Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angelländer > Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland

Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland Alles rein zum Thema!!
Ferienhausübersicht

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen
      

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.06.2016, 07:52   #41
Bronni
Mitglied
 
Benutzerbild von Bronni
 
Dabei seit: 07.2004
Ort: Münster/NRW
Beiträge: 660
Standard AW: Im Juni an den Flaren bei Värnamo/SE

Wie versprochen, hier ein kleiner Bericht von unserem ersten Urlaub am Flären in Flattinge. Im Vorfeld unserer Reise hatte ich alles gelesen, was ich über den Flären finden konnte. Voller Hoffnungen traten wir die Reise an und wurden am Ziel nicht enttäuscht. Unser neues Haus lag (fast) direkt am See und war perfekt. Eine moderne Ausstattung, mit Sauna, riesiger Terrasse usw., Herz was willst du mehr. Unser Boot lag mit weiteren Booten nur wenige Meter entfernt. Ein Holzhaus mit großzügigen Boxen nahm unser Equipment problemlos auf, eine sehr praktische Einrichtung.
Unseren ersten Trip starteten wir am Sonntag. Während des Frühstücks konnten wir sehen, dass bereits sechs bis acht Boote zum Fischen auf den See fuhren, wir waren also umringt von Anglern. Da wir den See nicht kannten, schleppten wir erst einmal die Uferzone und warfen die Buchten ab. Der erste Eindruck war ernüchternd, das Echolot zeigte keine bzw. kaum Sicheln und es dauerte einige Zeit, bis unser jüngster Sohn einen Mini-Hecht landen konnte. Wir schleppten weiter, wechselten die Köder, der Erfolg war mehr als mager. Am Stellplatz der Boote trafen wir weitere Angler, die ebenfalls ein langes Gesicht machten und auch nur von kleinen Hechten und Barschen zwischen 20-30 cm berichten konnten. Bevor ich weiter berichte, hier einige Informationen zum See und Wetter. Flattinge liegt im südlichen Teil des Flären. Das Wasser ist durchschnittlich zwei bis vier Meter tief und hat eine bräunliche Färbung. Es gibt natürlich reichlich Berge unter Wasser und einige tiefere Stellen, aber nicht mehr als ca. fünf Meter. Die Witterung in den beiden Wochen 21.05.-04.06.16 entsprach fast überwiegend mehr spanischen Verhältnissen, allerdings an einigen Tagen mit mehr Wind. Kurze Hosen, T-Shirt und starker Sonnenschutz waren an der Tagesordnung, also nicht unbedingt Anglerwetter, aber super Urlaubswetter. Das Echolot zeigte in den letzten Tagen Wassertemperaturen bis zu 21 Grad an.
Die ersten drei Tage waren schon frustrierend, nur kleine Fische. Noch schlimmer fanden wir, dass diese kleinen Hechte und Barsche häufig abgeschlagen wurden. Ein toter Fisch kann nun mal nicht mehr wachsen und was will man mit einem dünnen 40 cm langen Hecht anfangen? Einige Mitstreiter wollten schon den Urlaub beenden, so tief saß der Frust. Am vierten Tag konnte mein Sohn endlich einen Hecht von 75cm und einen Zander von 60 cm landen. Der Hecht schwimmt natürlich wieder und soll wachsen, der Zander, der erstaunlich gut genährt war, schmeckte uns abends bestens. Ein Besuch bei InterSport in Ljungby brachte auch nicht den großen Durchbruch, aber wir hatten neue
Gummifische, von denen einer doch noch einen kleinen Erfolg brachte, aber davon später. Wir schleppten und warfen weiter. Da tagsüber bei Sonne und Wind aus Ost und Nordost wenig lief, versuchten wir es am Abend. Der Erfolg war auch nicht viel besser. Offensichtlich war aber ein einzelner Angler unter uns, der nach Aussagen anderer Angler abends bis zur fast völligen Dunkelheit erfolgreich Zander fing. Man sprach von einem Dutzend am Abend und dies an mindestens zwei Tagen in der letzten Woche. Ich vermute, dass dieser Angler tote Köderfische sehr, sehr langsam über den See im tieferen Bereich schleppte.
Ich vermute dies, da sein Boot fast neben unserem lag und er dort wohl zwei sauber verschweißte Köderfische vergessen hatte mitzunehmen, reine Vermutung.
Ein weiterer Angler erzählte mir, dass er am Vorabend einen wirklich großen Hecht, weit über einem Meter, am Boot verloren habe, das Equipment habe schlapp gemacht.
Mittlerweile hatten wir den See etwas besser kennen gelernt und wir konnten fast täglich einen Zander zwischen 50 und 55 cm landen, alle waren bestens genährt. Der ein oder andere kleinere Hecht gesellte sich manchmal dazu. Am letzten Tag sind wir dann aus dem unteren Teil des Flären in den Hauptsee gefahren.
Ein 15cm langer, grün mit Glitter aus dem InterSport-Geschäft in Ljungby, den ich mit einer kleinen Rassel im Tellerschwanz aufpeppte, brachte mir noch einen 60iger Hecht, einen 52iger Zander und einen 30iger Barsch. Der See wollte mich am letzten Tag doch noch versöhnen, hat aber nur bedingt geklappt.
Zur Ehrenrettung des Sees muss ich sagen, dass wir im Hauptsee bei Wassertiefen von 5,5 bis 6,5 m schöne Sicheln unterhalb der Futterfischwolken erkennen konnten. Mehrmals glichen die Anzeigen auf dem Echolot denen der Werbebilder aus unseren Fachzeitschriften. Leider fehlte uns die Zeit, dort nochmals anzugreifen. Nach diesen Anzeigen muss ich meinen Eindruck über den See korrigieren, es gibt doch Fisch im See. Wer zukünftig in Flattinge Urlaub machen sollte, sollte es auf jeden Fall auch im Hauptsee versuchen. Mit Vollgas dauert die Fahrt bei ruhigem Wasser mit den 4 PS Motoren max. 30 Minuten und man hat größere Tiefen erreicht.
Ich wünsche all denen, die den Urlaub noch vor sich haben, viele Erfolg und gutes Wetter, damit es für alle ein schönes Erlebnis wird.

