AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.10.2017, 13:28   #21
bastido
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.208
Standard AW: Baglimit Dorsch: Weitere Quotenkürzung für Angler zu Gunsten EU-Industriefischere

Zitat:
Zitat von hans albers Beitrag anzeigen
statt hier rumzujammern
solltet ihr bzw. die angler die wegen des baglimits nicht genug kriegen können,
weiterhin die kutterbetreiber/kapitäne unterstützen.
(viele fuhren schon vor dem baglimit ausweichsweise auf platte,
einfach deshalb, weil kaum noch dorsch da war)

ich werde weiterhin auf der zb. blauort fahren.

die 5 dorsche muss
man heutzutage nämlich erstmal fangen..
Am besten doch gleich Zwangskutterfahrten einführen, als Voraussetzung für den Erwerb des Küstenscheins für maßlose Angler, wäre dann so etwas wie eine privat finanzierte Ausgleichszahlung für Angelkutterbetreiber. Und wofür braucht es jetzt gleich ein Baglimit, welches eh nicht zu erreichen ist?
Bestechende Logik gepaart mit Weitblick und überragende Marktkenntnis, meine Hochachtung!

Geändert von bastido (11.10.2017 um 13:32 Uhr)
bastido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 11.10.2017, 13:36   #22
Windelwilli
Schönwetterangler
 
Benutzerbild von Windelwilli
 
Dabei seit: 09.2010
Ort: Ketzin
Beiträge: 1.332
Standard AW: Baglimit Dorsch: Weitere Quotenkürzung für Angler zu Gunsten EU-Industriefischere

Zitat:
Zitat von bastido Beitrag anzeigen
Am besten doch gleich Zwangskutterfahrten einführen, als Voraussetzung für den Erwerb des Küstenscheins für maßlose Angler, wäre dann so etwas wie eine privat finanzierte Ausgleichszahlung für Angelkutterbetreiber. Und wofür braucht es jetzt gleich ein Baglimit, welches eh nicht zu erreichen ist?
Bestechende Logik gepaart mit Weitblick und überragende Marktkenntnis, meine Hochachtung!
Dem ist nichts hinzu zu fügen...
__________________
"Mein schlimmster Alptraum ist, dass, wenn ich sterbe meine Frau meine Angelsachen für das verkauft, was ich ihr erzählte, was es gekostet hat."
Windelwilli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 14:42   #23
hans albers
rollin rollin rollin
 
Benutzerbild von hans albers
 
Dabei seit: 02.2006
Ort: berlin/hamburg
Beiträge: 1.682
Standard AW: Baglimit Dorsch: Weitere Quotenkürzung für Angler zu Gunsten EU-Industriefischere

Zitat:
Bestechende Logik gepaart mit Weitblick und überragende Marktkenntnis, meine Hochachtung!

danke , das kompliment gebe ich gerne zurück...

logik im AB....
ja,das ist so eine sache.
__________________
hans albers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 14:48   #24
Windelwilli
Schönwetterangler
 
Benutzerbild von Windelwilli
 
Dabei seit: 09.2010
Ort: Ketzin
Beiträge: 1.332
Standard AW: Baglimit Dorsch: Weitere Quotenkürzung für Angler zu Gunsten EU-Industriefischere

Dann erhelle uns doch bitte mit Fakten und zeige uns, wo die unsrige Logik fehl schlägt.
Und komm nicht mit Dorsch-Schutz, dann durchbricht mein Kopf die Tischplatte.
__________________
"Mein schlimmster Alptraum ist, dass, wenn ich sterbe meine Frau meine Angelsachen für das verkauft, was ich ihr erzählte, was es gekostet hat."
Windelwilli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 16:39   #25
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 79.969
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Baglimit Dorsch: Weitere Quotenkürzung für Angler zu Gunsten EU-Industriefischere

Der war gut, Willi ;-))
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 17:02   #26
bastido
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.208
Standard AW: Baglimit Dorsch: Weitere Quotenkürzung für Angler zu Gunsten EU-Industriefischere

Da hier wohl nicht viel kommen wird, versuche ich es mal. Stell aber bitte den Tisch beiseite.

Argument 1 ist ganz simpel und dient quasi als Totschläger, ist auch für simple Geister schlüssig ohne groß nachdenken zu müssen. Wer Fische fängt und verwertet muss auch beteiligt werden wenn die Bestände schwinden.
Alle anderen weitergehenden und differenzierteren Betrachtungen, die hier und an anderer Stelle zu Hauf zu finden sind, werden einfach negiert, ignoriert oder ausgeblendet. Wie z.B. Politiker dies gerne tun, komplizierte Sachverhalte bis zur Unkenntlichkeit vereinfachen, wenn die Komplexität den eigenen Zielen entgegen steht.

Argument 2 hingegen ist schon sehr pfiffig. Die Annahme ist, dass die Angler welche jetzt nicht mehr zum Angeln auf Dorsche, die es in der erwarteten Menge gar nicht mehr gibt, auf die Kutter fahren um diese zu unterstützen, in der Mehrzahl gierige Fleischmacher sind. Nun ist es so, dass man diese Klientel eigentlich auch gar nicht will, es sei denn sie kommen zum Plattfischangeln aus NRW angefahren, damit der eigene liebgewonnene Kutter überlebt. Weil, wenn man plötzlich selber nicht mehr mit dem raus kann, da er nicht mehr da ist, wäre ja auch blöd.

