AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Fachwissen > Gewässergütebestimmung und Bewirtschaftung

Hinweise

Gewässergütebestimmung und Bewirtschaftung Wie, wann und womit bestimmen? Welche Art der Bewirtschaftung
ist sinnvoll? Was tun wenn Gewässer krank sind?

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.06.2009, 13:00   #1
Jens84
dumdidum
 
Benutzerbild von Jens84
 
Dabei seit: 04.2009
Ort: Coburg
Beiträge: 247
Gleicher Teich unterschiedlicher Fisch-Geschmack

Hallo Leute,

ich habe im April meinen Forellenteich besetzt mit 150 Refos 18cm und im Mai nochmal 50 Saiblinge mit 20cm nachbesetzt.
Mein Teich bietet durch Schilff und den Zulauf gute natürliche Nahrung, jedoch habe ich fast täglich mit Zusatzfutter von der BayWa nachgeholfen um ein schnelleres abwachsen zu erreichen.

Jetzt habe ich gestern mal zwei Refos herausgefangen um einen Geschmackstest durchzuführen, da dies mein erstes Jahr an diesem Teich ist. Eine fing ich auf geschleppten Teig (diese war etwas größer) und die andere auf einen kleinen Wobbler.
Schon beim ausnehmen der Fische fiel mir auf, dass die größere ein sehr helles, eigentlich rein weißes Fleisch hatte. Die kleinere die auf Wobbler gebissen hatte, wies ein richtig rosa-farbenes Fleisch auf. Da wurde ich schon stutzig
Beim zubereiten in der Pfanne wurde dann bewusst auf starke Gewürze verzichtet und es stellte sich heraus, das die Forelle mit dem weißen Fleisch deutlich anders, sprich leicht modrig schmeckte. Die andere super neutral.

Hätte ich es nicht besser gewusst, hätte ich gesagt die Fische kommen aus unterschiedlichen Teichen.

Ich gehe mal davon aus, dass die kleine sich hauptsächlich von Naturnahrung ernährt hat und dadurch wesentlich besser schmeckt.

Jetzt meine Frage:
Ich hatte sowieso vor nur zuzufüttern bis sie fangfähig sind. Jetzt möchte ich in 4 Wochen einige zum räuchern entnehmen.
Wann sollte ich mit dem füttern aufhören um den Geschmack des Futters restlos aus den Fischen zu bekommen? Eine Woche? 2 Wochen?

Danke für eure Hilfe

Jens

Hier noch ein paar Bilder des Forellenteiches (ca. 20x60m):
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC00477_kleinAB1.jpg (66,9 KB, 107x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC00478_kleinAB2.jpg (59,4 KB, 104x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC00479_kleinAB3.jpg (71,6 KB, 91x aufgerufen)
Jens84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 24.06.2009, 13:07   #2
Aalredl
Aalschoner
 
Benutzerbild von Aalredl
 
Dabei seit: 09.2005
Ort: Schleiz/Magdeburg/Cuxhaven
Alter: 30
Beiträge: 2.043
Standard AW: Gleicher Teich unterschiedlicher Fisch-Geschmack

normalerweise lässt das rote fleisch auf viel tierische nahrung wie bachflohkrebse und ähnliches schließen! das habe ich oft bei bachforellen, es gibt aber auch regenbogenforellen die spziell durch futter rotes fleisch bekommen, was hast du für futter verwendet?
hast du die kleine vielleicht am einlauf gefangen, dort könnte tierische nahrung aus dem bach in den teich gespült werden?!
mfg
Aalredl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2009, 13:15   #3
Jens84
dumdidum
 
Benutzerbild von Jens84
 
Dabei seit: 04.2009
Ort: Coburg
Beiträge: 247
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Gleicher Teich unterschiedlicher Fisch-Geschmack

Also die Forellen wurden beide beim Mönch gefangen und kommen beide aus der gleichen Fischzucht. Sie wurden auch am selben Tag besetzt. Der Einlauf befindet sich auch hinter dem kleinen Schilffgürtel am oberen Ende des Teiches, wo ich selten bis nie Forellen beobachte.

Das Futter ist wiegesagt aus der BayWa und heisst: AQUA 1642 Alleinfuttermittel für Forellen (Pellets in 3-4mm). Natürlich ohne roten Farbstoff!

Jens

Geändert von Jens84 (24.06.2009 um 13:40 Uhr)
Jens84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2009, 13:29   #4
Fury87
Fc Bayern München. <3
 
Benutzerbild von Fury87
 
Dabei seit: 05.2008
Ort: Münster
Beiträge: 3.064
Standard AW: Gleicher Teich unterschiedlicher Fisch-Geschmack

Ich will auch einen eigenen forellenteich! Der teich sieht super aus!