P.S. Die anwesenden Angler waren aus meiner Sicht keine Anfänger und auch wir verstehen unser Handwerk, wir waren vielleicht zur falschen Zeit am falschen Platz.
Bronni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 18.06.2016, 16:44   #42
FischFan
Mitglied
 
Benutzerbild von FischFan
 
Dabei seit: 03.2004
Ort: Wild West SH
Beiträge: 104
Standard AW: Im Juni an den Flaren bei Värnamo/SE

Wir waren auch vor 2 Jahren in Flattinge im Juli mit ähnlichen Erfahrungen.
Stellnetze überall, man kann eine zusätzliche Karte dafür kaufen und darf 60 m Netz setzen.
Der beste Weg für Zander mit der Angel, Rotaugen am Wehr Stippen bei Flattinge in der Nähe und damit Abends bis in die Nacht hinein an der Grundmontage. In der Nähe der vielen Inseln oder am Durchgang vom Südende zum Hauptsee.
Die Bisse sind sehr ruppig und oft fehlt der Koefi, eventuell mit Drilling versuchen.
Schleppen bringt nur noch Kleinfisch.
Kein Vergleich mehr zu früheren Zeiten.. Leider!
__________________
Wat den een sin Ul is den annern sin Nachdigall!
FischFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2017, 21:57   #43
Norrland
Mitglied
 
Dabei seit: 07.2017
Beiträge: 1
Standard AW: Im Juni an den Flaren bei Värnamo/SE

Hallo ,
auch ich war von meinen Fangergebnissen im Juni/Juli 2017 sehr enttäuscht.
Bis auf ein paar kleine Zander bestand der Fang fast ausschließlich aus Braxen .
Auch bei Gesprächen verdichtete sich die Meinung ,dass in den letzten Jahren eine drastische Verschlechterung des Zanderbestandes zu verzeichnen ist.
Der ca. 20 km entfernte Bolmen wird im nächsten Jahr sicherlich mein Favorit ,zumal ich bei einigen Ausflügen beachtliche Fänge sehen konnte.
Ist es nicht so, dass die Erlaubnis zum Aufstellen eines Stellnetzes nur in Abhängigkeit einer Jahreskarte und in der Länge von 30 m erlaubt ist ?
Norrland
Norrland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 08:43   #44
Libra_22
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2018
Beiträge: 5
Standard AW: Im Juni an den Flaren bei Värnamo/SE

Hallo Angelfreunde!

Ich habe mir jetzt sämtliche Beiträge über den See Flaren durchgelesen und fahre deshalb in 2 Wochen mit einem gemischten Bauchgefühl an den See. Bezüglich der Stellnetze, keine Besatz Maßnahmen durchgeführt usw.

Ich muss dazu sagen ich habe schon 2 Angelurlaube an den See verbracht je 1 Woche im Jahr 2014 und 2015. (Juni)
Und da waren die Fangerfolge leider auch sehr übersichtlich.
Wir haben da hauptsächlich mit wobbler und Gummifisch geschleppt!

Dieses Jahr werde ich mir eure Tipps zu Herzen nehmen und mit totem Köderfisch angeln! Vielleicht geht ja da mehr

Zum Schluss hätte ich noch ein bitte, wir waren 1x im Norden und 1x im Süden, vom Norden habe ich eine Tiefenkarte vor mir liegen, jedoch vom Süden nicht! Könnte mir einer die zuschicken ? Würde gegen die vom Norden tauschen. Gegebenfalls abfotografieren und per WhatsApp schicken.

Lg
Libra_22 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angelländer > Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Hornis auf Fehmarn mitte/ende Juni??? Mefospezialist Meerforellen und Bellyboatangeln 2 10.05.2007 15:26
Dänemark im Juni! Werderjung Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland 4 16.04.2007 12:57
Bremanger/Skatestraumen im Juni andie1907 Anreise und Unterkunft in Norwegen 0 26.01.2006 20:21
Der Anglerboard - Fotowettbewerb im Juni Thomas9904 Gewinnspiele / Preisausschreiben 39 01.07.2004 13:54
Landesverband casting turnier im juni NRW Bergi Angeln Allgemein 3 02.06.2002 13:28


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:12 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,05459 Sekunden mit 16 Queries