Angelfilme

____________

 Zanderangeln in Thüringen
Zanderangeln in Thüringen
____________

Fliegenfischen in Alaska
Fliegenfischen in Alaska
____________

Unterwegs mit der Angel AG
Unterwegs mit der Angel AG
____________

Hechte am Bodden
Hechte am Bodden
____________

Streetfishing in Kiel
Streetfishing in Kiel


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Angeln Allgemein

Angeln Allgemein Alles rein was keinem Angelbereich fest zuzuordnen ist.

Benutzerdefinierte Suche

Forenpate
Balzer

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.03.2018, 10:54   #951
hans albers
rollin rollin rollin
 
Benutzerbild von hans albers
 
Dabei seit: 02.2006
Ort: berlin/hamburg
Beiträge: 1.982
Standard AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

Zitat:
als Foto umwandeln und irgendwie erkennbar windschief abfotografieren.
....
__________________
hans albers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 10.03.2018, 11:00   #952
Shura
Ich harmoniere
 
Benutzerbild von Shura
 
Dabei seit: 10.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 226
Standard AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

Ja, und am besten noch ein Foto vom Abfotografiervorgang machen und amtlich absegnen lassen. ; D
Shura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2018, 11:05   #953
Thomas.
Mitglied
 
Dabei seit: 09.2016
Ort: letztes Dorf vor Holland
Beiträge: 104
Standard AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

gerade wieder vom Trödelmarkt diese Daiwa mit passendem Büchlein für 9,- € mitgenommen, ist leider für Rechts aber ich werde es mal probieren.

20180311_114251.jpg 20180311_114302.jpg
__________________
Wie sagte schon der alte Henry Ford
welche Angelrolle ist egal Hauptsache es steht Shimano drauf. (oder so ähnlich)
Thomas. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2018, 11:26   #954
Nordlichtangler
Mitglied
 
Benutzerbild von Nordlichtangler
 
Dabei seit: 11.2000
Ort: Heilbach
Beiträge: 15.576
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

Probier das, ist witzig!
Im schlimmsten Fall wird das bei noch ordentlicher Funktion und ein Teil einer Combo für ein super eindrückliches Kindergeschenk, Anfänger ab 5 kommen mit dieser USA-DAU bewährten Methode gut zurecht!
__________________
Alle wollen nur Dein bestes ...
Dein Geld!
Nordlichtangler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2018, 13:03   #955
Thomas.
Mitglied
 
Dabei seit: 09.2016
Ort: letztes Dorf vor Holland
Beiträge: 104
Standard AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

ich werde es morgen mal nach der Arbeit versuchen, Wasser ist nur 300m entfernt und keiner sieht mich beim üben
__________________
Wie sagte schon der alte Henry Ford
welche Angelrolle ist egal Hauptsache es steht Shimano drauf. (oder so ähnlich)
Thomas. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 13:10   #956
Jan_angelt_wieder
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2016
Ort: Flensburg
Alter: 39
Beiträge: 16
Standard AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

So, es hat etwas gedauert, aber die Quick Royal MDS ist "überholt".

Was mir schon bei Erhalt der Rolle und jetzt auch mit komplett zerlegter, neu gefetteter und geölter Rolle auffällt, ist ein leichtes "Klack"-Geräusch immer am "Wendepunkt" des Führungsbügels, der auf dem Antriebsrad läuft und den Spulenhub erzeugt. Dieser Bügel muss auch beim Umbau von Rechts- auf Linkshandbetrieb getauscht werden. Also das "Klack" ist immer leicht hörbar, wenn die Spule ihren oberen und unteren Totpunkt erreicht hat.

Ein Bild des Bügels zur Verdeutlichung ist im Anhang. Ist so ein Geräusch normal?

Alle Innereien der Rolle waren ohne jegliche Verschleißerscheinungen. Lediglich außen waren zwei Defekte zu verzeichen, einmal war am Kurbelknauf was abgebrochen und die Spulenentriegelung ließ sich doch nicht mehr gangbar machen bzw. ist hier wohl die Feder gebrochen, ein Zerlegen jedoch nicht möglich. Also ist mir eine zweite Royal MDS 2500, stark gebraucht via Ebay "zugelaufen", an der diese Teile i.O. waren.

Testweise habe ich auch von dieser Rolle den schon sichtbar etwas eingelaufenen Führungsbügel in meine Rolle eingebaut, hier war das Klacken auch noch leicht zu hören.

Für mich muss das konstruktiv bedingt sein. Es ist einfach ein bisschen Spiel zwischen dem Führungsbügel und dem Mitnehmerzapfen auf dem Antriebsrad und daher kommt das "Klack".

Was meinen die alten Quick-Hasen dazu?

Danke und Gruß

Jan
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20180314_135500.jpg (70,1 KB, 22x aufgerufen)

Geändert von Jan_angelt_wieder (14.03.2018 um 13:23 Uhr)
Jan_angelt_wieder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 14.03.2018, 13:20   #957
Jan_angelt_wieder
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2016
Ort: Flensburg
Alter: 39
Beiträge: 16
Standard AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

Achso....ich hatte ja Bilder versprochen beim zerlegen bzw. zusammensetzen. Allerdings bedingt zerlegen, reinigen, spülen in Petroleum natürlich immer schmierige Finger.....ebenso beim Wiederzusammenbau.

