Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Angeln Allgemein

Angeln Allgemein Alles rein was keinem Angelbereich fest zuzuordnen ist.

Benutzerdefinierte Suche

Forenpate
Balzer

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.07.2015, 09:53   #11
Naturliebhaber
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 3.726
Standard AW: Pflicht-Arbeitsstunden in gemeinnützigen Vereinen

Zitat:
Zitat von muddyliz Beitrag anzeigen
Nun meine Frage: Ist es rechtlich überhaupt zulässig, dass gemeinnützige Vereine eine bestimmte Anzahl von Arbeitsstunden festlegen können?
Der Verein darf Mitglieder nicht wegen nicht geleisteter Arbeitsstunden ausschließen, aber er darf wegen nicht geleisteter Arbeitsstunden Zusatzbeiträge erheben.

Ähnliches gilt übrigens auch für den Nichtbesuch von Vereinsversammlungen. Viele Vereine kassieren da pro Nicht-Besuch 5 €, manche sogar 10 €. Bei einigen Vereinen wird eine Anzahl Mindestbesuche pro Jahr festgelegt, sonst muss gezahlt werden.

Hier wird es übrigens dann knifflig, wenn Vereine z.B. in ihrer Satzung stehen haben, dass Mitglieder automatisch ausgeschlossen werden, wenn sie hintereinander 6 Monatsversammlungen nicht besucht haben. Wegen solcher Klauseln gibt es immer wieder Rechtsstreitigkeiten, die auch zugunsten der Mitglieder ausgehen, wenn das jeweilige Mitglied z.B. aus Arbeitsgründen (Projekteinsätze etc.) verhindert war.
Naturliebhaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 05.07.2015, 09:55   #12
warenandi
Angelsüchtig
 
Benutzerbild von warenandi
 
Dabei seit: 11.2013
Beiträge: 751
Standard AW: Pflicht-Arbeitsstunden in gemeinnützigen Vereinen

Ihr habe alle enorm hohe Beiträge zu zahlen. Wahnsinn.
Ich komme auf einen Jahresbeitrag von knappe 35€. Arbeitsstunden keine Pflicht und unzählige Gewässer. Warum gibt es in D solch enorm großen Unterschiede?
__________________
Karpfen, Hecht und Barsch.
Mit "Z" wie das Auto, nur ohne "Y"....
warenandi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2015, 10:01   #13
Naturliebhaber
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 3.726
Standard AW: Pflicht-Arbeitsstunden in gemeinnützigen Vereinen

Zitat:
Zitat von feederbrassen Beitrag anzeigen
Demnächst wohl 30.- ,die kämen dann auf den Jahresbeitrag
von 180.- ,oben drauf.
Ob dieser Betrag beim Finanzamt durchgeht, würde mich interessieren. Das könnte dann schon mit der Gemeinnützigkeit kollidieren, wenn die Gefahr besteht, dass Mitglieder, die z.B. aus beruflichen Gründen oft verhindert sind, dann pro Jahr einen exorbitanten Zusatzbeitrag zahlen müssen.

Ich war bis vor 8 Jahren Vorstand eines Gemeinnützigen Vereins (kein Angelverein) und wurde damals vom Finanzamt belehrt, dass man max. 15 € pro nicht geleisteter Arbeitsstunde und eine Festlegung von max. 15 zu leistenden Arbeitsstunden pro Jahr akzeptieren würde.
Naturliebhaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2015, 10:03   #14
Naturliebhaber
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 3.726
Standard AW: Pflicht-Arbeitsstunden in gemeinnützigen Vereinen

Zitat:
Zitat von warenandi Beitrag anzeigen
Warum gibt es in D solch enorm großen Unterschiede?
Ganz einfach: Weil die Aufwände für die Angelvereine aufgrund der Eigentumsverhältnisse an Gewässern regional sehr unterschiedlich sind.

Hier in Mittelfranken zahlt ein Verein für einen 6ha-Weiher pro Jahr um die 5000 € Pacht. Der Kaufpreis liegt bei ca. 500.000 €

Mein Verein hat bei etwas mehr als 200 Mitgliedern jährliche Gesamtaufwände von ca. 50.000 €. Irgendwo muss das Geld herkommen.
Naturliebhaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2015, 10:08   #15
feederbrassen
immer wieder neu
 
Benutzerbild von feederbrassen
 
Dabei seit: 05.2014
Ort: Königreich Kempen
Alter: 52
Beiträge: 2.784
Standard AW: Pflicht-Arbeitsstunden in gemeinnützigen Vereinen

Die 30.- liegen in der Luft um mehr Leute zum Arbeitsdienst zu bewegen.
Kleiner Verein,30 Leute und ein sehr Arbeitsintensives Gewässer.
Es stehen aber Termine zur Auswahl wo ansich jeder mal können sollte.
Selbst Sonntags.
Und so wie ich den Vorstand kenne ,wären die,die letzten die was dagegen hätten wenn einer aus eigenem Willen auserhalb der Termine seine Stunden ableistet.
Aber gut zu wissen das es mit 30.- pro Stunde zu schwierigkeiten mit dem Finanzamt kommen könnte.
feederbrassen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2015, 10:18   #16
Naturliebhaber
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 3.726
Standard AW: Pflicht-Arbeitsstunden in gemeinnützigen Vereinen

Zitat:
Zitat von feederbrassen Beitrag anzeigen
Die 30.- liegen in der Luft um mehr Leute zum Arbeitsdienst zu bewegen.
Kleiner Verein,30 Leute und ein sehr Arbeitsintensives Gewässer.
Das läuft in meinem Verein glücklicherweise recht reibungsfrei. Die meisten Leute machen mehr als die vorgeschriebenen 10 Stunden. Und investieren nebenher auch einige € Benzingeld. Arbeit gibt's genug: Fütterung an Aufzuchtteichen, Rasenmähen, Vorbereitung von Verkaufsständen bei Kirchweih und Weihnachtsmarkt, ...

