angelfischrei zu dem Thema ablassen (dass Fische auch Schmerz/Leid empfinden, jeden Fisch töten ist Tierschutz, Günster, Spahn, Angeln nur zur Verwertung aus Tierschutzgründen, LFV-B-W zu C+R etc.), ist es sicher kein Wunder, wenn ich schreibe, dass ich diesen Autor eher mag als jene Verbandler...
__________________
Wer mich nicht mag, muss halt noch an sich arbeiten..

Angler, Angeln und das Forum....
Mein neuer Traum - "Vertretung für Angler und das Angeln"
Freier Angler
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2016, 14:59   #3
Laichzeit
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2011
Alter: 21
Beiträge: 1.443
Standard AW: Focus-Artikel: Leidet der Fisch wirklich an der Angel?

https://www.youtube.com/watch?v=XfNGNFihniU

Bei diesem Fisch wäre ein Schmerzempfinden jedenfalls nicht hilfreich.
Laichzeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2016, 15:21   #4
Deep Down
Mitglied
 
Benutzerbild von Deep Down
 
Dabei seit: 08.2010
Beiträge: 2.911
Standard AW: Focus-Artikel: Leidet der Fisch wirklich an der Angel?

Wenn ich das so lese, stellt man selber eigentlich fest, wie einfach es doch ist, der Argumentation der Tierrechtsgeurillia entblößend argumentativ entgegen zu treten.

Stattdessen ertappt man sich aber immer wieder dabei, wie man sich als Angler ein "schlechtes Gewissen" mit der Notwendigkeit der Rechtfertigung verinnerlichen hat lassen.

Merkwürdig und daher mag rühren, dass vielfach die Argumentation vertreten wird, dieses Problem überhaupt nicht anzusprechen und besser nichts zu sagen.

Aber genau diese innere Umkehrung der eigenen Denkweise ist erforderlich, um sich der Meinungsmache der Tierrechtler entgegenzustellen.


Wer dagegen nicht handelt oder nichts sagt, unterstützt letztlich nur diese permanente Meinungsmache. Ohne Gegenreaktion höhlt sowas die Köpfe dann dauerhaft aus. Einen späteren Stimmungsumschwung herbeizuführen ist ungleich schwieriger.

Ralle und Nachtschwärmer haben da heute schon sehr erhellende Beiträge zu gepostet, die einen einfach dazu "zwingen" das eigene bereits aufgrund dieser Gehirnwäsche eingetreten Verhalten/Einstellungen zu überdenken.

Geändert von Deep Down (28.02.2016 um 15:37 Uhr)
Deep Down ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2016, 15:21   #5
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.749
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Focus-Artikel: Leidet der Fisch wirklich an der Angel?

Die Bücher des Autors haben durchaus auch vielversprechende Titel:
Jagen, Sex und Tiere essen: Die Lust am Archaischen
http://www.amazon.de/Jagen-Sex-Tiere.../dp/3788814969

TIERE ESSEN DÜRFEN: Ethik für Fleischfresser
http://www.amazon.de/TIERE-ESSEN-D%C.../dp/3788817178

Gefällt mir...........
__________________
Wer mich nicht mag, muss halt noch an sich arbeiten..

Angler, Angeln und das Forum....
Mein neuer Traum - "Vertretung für Angler und das Angeln"
Freier Angler
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2016, 17:18   #6
Ossipeter
Mitglied
 
Benutzerbild von Ossipeter
 
Dabei seit: 03.2002
Ort: Lehrberg - Mittelfranken
Alter: 63
Beiträge: 6.780
Standard AW: Focus-Artikel: Leidet der Fisch wirklich an der Angel?

Gefällt mir sehr!
__________________
Ein Norgefan aus Franken
Überstand des 1.2.3.4.6.7.8. und 9. Bayernboardtreffen
Geduld ist die Stärke nur langsam wütend zu werden-
Ossipeter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 28.02.2016, 21:42   #7
AnglerHerz90
Mitglied
 
Benutzerbild von AnglerHerz90
 
Dabei seit: 10.2015
Ort: .........................
Beiträge: 12
Standard AW: Focus-Artikel: Leidet der Fisch wirklich an der Angel?

