AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Regional > PLZ 2

PLZ 2 Hier könnt Ihr geordnet nach den PLZ-Gebieten eintragen was z.Z. wo gut geht!

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.04.2005, 19:27   #201
dat_geit
Gast
 
Dabei seit: 06.2004
Beiträge: 0
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Die Stör als Angelgewässer

Bild 2
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Oberlauf006.JPG (85,3 KB, 47x aufgerufen)
Dateityp: jpg Oberlauf009.JPG (67,3 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg Oberlauf013.JPG (84,9 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg Oberlauf015.JPG (81,3 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg Oberlauf017.JPG (79,6 KB, 24x aufgerufen)
dat_geit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 19.04.2005, 19:29   #202
dat_geit
Gast
 
Dabei seit: 06.2004
Beiträge: 0
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Die Stör als Angelgewässer

Bild 3
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Oberlauf018.JPG (74,6 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg Oberlauf019.JPG (56,2 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Oberlauf020.JPG (88,2 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Oberlauf021.JPG (82,2 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Oberlauf022.JPG (72,0 KB, 16x aufgerufen)
dat_geit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2005, 19:29   #203
dat_geit
Gast
 
Dabei seit: 06.2004
Beiträge: 0
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Die Stör als Angelgewässer

Bild 4
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Oberlauf023.JPG (60,8 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg Oberlauf024.JPG (70,3 KB, 12x aufgerufen)
dat_geit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2005, 20:42   #204
Ron
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die Stör als Angelgewässer

Zitat:
Zitat von dat_geit
Leider blieb ich Schneider...
..dat muß aber besser werden,Andy!

P.S.: Schöne Fotos!
  Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2005, 21:20   #205
dat_geit
Gast
 
Dabei seit: 06.2004
Beiträge: 0
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Die Stör als Angelgewässer

@Ron

Da hast du recht!!!

Andreas
dat_geit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2005, 19:42   #206
dat_geit
Gast
 
Dabei seit: 06.2004
Beiträge: 0
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Die Stör als Angelgewässer

Donnerstag den 21.04.2005

Ich entschied mich wegen des guten Wetters und vor allem der schwachen Winde noch einmal ein paar Wurf am Oberlauf der Stör zu machen.

Gegen 11.00 Uhr erreichte ich mit leichter Ausrüstung meinen beabsichtigten Startpaltz für das mobile Spinnfischen.

Erst einmal wollte ich den Bereich zwischen einigen Bacheinläufen abfischen, weil ich dort noch die ein oder andere Forelle zu erwischen hoffte.

Ich entschied mich gegen meine sonstige Angewohnheit für einen kleinen Wobbler am Ende meiner Schnur.

Es war ein Sinker, damit ich schnell in der relativ starken Strömug den Köder in Grundnähe präsentieren konnte.

Bereits beim 5 Wurf bekam ich urplötzlich Fischkontakt in Flussmitte. Der BIss war heftig und eine schnelle Flucht in meine Richtung lief mich zunächst nicht erkenne, was dort am anderen Ende zu erwarten war.

Ich bekam schnell wieder Druck auf meinen Freund da unten im Wasser.

Aber es folgten keine erwarteten Sprünge. Ich konnte sehr schnell die Distanz verkürzen und viel fast aus allen Wolken, als ich meinen Freund im Wasser erkennen konnte.

10 Tage vor Ende der Schonzeit schien der junge Freund bereits zum zweiten Mal in seinem Leben richtig Glück zu haben (wenn man sich die vernarbten Verletzugen, die nicht von mir stammen und älteren Ursprungs sind einmal anschaut).

Schnell ein paar Fotos gemacht. Die Somme kam direkt aus dem Rücken und hinein ins Wasser. Ja eigentlich wollte ich ans Wasser. Aber plötzlich gab die weiche Kante nach und ich stand Auge in Auge mit ihm.

So konnte ich ihn schneller Befreien und ihm noch einen guten Rat mit auf den Weg geben. Er sah mich an, als wüsste erdie ganze Zeit, dass ich ihn nicht entnehmen dürfte.

Ich war keineswegs enttäuscht, sondern freute mich ihn wieder auf einen neuen Standpaltz zurückgleiten lassen zu können.

Dann machte ich ne kurze Pause und orderte ein paar Gummistiefel nebst trockene Socken.

Dann kam Anglers Liebling. Eine Mann, zwei Hunde, die man natürlich wie immer auch noch zum Schwimmen animieren muss. (Ich besitze selber so eine Vierbeinige Wasseratte, aber käme nie auf den Gedanken ihn in der Nähe eines Anglers ins Wasser zu schicken!

