Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Junganglerfragen

Junganglerfragen Hier können Jungangler und Einsteiger ihre Fragen stellen.

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.06.2010, 22:52   #1
d-tour
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2009
Ort: beim Wasser
Beiträge: 82
Standard Verwesungsvorgang

moin moin ,

wollte mal fragen ob jemand weiss ab wann der verwesungsvorgang bei fischen eintritt.

an guten tagen beissen die fische sehr gut (weissfische) und da kann es schonmal vorkommen das sie gleich nachdem ich den ersten fisch gelandet, betäubt und herzstich gesetzt habe und danach die rute wieder auswerfe gleich der nächste beissen tut und der nächste und der nächste.

da kann es schonmal vorkommen das der ein oder andere fisch nach dem herzstich 10 minuten warten muss bis er mit dem ausnehmen dran ist.

nun bin ich mir nicht sicher ob der verwesungsvorgang sofort nach dem herzstich eintritt und das vielleicht unerwünschte folgen hat wenn man mit dem ausnehmen wartet.

vielleicht weiss ja jemand rat.

danke und gruss

d-tour
d-tour ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 20.06.2010, 07:59   #2
Andal
Teilzeitketzer
 
Benutzerbild von Andal
 
Dabei seit: 04.2003
Ort: Nekropolis a. Rhein
Alter: 56
Beiträge: 13.836
Standard AW: Verwesungsvorgang

Die Verwesung, die Zersetzung von Eiweißen, setzt unmittelbar mit dem Eintritt des Todes ein.

Kühlung ist eine gute Methode, diesen Prozess sehr zu verlangsamen. Besonders bei Weißfischen ist aber auch Salz eine ganz gute Methode, allerdings nur, wenn es nicht zu heiß ist.

Beim abendlichen Angeln, wenn ich mal wieder ordentlich Fischbouletten haben möchte, nehme ich mir immer zwei Päckchen gewöhnliches Speisesalz mit. Gefangene Fische werden sofort abgeschlagen und gestochen. Anschließend gebe ich sie in einen Eimer und salze sie kräftig ein. Wichtig ist dabei, dass man die Fische nicht ausnimmt und somit Keimen den Zugang zur Leibeshöhle nicht noch erleichtert.

Für ein paar Stunden konserviert das ganz gut, jedenfalls ausreichend und man hat anschließend keinerlei Ärger mehr mit Schleim, weil sich der nun spielend abspülen lässt. Zu Hause werden die Fische dann natürlich sofort ausgenommen und filetiert. Jetzt kann man das Fischfleisch entweder gleich verarbeiten, oder einfrieren.
__________________
Überleberer
Andal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 11:05   #3
stroffel
Mitglied
 
Dabei seit: 02.2009
Beiträge: 369
Standard AW: Verwesungsvorgang

Hi,
Die beste Möglichkeit sind wie schon gesagt Kühltasche oder Setzkescher (wobei letzterer nicht überall erlaubt ist). Wenn die außentemperaturen unter 10°C liegen sollte man mit der Verwesung sowieso keine Probleme haben. Wenn es wärmer ist und man die gefangenen Fische nicht unbedingt in der Prallen sonne lagert halten sie auch einige stunden ohne Kühlung aus. Ich habe in meinem Fangeimer immer frisches, kühles wasser das hilft auch schon ein bisschen, beim Fliegenfischen schlage ich gefangene fische in einen feuchten Stoffbeutel ein.
stroffel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 11:22   #4
erT
Punkroque Trattoria
 
Benutzerbild von erT
 
Dabei seit: 09.2009
Ort: Bochum
Alter: 30
Beiträge: 503
Standard AW: Verwesungsvorgang

Auch wenn da nun unmittelbar nach Ableben des Tieres irgendwelche Prozesse starten:
Ich hatte auch bei Temperaturen über 20°C noch keine Probleme mit den Fischen, die einen Morgen lang im Schatten neben mir lagen.
Man sollte diese Fische vllt anschließend nur nicht unbedingt noch einfrieren, oder gar im Kühlschrank übernachten lassen.

Wie ich hier schon des öfteren hörte:
Selbst ein Fisch der 3 Tage ungefrohren gekühlt wird ist meist frischer als der von der Fischtheke im Supermarkt.
erT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 11:44   #5
Andal
Teilzeitketzer
 
Benutzerbild von Andal
 
Dabei seit: 04.2003
Ort: Nekropolis a. Rhein
Alter: 56
Beiträge: 13.836
Standard AW: Verwesungsvorgang

Die beste Qualität erreicht man, wenn der Fisch unmittelbar nach dem Fang versorgt wird und anschließend für 24 bis 36 Stunden ununterbrochen bei + 2°C gelagert wird. Dann hat sich das Fleisch entspannt, es löst sich nach dem Garen perfekt von der Gräte und ist saftig. Wenn man das ab Fischwasser hinbekommt, ist der Idealfall erreicht. Aber wer schleppt schon Isolierkisten und einen halben Zentner Crasheis mit sich herum?
__________________
Überleberer
Andal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 11:47   #6
erT
Punkroque Trattoria
 
Benutzerbild von erT
 
Dabei seit: 09.2009
Ort: Bochum
Alter: 30
Beiträge: 503
Standard AW: Verwesungsvorgang