Quintessenz ist, dass die fleischmachenden Angeltouristen zum einen Schuld am Niedergang des Dorschbestands sind und zum anderen auch am Sterben der Angelkutter. Falls ich irgendetwas vergessen habe woran die noch schuld sind, lasse ich mich gerne ergänzen.

Abschließend nur noch soviel, ich angle grundsätzlich nicht auf Kuttern, ist nicht meins. Könnte mir also grundsätzlich alles schei... egal sein. Allerdings sieht meine Rechnung noch einmal ganz anders aus, da ich, wenn ich 3 mal im Jahr Dorsche angeln möchte, mir ein Boot miete. Dies werde ich auch weiterhin tun und Unsummen für mein bisschen Dorsch bezahlen. Wenn ich im Jahr 30 Dorsche mitnehme, und da ist Watangeln schon mitgerechnet, dann ist das viel. Dies galt auch zu Zeiten als es noch deutlich einfacher war.
Allerdings kann ich auch jeden verstehen, der keinen Bock mehr hat 500km zu fahren um dann diesen Reglementierungen unterworfen zu sein obwohl er nie irgendeinen Raubbau betrieben hat. Genau diese Leute jetzt für alles Verantwortlich zu machen, ist eine Frechheit und muss bekämpft werden.

Geändert von bastido (11.10.2017 um 17:05 Uhr)
bastido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 11.10.2017, 17:19   #27
Windelwilli
Schönwetterangler
 
Benutzerbild von Windelwilli
 
Dabei seit: 09.2010
Ort: Ketzin
Beiträge: 1.332
Standard AW: Baglimit Dorsch: Weitere Quotenkürzung für Angler zu Gunsten EU-Industriefischere

Bei Politikern könnte ich das "Schöndenken" und Faktenverdrehen ja noch irgendwo nachvollziehen wenn da irgend'ne Schützerlobby dahinter steckt oder es sowieso Partei-Credo ist (Grüne).
Aber...wie einfach muss man als Angler geistig gestrickt sein, um nicht zu sehen dass dies nur der Anfang ist und das eigene Hobby Stück für Stück über den Jordan geht?
Die Tatsache, dass hier alles von Thomas aufgearbeitet und mit Fakten hinterlegt wird, die "Anglerdemo" auch mit Glasklaren Zahlen daherkommt, die auch noch wissenschaftlich bestätigt werden...wie kann ich das als Angler alles ausblenden und für Verbote, Einschränkungen und Gängelung von Anglern Beifall klatschen?

Mir will das nicht in den Kopp.....
__________________
"Mein schlimmster Alptraum ist, dass, wenn ich sterbe meine Frau meine Angelsachen für das verkauft, was ich ihr erzählte, was es gekostet hat."
Windelwilli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 17:21   #28
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 79.969
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Baglimit Dorsch: Weitere Quotenkürzung für Angler zu Gunsten EU-Industriefischere

Jahrzehntelange, schützergeprägte Gehirnwäsche...
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 17:58   #29
Naturliebhaber
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 3.330
Standard AW: Baglimit Dorsch: Weitere Quotenkürzung für Angler zu Gunsten EU-Industriefischere

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Jahrzehntelange, schützergeprägte Gehirnwäsche...
Nee, so einfach ist das nicht. Ich wäre beispielsweise sofort für ein ganzjähriges Aal-Fangverbot auf die kommenden 10 Jahre, (obwohl ich leidenschaftlicher Aal-Angler bin), wenn dies konsequent auch für den kommerziellen Fischfang (inklusive natürlich Glasaal) gelten würde.

Und ich würde das Baglimit mittragen, wenn dies dem Bestandsschutz der Dorsche dienen würde und nicht, wie aktuell der Fall, die Quoten auf die Berufsfischer umgelegt werden.

Die Bestände müssen geschützt werden, die aktuellen Maßnahmen sind aber alle samt Mogelpackungen zugunsten der kommerziellen Fischerei, auf Kosten der Angler.
Naturliebhaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 19:26   #30
hans albers
rollin rollin rollin
 
Benutzerbild von hans albers
 
Dabei seit: 02.2006
Ort: berlin/hamburg
Beiträge: 1.682
Standard AW: Baglimit Dorsch: Weitere Quotenkürzung für Angler zu Gunsten EU-Industriefischere

danke..

aber man ist ja gleich "schützergeprägt" oder ähnliches,
wenn man hier eine andere meinung äussert.

einfach peinlich, aber typisch AB!

ich werde mich in zukunft nur noch auf andere threads beschränken
bin wie viele andere auch im AB hier raus..
__________________

Geändert von hans albers (11.10.2017 um 19:29 Uhr)
hans albers ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Wetten? Baglimit für Angler beim Hering kommt! Thomas9904 Branchen-News 70 06.10.2017 15:48
Baglimit und Fischereiquote Dorsch - Neue Zahlen für 2018 stehen an Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 57 11.07.2017 08:19
Der Baglimit-"Betrug": 85 Mio. für Wissenschaft - 0 Euro für Dorsche und Angler Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 41 26.04.2017 11:07
Baglimit Dorsch: Haltet ihr euch dran Thomas9904 Bootsangeln und Kutterangeln (Hochseeangeln) 186 06.04.2017 13:14
Weitere Einschränkungen für Angler seitens der EU drohen Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 5 19.11.2016 10:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:25 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,12223 Sekunden mit 15 Queries