Das mitn Fleisch kenne ich auch von anderen forellenteichen, die mit dem weißen flesich werfe ich meistens sofort in den müll! Weil ich genau weiß, dass die nicht schmecken werden!
__________________
Ich kann mich dem wasser nicht entziehen!!!!
Fury87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2009, 13:35   #5
Aalredl
Aalschoner
 
Benutzerbild von Aalredl
 
Dabei seit: 09.2005
Ort: Schleiz/Magdeburg/Cuxhaven
Alter: 30
Beiträge: 2.043
Standard AW: Gleicher Teich unterschiedlicher Fisch-Geschmack

hmm das muss ja nun nicht sein die forellen erst töten und dann in müll werfen! dann mach frikadellen drauß oder suppe! oder nehm sie wenigstens als Köderfisch... sorry musste sein!

@jens84: vielleicht hilft es ja wenn du ma beim Züchter nachfragst - bei dem du die forellen gekauft hast?
Aalredl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2009, 13:53   #6
Fury87
Fc Bayern München. <3
 
Benutzerbild von Fury87
 
Dabei seit: 05.2008
Ort: Münster
Beiträge: 3.064
Standard AW: Gleicher Teich unterschiedlicher Fisch-Geschmack

Zitat:
Zitat von Aalredl Beitrag anzeigen
hmm das muss ja nun nicht sein die forellen erst töten und dann in müll werfen! dann mach frikadellen drauß oder suppe! oder nehm sie wenigstens als Köderfisch... sorry musste sein!

@jens84: vielleicht hilft es ja wenn du ma beim Züchter nachfragst - bei dem du die forellen gekauft hast?

Naja! Ich fange die Forellen am Forellenteich! Da kommt es oft vor, dass mal eine forelle dabei ist die man nicht essen kann! Und glaub mir, wenn ich die in den müll werfe, dann wird das schon seinen grund haben! Wenn das fleisch schon faulig riecht, dann würdest du auch keine frikadelle/suppe mehr drauß machen! Es sei denn, du willst jemanden los werden (lebensmittelvergiftung) Aber wenn du solche fleisch noch isst, dann kann ich dir die forellen ja per post schicken! Vom geruch wird sich nicht mehr viel tun! (kleiner spaß)

Aber glaub mir einfach! Fleisch was faulig riecht, kann man einfach nicht essen!
__________________
Ich kann mich dem wasser nicht entziehen!!!!
Fury87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 24.06.2009, 14:03   #7
Friedfisch-Spezi
Mitglied
 
Benutzerbild von Friedfisch-Spezi
 
Dabei seit: 08.2008
Ort: Ostsee
Beiträge: 769
Standard AW: Gleicher Teich unterschiedlicher Fisch-Geschmack

ich denk mal das liegt am futter!? den die mit dem roten fleisch nimmt sicherlich eher natürliche nahrung auf dendie hast du ja auf einen wobbler gefangen -also was natürliches und die andere (größere) mit forellenteig weil die wohl gerne das futter fressen tuht

mfg markus
__________________

Friedfisch-Spezi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2009, 14:08   #8
Jens84
dumdidum
 
Benutzerbild von Jens84
 
Dabei seit: 04.2009
Ort: Coburg
Beiträge: 247
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Gleicher Teich unterschiedlicher Fisch-Geschmack

Soweit war ich ja auch schon. Hilft mir bloß net weiter.

Trotzdem danke
Jens84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2009, 14:09   #9
Aalredl
Aalschoner
 
Benutzerbild von Aalredl
 
Dabei seit: 09.2005
Ort: Schleiz/Magdeburg/Cuxhaven
Alter: 30
Beiträge: 2.043
Standard AW: Gleicher Teich unterschiedlicher Fisch-Geschmack

@fury: aber denkst du nicht dass du sie dann eher wegwerfen musst, weil du sie zu lang gelagert hast?
Aalredl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2009, 14:14   #10
Friedfisch-Spezi
Mitglied
 
Benutzerbild von Friedfisch-Spezi
 
Dabei seit: 08.2008
Ort: Ostsee
Beiträge: 769
Standard AW: Gleicher Teich unterschiedlicher Fisch-Geschmack

@jens:ich würde mal anders futter ausprobierendann weißt du ob das futter schlecht ist
__________________

Friedfisch-Spezi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Fachwissen > Gewässergütebestimmung und Bewirtschaftung

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:22 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11516 Sekunden mit 13 Queries