Ich montierte auf Wurmtreibmontage um und musste einige hundert Meter weiter feststellen, dass meine rote Wasserkugel der eigentlich interessante Part an dieser Montage war.

Zwei große Schuppenträger spielten mit ihr, bis ich den Versuch unternahm sie an den Haken zu bekommen. Eine reihe von Kunstködern schickte ich allerdings ohne Fischkontakt ins Wasser.

Aber ich hatte schon längst einen schönen Tag in der Tasche und machte mich überglücklich auf den Heimweg.

Hier noch einige Bilder und allen auch weiter Erfolg an diesem interessanten Gewässer.

Andreas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Hecht1.jpg (33,2 KB, 46x aufgerufen)
Dateityp: jpg Hecht2.jpg (48,4 KB, 60x aufgerufen)
Dateityp: jpg Hecht3.jpg (44,9 KB, 61x aufgerufen)
dat_geit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 29.04.2005, 08:20   #207
dat_geit
Gast
 
Dabei seit: 06.2004
Beiträge: 0
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Die Stör als Angelgewässer

Melde mich zurück am Wasser.



B-wie Bachforelle hatte ich so bei mir gedacht....

Fast eine ganze Woche warf mich die Krankheit auf´s Lager nieder und ich träumte von schönen Fischen in klaren Wassern.

Gestern war es dann so weit.

Dort wo ich letzte Woche aufgehört hatte wollte ich weiterfischen.

Ich hatte mir dafür herrliches Wetter ausgesucht. Leichte Brise und wechselnde Lichtverhältnisse. Die Verrhältnisse waren fantastisch.

Gesagt getan. Ein Spaziergang ans Wasser sollte es sein. Diesmal beabsichtigte ich die Bachläufe direkt bei ihren Mündungen zu befischen.

Ich stellte meine Ausrüstung diesmal etwas anders zusammen, denn ich wusste ja mit wem oder was ich es zu tun bekommen würde.

Ich ließ mich ans Wasser bringen und begann dort in Ruhe das Gerät zu montieren. Es war einfach traumhaft schön dort und bereits nach wenigen Minuten wurde ich auf das Springen einer Forelle aufmerksam.

Sorgsam bastelte ich den kleinen Wobbler für eine Kanibalenattacke an die leichte Spinnausrüstung.

Und dann ans Wasser geschlichen und raus mit dem ersten Wurf. Ich plazierte den Wobbler jeweils unterhalb des Bacheinlaufes und beobachtete sorgsam seine Spur mit der Pola-Brille, um ggf. einen Nachläufer aufnehmen zu können.

Eine Serie von breit gefächerten Würfen folgte, aber es tat sich nichts.

Diesmal hatte ich vorgesorgt. Ich stellte die Spinnrute ab und überlegte einen Augenblick. Dann nahm ich eine leichte Pose aus der Box und montierte sie an die 4m Tele, die ich mit einer kleinen Rolle und einer 20er Mono versehen hatte.

Als Haken und Vorfach wählte ich etwas mittleres aus und stellte alles beködert mit 3 Maden auf Vorfachlänge ein. Kurz nachbebleibt und noch einen Bissanzeiger Bleischrot von 0,2 gr 10cm vor den Haken und hinein ins Wasser.

Das war fast lehrbuchmäßig montiert.

Der erste Wurf wurde von mir an die Srungstelle der Forelle gelegt. Und es kam wie es kommen musste und mir aus der letzten Woche nur zu gut bekannt war.

Die ausgesuchte Pose hatte einen roten Körper und eben der wurde mit Interesse von meiner Forelle in Augenschein genommen.

Ich musste innerlich grinsen. Diese Saubande dachte ich so bei mir. Mehrere Würfe brachten keinen Erfolg.

Dann stellte ich das Vorfach teifer und ließ den Köder über die vermeindliche Stelle treiben.

Wusch, ein Hammerbiss folgte und die feine Pose raste auf Tauchstation. Ich quittierte den Biss mit einem schnellen Anschlag und die Gegenwehr setzte sofort ein.

Es folgte eine Serie von Sprüngen und Fluchten, die an der feinen Rute richtig Spaß machten.

Langsam führte ich den Fisch in meine Richtung und wurde mit dem Anblick einer herrlichen Bachforelle belohnt.

Da die gute mehr als maßig war, durfte ich heute einmal meine Frau mit diesem schönen Fisch überraschen.

