Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Fachwissen > Fischerprüfung

Fischerprüfung Fragen rund um die "Lizenz zum Angeln".

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.03.2018, 16:58   #1101
Naturliebhaber
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 3.768
Standard AW: Fischerprüfung Bayern

Zitat:
Zitat von Toni_1962 Beitrag anzeigen
Aha ... und wenn der Verband in BW diese von BY abgeschrieben hat, bekommt ein dritter dennoch nicht das Recht, diese zu verwenden ...

also um was geht es wirklich?
So wie ich willmalwassagen in der Diskussion damals verstanden habe, klagt sein Verein dagegen, dass der Verband behauptet, das Copyright für den Fragenkatalog zu haben, obwohl diese Voraussetzung zum Ablegen der Prüfung und somit zum Angeln in Baden-Würtemberg sind. Aber er wird sich dazu hier sicher selbst äußern.
Naturliebhaber ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 13.03.2018, 17:24   #1102
bastido
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 2.013
Standard AW: Fischerprüfung Bayern

Mich macht das schon wieder sprachlos, Copyright an Fischereiprüfungsfragen scheint ein drängendes Problem für die Mitglieder.
bastido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 21:08   #1103
Naturliebhaber
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 3.768
Standard AW: Fischerprüfung Bayern

Zitat:
Zitat von bastido Beitrag anzeigen
Mich macht das schon wieder sprachlos, Copyright an Fischereiprüfungsfragen scheint ein drängendes Problem für die Mitglieder.
Das ist sehr wohl ein wichtiges Thema, weil u.a. davon abhängt, wer das Geld für Vorbereitungslehrgänge und Prüfungen kassiert. Bisher ist das in einigen Bundesländern eine Gelddruckmaschine für die Verbände.
Naturliebhaber ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 11:01   #1104
willmalwassagen
Mitglied
 
Dabei seit: 07.2015
Beiträge: 769
Standard AW: Fischerprüfung Bayern

Im Fragenkatalg des LFVBW steht im Impressum, dass der komplette FK mit allen seinen Teilen einem Copyright unterliegt.
Auf Anfrage unseres Anwaltes wurde dies vom LFVBW bekräftigt.

Da es sich bei der Fischerprüfung um eine staatliche Pürfung handelt müssen die Fragen den Bürgern kostenlos zur Verfügung stehen. Deshalb kann der Verband kein Copyright haben.
Wir haben zudem jede Menge Fragen in dem Katalog gefunden, die wortgleich sind wie in dem bayerischen FK der inzwischen kostenfrei zum Download zur erfügung steht. Auch da ergibt sich ein Rechtskonflikt.

Wir wollen erreichen, das die Fragen für alle frei zugänglich werden und wer möchte, kann die dann immer noch als Lernhilfe in Broschürenform kaufen.
Der LFVBW Verkauft pro Jahr geschätzt 3000 - 4000 Fragenkataloge zu 15,90€. Ca. 50 000€ - 60 000€ Umsatz bei Kosten deutlich unter 10 000€.
Wir arbeiten hart daran den LFVBW von seinen Haupteinnahmequellen abzuschneiden. So wird auch in BW in ca. 2 Jahren der Verband sein Kursmonopl verlieren und ca. 350 000€ Einnahmen verlieren. Das Prüfungsmonopol fällt dann auch weil es die Onlineprüfung geben wird. Da fallen dann nochmals ca. 120 000€ Einnahmen weg.
Wenn die Vereine dann ohne den Verband Kurse durchführen können werden vermutlich auch noch jede Menge Vereine austreten.
In 2020 wird dann die Einnahmeseite des LFVBW um ca. 50% reduziert sein. Dann geht es gründlich an die Substanz.

Wer nicht hören will muss halt fühlen.
willmalwassagen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 16:51   #1105
Angorafrosch
Urlaubsangler
 
Dabei seit: 07.2017
Ort: Neubiberg
Alter: 43
Beiträge: 45
Blog-Einträge: 1
Standard AW: Fischerprüfung Bayern

Wird gewaltig Zeit das sich hier Deutschlandweit etwas tut. Zum einen ist das Stück laminierte Pappe definitiv zu teuer, zumal ja diejenigen die die Arbeit haben/machen - Fische besetzen und auf deren Bestand achten etc. sich das mit den Gewässerkarten und Migliedsbeiträgen finanzieren müssen soweit ich weiß. Und ich denke das Besatzmaßnahmen von staatlicher Seite nicht mal einen Teil der Einnahmen aus der Fischereiprüfung kosten.
Außerdem finde ich es mehr als fragwürdig warum ich z.B. in MekPom eine Monatslizenz für rund 35€ bekomme und zwar ohne Fischereischein. Auch in Thüringen gibts wohl mittlerweile Touri-Scheine. Und in Bayern brauche ich Kurs (mind.200EU) Prüfung (online 50EU) Erlaubnis auf Lebenszeit für mich (43Jahre) 160EU. Also schon mal mindestens 200 EU für die Staatskasse, dafür das ich das darf was ich schon kann und wo anders auch darf, nur billiger.
Es gehört m.M.n. eine verbindliche Deutschlandweite Regelung her. Nicht nur was die Prüfung angeht sondern auch was Touristen/Urlaubslizenzen betrifft, denn rund 400EU für fast nüscht ist eindeutig zu teuer.
__________________
Auch aus Hackepeter wird Kacke später
Angorafrosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 17:52   #1106
Forelle74
Mitglied
 