Gute Fotos einer zerlegten MDS 4500 finden sich aber unter fogendem Link:

https://mulinete.wordpress.com/2011/...ick-royal-mds/

Die 2500 ist bis auf hier und da einen Sicherungsring weniger oder eine Scheibe mehr identisch.

Und es gibt, zumindest für die MDS 2500, zwei verschiedene Spulenausführungen mit leicht unterschiedlichen Bremsen. Einmal mit höherem Spulenrand, hier funktioniert die Bremse für mein Empfinden normal bis gut, und welche mit niedrigerem Spulenrand, wo die Bremse wirklich sehr "merkwürdig" ist. Ich habe zwei der merkwürdigen Spulen, und eine der besseren Spulen mit hohem Rand ist mir als neue Ersatzspule bei Ebay über den Weg gelaufen. Scheinbar hat DAM hier mal was nachgebessert, vielleicht auch aufgrund der Kritik an der Bremse.
Jan_angelt_wieder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 13:36   #958
Nordlichtangler
Mitglied
 
Benutzerbild von Nordlichtangler
 
Dabei seit: 11.2000
Ort: Heilbach
Beiträge: 15.576
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

bei ebay ist eine ziemlich gut erhaltene erste Ü-Spulen Quick 3000 drin, aber bei ü60 mach ich nicht mehr mit!
__________________
Alle wollen nur Dein bestes ...
Dein Geld!
Nordlichtangler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 16:27   #959
Nordlichtangler
Mitglied
 
Benutzerbild von Nordlichtangler
 
Dabei seit: 11.2000
Ort: Heilbach
Beiträge: 15.576
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

Zitat:
Zitat von Jan_angelt_wieder Beitrag anzeigen
Gute Fotos einer zerlegten MDS 4500 finden sich aber unter fogendem Link:

https://mulinete.wordpress.com/2011/...ick-royal-mds/
Feine Bilder von dem Bremssystem, das ist echt mal gut!

Zitat:
Zitat von Jan_angelt_wieder Beitrag anzeigen
Also das "Klack" ist immer leicht hörbar, wenn die Spule ihren oberen und unteren Totpunkt erreicht hat.
Das ist DER klassische Fehler bei allen Stationärrollen, wenn im Verlegegetriebeweg etwas ausgenudelt ist.
Erste probate Lösung ist nur Teil(e) austauschen.
Fixen kann man evtl. mit dickerem Fett, das füllt das Spiel und verhindert wackeln.
__________________
Alle wollen nur Dein bestes ...
Dein Geld!

Geändert von Nordlichtangler (14.03.2018 um 16:31 Uhr)
Nordlichtangler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 16:44   #960
Jan_angelt_wieder
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2016
Ort: Flensburg
Alter: 39
Beiträge: 16
Standard AW: Fans alter Stationärrollen (Shakespeare,DAM)

Zitat:
Zitat von Nordlichtangler Beitrag anzeigen
Das ist DER klassische Fehler bei allen Stationärrollen, wenn im Verlegegetriebeweg etwas ausgenudelt ist.
Erste probate Lösung ist nur Teil(e) austauschen.
Fixen kann man evtl. mit dickerem Fett, das füllt das Spiel und verhindert wackeln.

Hallo Nordlichtangler,

"leider" ist das bei meiner nicht so. Es ist absolut kein Verschleiß bei den Teilen meiner ersten MDS festzustellen, sogar die Verchromung des Führungsbügels ist jungfräulich, an den Berührungspunkten kann man allerhöchstens einen Hauch davon erkennen, dass da was aufeinander reibt. Auch der Zapfen am Antriebsrad ist ohne Befund. Besser geht es nicht.

Und aus mehr Teilen besteht das Verlegegetriebe ja nun quasi nicht bei diesem System - Zapfen am Antriebsrad an Führungsbügel und Verschraubung mit der Hubachse. Da ist auch alles fest.

Ich habe eher den Gedanken, dass mein Fett, eines aus dem Kfz-Bereich, mit dem ich an Fahrradnaben sehr gute Erfahrungen gemacht habe, zu dick ist und daher die Hubachse mit der Spule in der Führung zu schwer hoch und runter zu bewegen ist.

Ein Test mit mit ReelX Rollenfett Soft folgt....
Jan_angelt_wieder ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Angeln Allgemein

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Alter Rheinarm vor Xanten Barni PLZ 4 6 14.09.2008 16:56
haufen alter rollen michl Kleinanzeigen 0 28.02.2006 06:48
Jahresfischereischein - Alter unabhängig ? michel66 Angeln Allgemein 5 28.04.2005 20:28
Stationärrollen bespulen René F Basteln und Selbermachen 10 07.04.2005 15:29
Stationärrollen von Daiwa Spider Angeln und Angeltechniken in Norwegen 2 26.03.2003 12:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:44 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11608 Sekunden mit 16 Queries