Bei mir kommen pro Jahr locker 30+ Stunden zusammen.

Der Lohn dafür ist ein für hiesige Verhältnisse sehr gutes Gewässerangebot und super Besatz.
Naturliebhaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 05.07.2015, 10:18   #17
Fr33
Gummi Getier Dompteur
 
Benutzerbild von Fr33
 
Dabei seit: 04.2006
Ort: Dreieich
Alter: 33
Beiträge: 7.524
Standard AW: Pflicht-Arbeitsstunden in gemeinnützigen Vereinen

Zitat:
Zitat von warenandi Beitrag anzeigen
Ihr habe alle enorm hohe Beiträge zu zahlen. Wahnsinn.
Ich komme auf einen Jahresbeitrag von knappe 35€. Arbeitsstunden keine Pflicht und unzählige Gewässer. Warum gibt es in D solch enorm großen Unterschiede?

Moin Andi,

das mit der Verteilung der Gewässer zu tun. Hier im Rhein-Main Gebiet sind Vereine generell teuer. Die Gewässer sind knapp - da wird überall kräftig zugelangt!

Achja ich muss auch für nicht geleistete Arbeitsstunden zahlen. ich mache die aber einfach alle im Jahr. Fertig....

Nur hingehen und angeln geht halt nicht auf Dauer. Gelände, Stege usw. müssen gepflegt werden.
Fr33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2015, 10:24   #18
Lajos1
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2015
Ort: Fürth
Beiträge: 2.790
Standard AW: Pflicht-Arbeitsstunden in gemeinnützigen Vereinen

Hallo warenandi,

Du bist von der Müritz, ja? Nun ja, die alte Regel von Angebot und Nachfrage die regelt den Preis. Bei uns im relativ gewässserarmen Süden sind die Preise bedeutend höher, allerdings auch die Kosten der Vereine.
Bei uns im Verein haben wir etwa 50 % Eigentumsgewässer und 50 % Pachtgewässer. Für diese Pachtgewässer zahlen wir derzeit etwa 50.000 Euro an Pacht im Jahr. Dazu kommt noch Fischbesatz (für alle Gewässer) von etwa ebenfalls 50.000 Euro pro Jahr. Also schon 100.000 Euro nur für Pacht und Besatz und auch nur deshalb so wenig, da wir schon frühzeitig auf Eigentumserwerb bauten; sonst wären die Kosten schon bei ca. 150.000 Euro im Jahr. Dazu kommen noch etliche andere Kosten.
Arbeitsdienst bei uns sind 6 Stunden pro Jahr ersatzweise 60 Euro Zahlung. Wir sind rund 800 Mitglieder (Aktive, passive und jugendliche)
und zahlen als Aktives Mitglied 210.- Euro im Jahr.
Abeitsdienste selbst halte ich (obwohl befreit, da bereits Rentner) für unumgänglich, wer sollte sonst z. B. die Uferstreifen säubern oder die Landschaftspflege an den Eigentumsgewässern machen.

Petri Heil

Lajos
Lajos1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2015, 10:26   #19
warenandi
Angelsüchtig
 
Benutzerbild von warenandi
 
Dabei seit: 11.2013
Beiträge: 751
Standard AW: Pflicht-Arbeitsstunden in gemeinnützigen Vereinen

Ja, bin von der Müritz.
Nun gut,stimmt schon das wir hier das eine oder andere Gewässer mehr haben. Ist natürlich dann einleuchtend.
Arbeitsstunden an sich leiste ich keine. Die Einsätze werden ja zu festen Zeiten gemacht. Das kann ich nicht immer absichern dann aufgrund meines Berufes. Jedoch nehme ich jedesmal irgendwelchen Müll von anderen mit. Mache Wege sauber etc. So hab ich ne reine Weste...
__________________
Karpfen, Hecht und Barsch.
Mit "Z" wie das Auto, nur ohne "Y"....

Geändert von warenandi (05.07.2015 um 10:31 Uhr)
warenandi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2015, 10:27   #20
feederbrassen
immer wieder neu
 
Benutzerbild von feederbrassen
 
Dabei seit: 05.2014
Ort: Königreich Kempen
Alter: 52
Beiträge: 2.784
Standard AW: Pflicht-Arbeitsstunden in gemeinnützigen Vereinen

Zitat:
Zitat von Naturliebhaber Beitrag anzeigen
Das läuft in meinem Verein glücklicherweise recht reibungsfrei.
Das schon ,sind aber immer nur die gleichen Leute.
Auch mal eben aus der Reihe ist kein Problem z.b bei Sturmschäden usw.
Arbeit gibt es genug.
Die,die nicht kommen sind die,die in mehreren Vereinen sind und quasi am See Wohnen.
Zeit kann also nicht das Problem sein.
feederbrassen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Angeln Allgemein

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Konkurrenz unter Vereinen??? Black_Scorpion Angeln Allgemein 21 25.02.2014 20:03
Frage zu Vereinen rapha84x Angeln Allgemein 2 16.01.2011 17:11
Wird in Vereinen geschummelt? Leif Angeln Allgemein 69 11.01.2011 23:08
BellyBoat an Seen - Überzeugungsarbeit in Vereinen? Schleien-Stefan Angeln Allgemein 1 28.09.2008 20:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:31 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,09771 Sekunden mit 13 Queries