Benutzerbild von Forelle74
 
Dabei seit: 01.2017
Ort: Taufkirchen
Beiträge: 331
Standard AW: Fischerprüfung Bayern

Zitat:
Zitat von Angorafrosch Beitrag anzeigen
Außerdem finde ich es mehr als fragwürdig warum ich z.B. in MekPom eine Monatslizenz für rund 35€ bekomme und zwar ohne Fischereischein. Auch in Thüringen gibts wohl mittlerweile Touri-Scheine. Und in Bayern brauche ich Kurs (mind.200EU) Prüfung (online 50EU) Erlaubnis auf Lebenszeit für mich (43Jahre) 160EU. Also schon mal mindestens 200 EU für die Staatskasse, dafür das ich das darf was ich schon kann und wo anders auch darf, nur billiger.
Es gehört m.M.n. eine verbindliche Deutschlandweite Regelung her. Nicht nur was die Prüfung angeht sondern auch was Touristen/Urlaubslizenzen betrifft, denn rund 400EU für fast nüscht ist eindeutig zu teuer.
Hallo
In Bayern gibts auch Lizenzen für Urlauber aus dem Ausland ohne den Fischereischein vorher machen zu müssen.

Meines wissen kostet dieser Touristen Schein auch so um die 30 Euro ca.
Und wenn du nen Schein aus Deutschland hast kannst du ja sowieso in Bayern damit Fischen.


https://lfvbayern.de/fischen/angelfischerei

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk
__________________
Grüße,
Michi

Geändert von Forelle74 (16.05.2018 um 17:59 Uhr)
Forelle74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 16.05.2018, 17:59   #1107
Zusser
Mitglied
 
Benutzerbild von Zusser
 
Dabei seit: 10.2009
Ort: Zusmarshausen
Alter: 51
Beiträge: 458
Standard AW: Fischerprüfung Bayern

In Bayern gibt es keine 'Erlaubnis' auf Lebenszeit, sondern einen Fischereischein auf Lebenszeit. Die 160€ fließen keineswegs in die Staatskasse, es handelt sich dabei um die Fischereiabgabe, die nicht der Frei(?)staat Bayern kassiert, sondern vom Fischereiverband Bayern verwaltet und zweckgebunden für Belange der Fischerei eingesetzt wird. So ungern man Geld ausgibt, die Fischereiabgabe nutzt immerhin mittelbar den Anglern.
Einen Posten hast du in deiner Aufrechnung übrigens vergessen, zur Fischereiabgabe (bei dir 160€) kommen noch 35€ dazu, wenn du deinen Fischereischein beantragst. Die sind für den Fischereischein (Pappe, nicht lamminiert) und das Ausstellen derselben und werden von der Gemeinde kassiert, die den Schein letztlich aussstellt. Bezahlst du die Fischereiabgabe erstmal auf 5 Jahre (=40€) zahlst du die 35€ trotzdem noch zusätzlich. Wenn du dann nach 5 Jahren verlängerst, kostet das 'nur' noch 5€ für den Stempel statt der 35€.
Das alles sehe ich aber eher als Kleingeld, die Erlaubnisscheine (Jahreskarte, Tageskarten) kosten auf ein paar Jahre gesehen viel mehr als die Kosten für den Fischereischein. So ist das halt, wenn man in einem dicht bevölkerten Bundesland lebt, das soll andererseits ja auch so seine Vorteile haben.
__________________
Revolutionäre haben nicht nur die falsche Regierung,
sie haben auch das falsche Volk.
Zusser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 07:05   #1108
oberfranke
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2013
Ort: Wiesenttal
Beiträge: 607
Standard AW: Fischerprüfung Bayern

Meine Meinung dazu-
Fischereischein - viel zu billig (außer in Bayern), viel zu einfach.
oberfranke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 12:36   #1109
Angorafrosch
Urlaubsangler
 
Dabei seit: 07.2017
Ort: Neubiberg
Alter: 43
Beiträge: 45
Blog-Einträge: 1
Standard AW: Fischerprüfung Bayern

@ Forelle 74: Hi Michi, ich meinte aber nicht Lizenzen für Ausländer sondern für Deutsche "Urlaubsangler".
__________________
Auch aus Hackepeter wird Kacke später
Angorafrosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 12:48   #1110
Forelle74
Mitglied
 
Benutzerbild von Forelle74
 
Dabei seit: 01.2017
Ort: Taufkirchen
Beiträge: 331
Standard Fischerprüfung Bayern

Zitat:
Zitat von Angorafrosch Beitrag anzeigen
@ Forelle 74: Hi Michi, ich meinte aber nicht Lizenzen für Ausländer sondern für Deutsche "Urlaubsangler".


Ach so.
Die gibts nicht.
Hast du keinen Schein?
Bin’s nicht gewohnt,weil du hier in Bayern für jedes Gewässer wo du Angeln willst nen Schein brauchst.
Egal ob Puff , eigenes Gewässer oder sonstwas.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
__________________
Grüße,
Michi

Geändert von Forelle74 (17.05.2018 um 12:53 Uhr)
Forelle74 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Fachwissen > Fischerprüfung

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Angeln in Bremen und näherer Umgebung ZanderFreakHB PLZ 2 11898 03.06.2018 14:38
Heutige Fischerprüfung Bayern Freibiergesicht Junganglerfragen 25 10.03.2011 18:43
Freeware Fischerprüfung Bayern GodfatherOfFishin Angeln Allgemein 0 09.02.2006 18:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:34 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,06142 Sekunden mit 16 Queries