Angelfilme

____________

 Zanderangeln in Thüringen
Zanderangeln in Thüringen
____________

Fliegenfischen in Alaska
Fliegenfischen in Alaska
____________

Unterwegs mit der Angel AG
Unterwegs mit der Angel AG
____________

Hechte am Bodden
Hechte am Bodden
____________

Streetfishing in Kiel
Streetfishing in Kiel


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Regional > PLZ 6

PLZ 6 Hier könnt Ihr geordnet nach den PLZ-Gebieten eintragen was z.Z. wo gut geht!

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 31.08.2009, 09:50   #1
SebastianS
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2009
Ort: Prüm
Beiträge: 13
Standard rund um den Angelschein

Hallo zusammen,

Erst einmal ein kompliment zu eurer Internet-Seite!!

Ich habe einige Fragen zum Angelschein / angeln ohne Angelschein etc.

Wie kann ich mir den Weg zum Angelschein vorstellen? Ist das aufgebaut wie beispielsweise beim Führerschein mit einigen Theoriestd. und anschließenden Praktischenstd.??

Dann noch eine Frage, gibt es noch Gewässer in denen man ohne Angelschein angeln kann? Oder ist dies mittlerweile überall verboten?

Vielen Dank im voraus für eure Antwort!

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian S
SebastianS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 31.08.2009, 10:38   #2
fishermain
Mitglied
 
Benutzerbild von fishermain
 
Dabei seit: 05.2008
Alter: 49
Beiträge: 278
Standard AW: rund um den Angelschein

Hallo Sebastian,

bezgl. der Sportfischerprüfung bzw. eines "Lehrgangs" dafür, würde ich einfach mal in einem Angelgeschäft in Deiner Umgebung fragen, wer so etwas in Deiner Gegend anbietet. Ansprechpartner sollte auch die Gemeinde bzw. Ordnungsamt sein, bzw. die Stelle, die die Fischereischeine ausgibt. Ansonsten einfach mal "googlen", so habe ich es damals gemacht. - Leider ist der Kurs in den allermeisten Fällen nur rein theoretisch ausgelegt und auch die Prüfung findet im "Multiple-Choice-Verfahren" statt. Die "Praxis" muss man sich also selbst aneignen, was schade ist und aus meiner Sicht ein echtes Manko in der "Ausbildung" bedeutet. - Zum Angeln ohne Sportfischerprüfung: In "MeckPom" dürfen seit einiger Zeit Touristen bzw. Urlauber auf Friedfisch ohne Angelprüfung fischen, soweit ich weiss. Ausserdem gibt es die ein oder andere Forellenteichanlage, wo es zugelassen wird, obwohl das rechtlich nicht immer ganz einwandfrei ist, so kann man dort immerhin mal "reinschnuppern" in die "Angel-Praxis".

Grüsse
__________________
Und, beißen die Fische? - Nein, Sie können sie ruhig streicheln!
fishermain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2009, 11:42   #3
SebastianS
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2009
Ort: Prüm
Beiträge: 13
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: rund um den Angelschein

Danke für die rasche Antwort.

Zum Angelschein habe ich noch eine Frage; aus mehreren Blog-Einträgen konnte ich entnehmen das es einen sogenannten "Crash-Kurs" zum Angelschein gibt.

Dort soll man angeblich innerhalb eines Wochenendes den Angelschein erwerben können.

Gibt es diesen besagten Kurs tatsächlich und wenn ja, gibt es den Kurs in jedem Bundesland?

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian S.
SebastianS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2009, 13:04   #4
Badbones
Mitglied
 
Benutzerbild von Badbones
 
Dabei seit: 05.2009
Ort: Langen
Alter: 59
Beiträge: 35
Standard AW: rund um den Angelschein

Hallo Sebastian,
nach deine profil wohnst du in Prüm (ein schoner stadt!) so du muss den fishereiprüfung für Rheinland Pfalz machen. Ahnlich wie hier in hessen, man musste ein vorbereitungskurs erst bestanden. Hier ist ein link zu eine crash kurs in RP http://www.outdoorschule-achim-kleis...rpruefung.html, aber es dauert leider 5 tage, und nicht 2. viel gluck
mfg
Badbones
Badbones ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2009, 13:26   #5
SebastianS
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2009
Ort: Prüm
Beiträge: 13
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: rund um den Angelschein

Danke für die Antwort.

Ist dies der einzigste Crashkurs der in RLP stattfindet?

Das ganze sieht sehr Zeitintensiv aus, aber was solls, es ist ja für einen guten Zweck...