Mehrere Versuche oberhalb und unterhalb mit Spinner blieben erfolglos und ich genoss die herrliche Umgebung und einen fantastischen Tag.

Nach dem ersten Hecht in der letzten Woche, folgte mit erneuter Hilfe von Petrus die erste Bachforelle.

Ich möchte nicht undankbar sein, aber so dürfte es weiter gehen.

Ich werde mich weiter auf meinen Instinkt verlassen und gegen manche Expertenmeinung an diesen Wassern fischen.

Andreas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bachforelle003.JPG (73,1 KB, 76x aufgerufen)
dat_geit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2005, 08:38   #208
dat_geit
Gast
 
Dabei seit: 06.2004
Beiträge: 0
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Die Stör als Angelgewässer

Ein vielseitiges Gewässer!!!

Nach der Bachforelle am Morgen war meine Frau so milde gestimmt, dass sie es ohne Probleme gewährte noch zwei weitere Ausflüge ans Wasser zu
unternehmen.

Am Nachmittag startete auch mein jüngsten Sohn in die Angelsaison und beschaffte mir durch geschicktes Angeln, eben mal die ersten 30 Köderfische.

Da war wirklich mal wieder alles dabei und auch ein Dreistachliger Stichling fand den Weg an seinen 16er Haken.

Am Abend wollte ich einmal auf die schwarzen Schleich ansitzen und montierte 2 Ruten auf Grundmontage.

Ich erhielt nach einer Stunde einen starken Biss und konnte nach kurzen Kampf einen schöne Platte ans Ufer landen.

Ich fühlte mich in das letzte Jahr zurück versetzt, wo ich an gleicher Stelle ebenfalls unter gleichen Bedingungen eine Platte landen konnte.

Das früher als erwartet einsetzende ablaufende Wasser mit einigen großen Treibgütern stellte die für diesen Abend gewählte feine Montage vor größere Probleme.

Ich entschied mich gegen ein Austausch von leicht gegen schwere Bleie und entschied für diesen Tag bereits genug Gaben von Petrus empfangen zu haben und packte nach 2 Stunden ein.

Resultat

An 2, in Worten zwei, Angeltagen konnte ich insgesamt in nur wenigen Stunden folgende Fische in diesem vielseitigen Gewässer landen (befischt wurden lediglich 2 Stellen in einem Radius von 6 Stromkilometern):

- Hecht (Schonzeit) geschätzt Ü 60 auf kleinen Wobbler

- Bachforelle (350gr) auf 3 Maden

- Platte (30 cm, 300gr) auf Tauwurmstücken und Earthworm Jim (Berkley)

- diverse Köderfische

Ich bedanke mich bei Petrus für dieses Anglerglück und freue mich über ein so schönes und fischreiches Gewässer.

Andreas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Platte.jpg (49,7 KB, 54x aufgerufen)
dat_geit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2005, 07:02   #209
Hamburgspook
Mitglied
 
Benutzerbild von Hamburgspook
 
Dabei seit: 01.2005
Ort: Hamburg-Winterhude o. Block 20a Reihe 22 Sitz 23
Alter: 43
Beiträge: 1.216
Standard AW: Die Stör als Angelgewässer

Moin,

hier ist ja gar nichts los.
Lange keiner an der Stör gewesen ?
Was machen die Aale ?

jemand in den letzten tagen Erfahrungen gemacht ?

Viele Grüße
Hamburgspook
Hamburgspook ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2006, 20:47   #210
lampro
Benutzer
 
Benutzerbild von lampro
 
Dabei seit: 02.2006
Ort: Oldendorf
Beiträge: 8
Standard AW: Die Stör als Angelgewässer

Hi Leute!
Ich hab durch Zufall gerade diesen Thread gefunden. Angelt keiner mehr in der Stör? Ich selbst angel auch oft dort! Ich war unter anderem auch im "Stör-Angler" Forum angemeldet...nur leider ist die homepage nicht mehr verfügbar. Vielleicht kann mich ja jemand aufklären...
tschüß! mfg lampro
lampro ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Regional > PLZ 2

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
stör chimera Angeln Allgemein 12 02.10.2013 07:51
Stör! aber wie? forelle87 Raubfischangeln und Forellenangeln 1 07.07.2006 20:07
Wels/Stör Franz J. Wallerangeln 7 26.04.2006 07:25
Stör bei Kellinghusen sven1910 PLZ 2 7 10.10.2005 13:59
Stör Goffree Angeln Allgemein 18 18.04.2004 18:33


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:40 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,12527 Sekunden mit 14 Queries