Zitat:
Zitat von Andal Beitrag anzeigen
Die beste Qualität erreicht man, wenn der Fisch unmittelbar nach dem Fang versorgt wird und anschließend für 24 bis 36 Stunden ununterbrochen bei + 2°C gelagert wird. Dann hat sich das Fleisch entspannt, es löst sich nach dem Garen perfekt von der Gräte und ist saftig. Wenn man das ab Fischwasser hinbekommt, ist der Idealfall erreicht. Aber wer schleppt schon Isolierkisten und einen halben Zentner Crasheis mit sich herum?
Das wusste ich auch noch nicht.
Ich dachte (und hab es mittlerweile dann natürlich auch ausprobiert) am besten schmeckts, wenns aus dem Wasser direkt in die Pfanne wandert. Dies hat sich bestätigt.
Zugegeben: Mit Kühlschrank ans Wasser bin aber auch ich noch nicht los
erT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 21.07.2010, 16:07   #7
Quick-Fish
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2010
Ort: Rüsselsheim
Alter: 27
Beiträge: 331
Standard AW: Verwesungsvorgang

Hey,

ich fahr in ner Woche nach Schweden. Werden dort vom Boot aus auf Hecht und Barsch gehen. Setzkescher is aufm Boot eher schlecht und auch Kühltasche wird nicht gehen. Also werd ich mir wohl den Tipp mit dem Salz zu Herzen nehmen.
Anderes problem ist allerdings das wir auf unserer Insel kein Strom haben, was ist also die beste Möglichkeit den Fisch über Nacht zu lagern? Achja Keller gibts auch keinen.
Quick-Fish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 16:42   #8
FisherMan66
überarbeitet
 
Benutzerbild von FisherMan66
 
Dabei seit: 01.2007
Ort: bei Göttingen
Alter: 51
Beiträge: 2.809
Standard AW: Verwesungsvorgang

Mhh..
Also wenn Ihr dort nach Schweden fahrt und mit der Absicht spielt, Fisch für die heimische Kühltruhe mitzunehmen, aber absolut gar keine Kühlmöglichkeiten habt, dann habt Ihr euch den falschen Platz ausgesucht.
Die einzige Möglichkeit wäre noch, nen gasbetriebenen Kühlschrank mitzunehmen. Zum Einfrieren reicht der aber auch nicht.

Das Sinnvollste scheint mir, lediglich den letzten Fisch des Tages als abendlichen Pfannenfisch mitzunehmen. Alle anderen halt wieder schwimmen lassen.

Gibt es denn an dem See gar keine Ortschaft? Totale Einöde dort?
Wenn doch ein Ort in der Nähe ist, so fragt doch den örtlichen Fleischer, ob er Euch den fang einfrieren kann. Wenn er das kann, kann er euch auch richtig viel Eis für ne Kühlbox einfrieren.
Ihr müßt dann halt nur morgens hinfahren, das Eis abholen, und abends die Fische zum Einfrieren bringen.
Entweder gut bei Ihm Einkaufen, oder von vornherein fragen, was er dafür haben möchte.

Wenn Ihr zum Beispiel ne 80l Kühlbox mitnehmt, und die zu nem Drittel morgens mit Eis füllt, dann könnt Ihr auch gut bis zum Abend kühlen.
__________________
Irgendwas ist ja immer......
FisherMan66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 20:46   #9
Quick-Fish
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2010
Ort: Rüsselsheim
Alter: 27
Beiträge: 331
Standard AW: Verwesungsvorgang

Zitat:
Also wenn Ihr dort nach Schweden fahrt und mit der Absicht spielt, Fisch für die heimische Kühltruhe mitzunehmen, aber absolut gar keine Kühlmöglichkeiten habt, dann habt Ihr euch den falschen Platz ausgesucht.
Hä?????
Schweden falscher Platz zum angeln? Alles klar!
Problem is ganz einfach dass der Freund von meinem Vater getrennt von uns angeln geht und man ja nie weiß was der andere gefangen hat... und wenn dann beide was zum essen anschleppen ist es ja schade um den Fisch. Deswegen dacht ich mir das man den dann am nächsten Tag verspeist aber naja müssen dann halt vor Ort schauen
Quick-Fish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 21:36   #10
FisherMan66
überarbeitet
 
Benutzerbild von FisherMan66
 
Dabei seit: 01.2007
Ort: bei Göttingen
Alter: 51
Beiträge: 2.809
Standard AW: Verwesungsvorgang

Zitat:
Zitat von Quick-Fish Beitrag anzeigen
Hä?????
Schweden falscher Platz zum angeln? Alles klar!
Also wenn Ihr dort nach Schweden fahrt und mit der Absicht spielt, Fisch für die heimische Kühltruhe mitzunehmen, aber absolut gar keine Kühlmöglichkeiten habt, dann habt Ihr euch den falschen Platz ausgesucht.

Bitte erst lesen, dann verstehen, und danach erst schreiben.



Den ein oder anderen Tip hast Du ja genannt bekommen, versuch also Dein Glück.
__________________
Irgendwas ist ja immer......

Geändert von FisherMan66 (22.07.2010 um 00:13 Uhr)
FisherMan66 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Junganglerfragen

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:09 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,06596 Sekunden mit 14 Queries