Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Angeln Allgemein

Angeln Allgemein Alles rein was keinem Angelbereich fest zuzuordnen ist.

Benutzerdefinierte Suche

Forenpate
Balzer

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.09.2015, 17:18   #21
Kaka
Salmonidenjäger
 
Benutzerbild von Kaka
 
Dabei seit: 03.2013
Beiträge: 1.787
Standard AW: Mal wieder erfolglos auf Bachforelle

Zitat:
Zitat von moennich26 Beitrag anzeigen
ein letztes noch: Beangelt ihr einen Standort länger oder immer nur 4-5 Mal?
Ich werfe alle verdächtigen Stellen ein paar Mal an.

Erst gestern wieder am unterspülten Ufer 2 m vor mir einen Nachläufer gehabt. Mit der hab ich bestimmt 10 Minuten gespielt. Immer wieder Attacke. Am Schluss hab ich aber gewonnen
Kaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 27.09.2015, 18:43   #22
moennich26
Mitglied
 
Dabei seit: 06.2015
Beiträge: 25
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Mal wieder erfolglos auf Bachforelle

ok, super und Danke für die vielen Antworten. Werde mein Glück versuchen
moennich26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2015, 20:10   #23
KarlK
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2015
Beiträge: 121
Standard AW: Mal wieder erfolglos auf Bachforelle

Hey den Shad benutze ich persönlich unbebleibt an ner leichten Rute oder ganz leicht bebleit. mit nem kleinen Klemmblei um die ganze Montage ein bisschen weiter rauszukriegen.

Die Spro-Shads sind aber "schwimmend" deswegen ist das weit rauskommen insbesonder in nem kleinen Bach nicht sonderlich wichtig, da du das ganze mit Strömung und offener Spule einfach runtertreiben lassen kannst und dann wenn du an der Stelle bist, einkurbeln.
Diese kleinen Gummifische sind bisher die die am meisten Dampf unter Wasser machen, das kann man regelrecht in der Rute spüren wie die vibrieren.

Siehe: https://i.imgur.com/gfZWvtX.jpg (benutze aber die weißen&perlweißen der Rest hat sich bei mir als deutlich weniger fängig erwiesen.


Ich würde jede Stelle aller höchstens 15-30min. lang beangeln, dann weitergehen usw. usf.

Benutze auch gescheite Haken, ich persönlich schwöre ausschließlich auf Owner&Gamakatsu.

Wegen der Hänger: Knipse die Drillinge an den Spinnern/Wobblern ab und ersetze diese durch Einzelhaken.
Die sind mindestens genauso fängig aber nur nen Bruchteil so von Hängern gefährdet wie die üblichen Drillinge.
Auch hier schwöre ich auf Owner&Gamakatsu () entweder direkt als Öhrhaken per Sprengring dran, oder wenn du Lust zu basteln hast -> Tutorial für Grenzdebile: Aus Plättchenhaken mach Öhrhaken


Wenn das nicht zu den erwünschten Erfolg führt, dann weiß ich auch nicht.
Du könntest im übrigen auch mal nem kleinen Blinker einem Test unterziehen, besonders wenn du mal an einem stärkerfließenden Gewässer bist sind Blinker leichter (weniger Druck) zu führen, sehr fängig und günstig ist z.B dieser hier: http://www.gerlinger.de/dam-effzett-...d-farbe-silber

Auch hier würde ich zum wechsel auf Einzelhaken raten!


Viel Erfolg!
KarlK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2015, 20:25   #24
Silverfish1
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2013
Ort: Offenbach
Beiträge: 308
Standard AW: Mal wieder erfolglos auf Bachforelle

Ich gebe kaka in allen pkt. Recht wobbler und auch Gummi sind die Waffen auf Forellen. Da ich auch aus Hessen bin an welchem Gewässer angelst du den ? Ich bleibe selten länger als 5 min an einem Spot Versuche mit dem ersten Wurf den heisen Bereich zu treffen und dann kommt meistens auch schon beim ersten Mal der biss vielleicht auf beim 2 oder dritten Mal, dann ist aber meistens auch schon Schluss dann hat sie den Köder schon erkannt und ist misstrauisch. Was manchmal hilft den wobbler wechseln auf Gummi oder andern wobbler und wenn gar nichts geht Spinner aber ich bin kein Freund von Spinnern die haben einfach zu viel kollateralschaden
Silverfish1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2015, 08:05   #25
wakko
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2015
Ort: Spangenberg
Beiträge: 47
Standard AW: Mal wieder erfolglos auf Bachforelle

Bei mir am sehr kleinen Bach ist der Faktor "Deckung" von entscheidender Bedeutung - viel wichtiger als der eigentliche Köder. Erfolge habe ich an Stellen, wo ich selber nicht gesehen werde, z.B. hinter Bäumen versteckt oder durch hohen Uferbewuchs getarnt.
Sobald die Forellen mich sehen oder bemerken, machen sie sich davon.
wakko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2015, 15:08   #26
moennich26
Mitglied
 
Dabei seit: 06.2015
Beiträge: 25
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Mal wieder erfolglos auf Bachforelle