Mit freundlichen Grüßen
Sebastian S.
SebastianS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2009, 15:38   #6
Lucius
Mitglied
 
Benutzerbild von Lucius
 
Dabei seit: 07.2004
Ort: Hattersheim
Beiträge: 1.474
Standard AW: rund um den Angelschein

Zitat:
Zitat von fishermain Beitrag anzeigen
obwohl das rechtlich nicht immer ganz einwandfrei ist, ....

Ist ne gute umschreibung für verboten....

Ich hab hier in FFM einen Chrashkurs über 2 WE gemacht, bei einem Herrn Löser, ob der noch den Lehrgang gibt weiß Ich nicht, aber Ich glaube unter 4-5 Tagen kommst du nicht weg...
Lucius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 22.09.2009, 09:24   #7
vbkredeemer
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2009
Beiträge: 57
Standard AW: rund um den Angelschein

Hallo,

kann man als Pfälzer nicht auch den Kurs und die Prüfung im Saarland machen? Soweit ich informiert bin, sollte das doch kein Problem sein und dort kann man das in einer Woche jeden Abend 3 Stunden durchziehen. Statt der 35 Stunden hier nur 15 Stunden da. Je nach Wohnort muss das auch nicht sehr weit sein.

Ich wollte das zumindest mal auf diese Weise versuchen. Der Herr, der den Lehrgang und die Prüfung im Saarland durchführt meinte zumindest, dass das kein Problem sei und ich auch mit dem saarländischen Bestanden-Schein aufs RP-Amt gehen könnte und meinen Schein beantragen. Viele andere mit denen ich schon gesprochen habe, haben das auch so gemacht. Bei denen ist das allerdings auch schon einige Jahre her.

Was meint ihr?

MfG,
Red.
vbkredeemer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2009, 06:15   #8
vbkredeemer
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2009
Beiträge: 57
Standard AW: rund um den Angelschein

Kennt sich mit der Lage in dem Fall den hier niemand aus? Ich will vermeiden, dass ich den Kurs mache und dann auf dem Amt von dem guten Amtmann, oder der Amtfrau gesagt bekomme, dass ich mir das Prüfzeugnis aus dem Saarland sonst wo hinstecken kann.
vbkredeemer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2009, 06:35   #9
antonio
Mitglied
 
Dabei seit: 02.2005
Beiträge: 9.431
Standard AW: rund um den Angelschein

in der regel mußt du die prüfung und den lehrgang dort machen, wo dein hauptwohnsitz ist in einigen bl sogar im gleichen landkreis. wie das in rlp ist weiß ich jetzt nicht.
da mußt du dich mal bei deiner fischereibehörde erkundigen.

antonio
antonio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2009, 08:03   #10
Lustt
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2007
Ort: Ludwigshafen Oppau, vorher in Mannheim
Alter: 43
Beiträge: 795
Blog-Einträge: 3
Standard AW: rund um den Angelschein

zum fischereilehrgang:
diesem mitzumachen is nicht nur pflichtig sondern auch sehr hilfreich. es sollte niemand versuchen, diesen zu umgehen bzw. zu kürzen.
zweitens sollte man den lehrgang immer in dem land belegen, in dem man wohnt. speziell der bereich gesetzeskunde kommt hier sehr stark zum tragen. diese ist bei jedem lehrgang auf das bundesland zugeschnitten in dem der kurs stattfindet. wenn du also ins saarland gehst musst du hinterher nochmal nacharbeiten um dir die gesetze in rlp anzueignen.
wie viele stunden im saarland vorgeschrieben sind und ob die prüfung in der rlp anerkannt sind kann ich dir leider nicht sagen.

diese "crash-kurse" laufen unter dem namen "intensivkurs" bzw. "intensivlehrgang".
suchst du bei google, findest du meistens in jeder stadt 2 - 3 entsprechende kurse.

das fehlen der praktischen ausbildung in einem intensivkurs muss nicht unbedingt ein manko sein. jeder verein hat so etwas wie einen "sportwart" der sich nach bestandener prüfung gerne um dich kümmert und dir alles beibringt was er kann. und das kostet noch nicht einmal was, sondern es ist eine praktische ausbildung genau nach deinen vorstellungen und auf dich persönlich zugeschnitten. ich empfehle jedem, einem verein beizutreten. rein nach dem motto "nur gemeinsam sind wir stark". von all den anderen vorteilen wollen wir hier gar nicht mehr sprechen!
Lustt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Regional > PLZ 6

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:24 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11899 Sekunden mit 12 Queries