Das ist ein echt toller Focus-Artikel

Endlich mal ein Autor der sich nicht auf die gemütliche Seite der Tierschutzorganisationen stellt und denen in den Po kriecht, sondern einfach mal die Wahrheit über die Thematik darstellt.

Da sieht man ja was für grausame Dinge diese Organisationen veranlassen, um irgendwelche Schmerzen bei Fischen nachweisen zu können.

Ich zitiere "Forscherin spritzt Fischen Bienengift in die Lippen".

Ich glaube, dass die ganzen sogenannten "Tierschutzorganisationen" vergessen haben wofür sie irgendwann mal gegründet wurden.

Wenn man sich in deren Lage versetzt, dann kann man diese Leute fast schon verstehen. Wenn man auf der großen Weltbühne nichts erreicht, was das Thema Tierschutz angeht, so konzentriert man sich halt auf kleinere Gruppen die man bearbeiten kann.
(also auf Angler und ihr Hobby).

Die sollten sich alle mal an die eigene Nase fassen und deren Dreck vor der Haustür wegfegen, bevor sie andere Leute angehen.

Was schon von vielen nachgewiesen wurde sollte man nicht versuchen doch zu erzwingen, denn Fische haben garnicht die Möglichkeit Schmerz so wie wir Menschen zu empfinden.

Also Petri an uns Alle und weiterhin Spaß an unserem Hobby




AnglerHerz90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2016, 23:12   #8
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 77.749
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Focus-Artikel: Leidet der Fisch wirklich an der Angel?

Alles, was der spendensammelnden Schützerindustrie und ihrem parlamentarischen Arm, den Grünen, in ihrem Hass auf Angler und Angeln Contra bietet, noch dazu, wenns so durchdacht und stringent ist, ist immer herzlich willkommen.

Gerne mehr davon!
__________________
Wer mich nicht mag, muss halt noch an sich arbeiten..

Angler, Angeln und das Forum....
Mein neuer Traum - "Vertretung für Angler und das Angeln"
Freier Angler
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2016, 09:41   #9
Justsu
...zum Glück gibt`s Fischläden
 
Benutzerbild von Justsu
 
Dabei seit: 05.2005
Alter: 34
Beiträge: 839
Rotes Gesicht AW: Focus-Artikel: Leidet der Fisch wirklich an der Angel?

Sehr guter Artikel mit stichhaltigen Argumenten, davon sollte es mehr geben!

Was mich aber MINDESTENS genauso interessiert ist die Aussage im Text, dass Fische nicht zwischen lecker, nicht lecker, süß, salzig oder sauer unterscheiden können.

Ich sehe schon die von der Futter- und Boilieindustrie gesponsorte Gegendarstellung vor meinem geitigen Auge!

Beste Grüße
Justsu
Justsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2016, 14:52   #10
JonnyBannana
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2015
Beiträge: 287
Standard AW: Focus-Artikel: Leidet der Fisch wirklich an der Angel?

ich sage immer wieder

ich habe noch nie jemanden der pseudbessermenschen das leisten sehen, was die meisten in vereinen organisierten angler direkt oder indirekt durch ihre arbeitseinsatze, sei es hege und pflege, oder wiederansiedlung, brutmöglichkeiten etc etc oder beiträge leisten.

ich sag ja - einfach das geld zweckgebunden nur fürs angeln ausgeben - sprich besatz und mal keinen müll sammeln, nichts für eisvogel und co machen mit den geldern und dann mal schauen, wie es an den gewässern irgendwann aussieht. ich behaupte mal, das 75% des bei uns gesammelten mülls an kanälen und öffentlich zugänglichen seen nicht von anglern stammt......

hat aber leider keiner die eier da wirklich mal mit dem hammer auf die ökös zu hauen, ich würds sofort machen
JonnyBannana ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
"Mein Fisch der tausend Würfe" ZEIT-artikel Jose Branchen-News 9 02.07.2015 13:37
Wie stark ist ein Fisch an der Angel wirklich? Nordlichtangler Raubfischangeln und Forellenangeln 41 22.08.2012 08:06
An was leidet dieser Fisch??? falter78 Gewässergütebestimmung und Bewirtschaftung 7 24.07.2007 15:08
Wo steht der fisch jetzt nun wirklich ? cossie Angeln Allgemein 2 23.05.2007 23:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:35 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,13637 Sekunden mit 16 Queries