Zitat:
Zitat von Silverfish1 Beitrag anzeigen
Ich gebe kaka in allen pkt. Recht wobbler und auch Gummi sind die Waffen auf Forellen. Da ich auch aus Hessen bin an welchem Gewässer angelst du den ? Ich bleibe selten länger als 5 min an einem Spot Versuche mit dem ersten Wurf den heisen Bereich zu treffen und dann kommt meistens auch schon beim ersten Mal der biss vielleicht auf beim 2 oder dritten Mal, dann ist aber meistens auch schon Schluss dann hat sie den Köder schon erkannt und ist misstrauisch. Was manchmal hilft den wobbler wechseln auf Gummi oder andern wobbler und wenn gar nichts geht Spinner aber ich bin kein Freund von Spinnern die haben einfach zu viel kollateralschaden
Komme aus Nordhessen, angel an der Wiera...
moennich26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 29.09.2015, 15:15   #27
RayZero
Blau & Weiß
 
Benutzerbild von RayZero
 
Dabei seit: 06.2014
Ort: Geislingen
Alter: 29
Beiträge: 1.782
Standard AW: Mal wieder erfolglos auf Bachforelle

Zitat:
Zitat von moennich26 Beitrag anzeigen
ein letztes noch: Beangelt ihr einen Standort länger oder immer nur 4-5 Mal?
Wenn der angeworfene Spot nach 1-2 max. 4 Würfen keinen Fischkontakt brachte, dann ist er tot und du kannst weiter gehen. Bachforellen sind Standort treu und attackieren Köder auch aus Gründen der Revierverteidigung. Meine Erfahrung zeigt auch, dass ein kurz gehakter Fisch am gleichen Tag nicht mehr beißt. Mit etwas Glück nach ein paar Stunden wieder - die Vieher sind einfach zu Schlau .

Und das Wobbler nicht fangen kann ich nicht glauben - ich hab immer zwei Ruten am Bach dabei -> eine mit Blech und die andere mit Wobbler. Wobbler fängt an meinen Gewässern viel besser (bei gleicher Zeit), deswegen bleibt die Blechrute seit ein paar Monaten im Auto oder daheim.
RayZero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2015, 16:05   #28
D1985
Mitglied
 
Benutzerbild von D1985
 
Dabei seit: 08.2011
Beiträge: 3.244
Standard AW: Mal wieder erfolglos auf Bachforelle

Ich bleibe manchmal bis zu 10 Minuten an einem Platz. Wenn nichts beisst gehe ich weiter...zum Ende hin gehe ich aber auch oft an manche Stellen zurück und probiere es nochmal...das brachte mir schon die ein oder andere Forelle, die vorher nicht beissen wollte.

Zum Thema Standorttreue und Revierverteidigung habe ich eine etwas andere Meinung bzw. Erfahrung gemacht. Klar ist, das Bachforellen an bestimmten Plätzen stehen und die im Normalfall auch nicht schnell verlassen. Bei hohem Wasserstand ziehen die Fische auch mal umher. So fing ich Forellen an Plätzen, die bei Normalstand immer leer waren. Auch habe ich schon bis zu 3 maßige Forellen im gleichen Gumpen (max 2x2m) gefangen. Ich glaube das ist immer Gewässerabhängig und Abhängig davon, wie lange die Fische im Gewässer sind...vor allem bei Besatzfischen.
D1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2015, 16:20   #29
Andal
Teilzeitketzer
 
Benutzerbild von Andal
 
Dabei seit: 04.2003
Ort: Nekropolis a. Rhein
Alter: 56
Beiträge: 13.836
Standard AW: Mal wieder erfolglos auf Bachforelle

Dazu kommt, dass Forellen auch immer wieder mal ihre "Spargelzeiten" haben. Da fressen sie zwar keinen Spargel, sind aber auf einen ganz bestimmten Typ Nahrung, meist Anflugnahrung, eingeschossen. Da kann man dann präsentieren was man will, wenn es da nicht genau dem verlangten Schema entspricht, steht man auf verlorenem Posten.

Es muss auch nicht nur die berüchtigte Maifliegenzeit sein. Es reicht, wenn ganz bestimmte Nährtiere, z.b. Larvenstadien bestimmter Insekten, stark vermehrt im Gewässer auftreten. Dann ist halt mal "Spargelzeit".

Dabei kann man aber auch ein deutliches Gefälle bemerken. Forellen der oberen Forellenregion, den Bergbächen sind wesentlich ausgeprägtere Nahrungsgeneralisten, als ihre Geschwister aus den Flachlandflüssen, wo man es sich viel eher erlauben kann, auch mal heikel auszuwählen. Je reichhaltiger die natürliche Nahrungspalette für die Forellen ist, desto schwieriger kann es also auch sein, sie zu fangen.
__________________
Überleberer
Andal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Angeln Allgemein

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
In der Elbe auf Zander erfolglos... Pwacemaker1 Raubfischangeln und Forellenangeln 45 24.05.2013 20:47
Schütti war mal wieder auf Fehmarn Schütti Bootsangeln und Kutterangeln (Hochseeangeln) 37 30.07.2007 09:31
Immer erfolglos auf Zander! (Elbe) Langi PLZ 3 18 26.09.2006 16:11
War mal wieder auf der Insel... Hov-Micha Meerforellen und Bellyboatangeln 1 06.11.2005 19:44
Mal wieder auf den Maasplassen the doctor Angeln in Niederlande, Belgien und Luxemburg 7 21.09.2005 09:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:45 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,09692 Sekunden mit 16 Queries