Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Regional > PLZ 3

PLZ 3 Hier könnt Ihr geordnet nach den PLZ-Gebieten eintragen was z.Z. wo gut geht!

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.06.2012, 16:07   #1
Dennisvellmar
Mitglied
 
Benutzerbild von Dennisvellmar
 
Dabei seit: 07.2009
Ort: Vellmar
Alter: 31
Beiträge: 71
Standard Angeln an der Weser zwischen Hann.Münden und Bad Karlshafen

Hallo liebe Angelfreunde,
Die Fulda ab Kassel wird stark frequentiert.
Aber die Weser - in Teilabschnitten - kenne ich seitdem ich 12 bin.

Gibt es hier Angler aus dem Bereich der Weser ?
Erfahrungen ?
Tipps ?

An der Weser lebt man, so habe ich das Gefühl in
Anonymität.

Gruß Dennis
__________________
Meine Bestmarken: Hecht: 93cm; Zander: 0cm; Barsch: 42cm; Wels: 80cm; Sontige: Aal: 90 cm; Döbel: 67cm; Zährte: 52cm<----
Dennisvellmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 20.06.2012, 17:59   #2
Spinnerblättchen
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2010
Ort: Kassel
Alter: 24
Beiträge: 15
Standard AW: Angeln an der Weser zwischen Hann.Münden und Bad Karlshafen

Hey, ich bin im Angelverein Hofgeismar, wir haben ein Stück Weser bei Bursfelde gepachtet. Vorhanden sind dort nur wenige, kurze Buhnen, in den Buhnenfeldern kann man aber gut auf Barsch und Weißfisch angeln. Das war auch so das einzige was ich da gefangen hab, mein Kumpel hatte noch mal einen Döbel auf Wurm. An der Weser bei Bad Karlshafen war ich auch schon mal, dort sind die Buhnen etwas länger, allerdings ging dort kaum etwas, vielleicht weil es zu dem Zeitpunkt - 15 Grad hatte. Habe aber vor dieses Jahr in diesem Abschnitt der Weser auf Zander und Hecht zu fischen, vielleicht auch mal ein Ansitz auf Aal.

Gruß Basti
Spinnerblättchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2012, 10:12   #3
bernie
Auf-dem-Eis-Steher
 
Benutzerbild von bernie
 
Dabei seit: 04.2001
Ort: Adelebsen/Niedersachsen
Alter: 60
Beiträge: 1.144
Standard AW: Angeln an der Weser zwischen Hann.Münden und Bad Karlshafen

Moin,
also machen wir HIER weiter???

Basti: Versuch es an der Stömungskante auf Barben, die gehen da gut!
__________________
..bis denne
B)ernd
--------------------------------------------------
Gewalt ist KEINE Lösung!!!!! ......... ausser manchmal
bernie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2012, 16:21   #4
Dennisvellmar
Mitglied
 
Benutzerbild von Dennisvellmar
 
Dabei seit: 07.2009
Ort: Vellmar
Alter: 31
Beiträge: 71
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Angeln an der Weser zwischen Hann.Münden und Bad Karlshafen

Direkt Stromkante ? Ok mit was angelst ?
__________________
Meine Bestmarken: Hecht: 93cm; Zander: 0cm; Barsch: 42cm; Wels: 80cm; Sontige: Aal: 90 cm; Döbel: 67cm; Zährte: 52cm<----
Dennisvellmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2012, 10:39   #5
Dennisvellmar
Mitglied
 
Benutzerbild von Dennisvellmar
 
Dabei seit: 07.2009
Ort: Vellmar
Alter: 31
Beiträge: 71
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Angeln an der Weser zwischen Hann.Münden und Bad Karlshafen

@ Bernd

Nur ein normales Grundblei oder mit futterkorb?!
__________________
Meine Bestmarken: Hecht: 93cm; Zander: 0cm; Barsch: 42cm; Wels: 80cm; Sontige: Aal: 90 cm; Döbel: 67cm; Zährte: 52cm<----
Dennisvellmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2012, 11:28   #6
bernie
Auf-dem-Eis-Steher
 
Benutzerbild von bernie
 
Dabei seit: 04.2001
Ort: Adelebsen/Niedersachsen
Alter: 60
Beiträge: 1.144
Idee AW: Angeln an der Weser zwischen Hann.Münden und Bad Karlshafen

Moin,

mit Grundblei haste Hänger und Abrisse ohne Ende...
Deswegen sammele ich die Röhrchen aus Sprühflaschen und wickele da (dickes) Lötzinn herum.

Das hat einige Vorteile:
Kostet (fast) nix, durch die Menge Lötzinn kann ich genau bestimmen, wie schwer das "Blei" sein soll, es gibt so gut wie KEINE Hänger und selbst wenn, kannst Du den leicht lösen, weil das Röhrchen sich durch den Zug krümmt und dann regelrecht "losspringt", wenn Du die Schnur schnalzen lässt.
Ich mach mal Bilder....

Futterkorb hab ich ab und zu gemacht. Habe da einige abgerissen und viel besser habe ich auch nicht gefangen....
Da ich eh in geringer Entfernung angele (so zwischen einem und zehn Meter vom Buhnenkopf abwärts), fütter ich IMMER Maden und Mais mit der Hand an und ab und zu nehm ich auch Grundfutter.

Was wichtig ist:
Leichte Pose (2-4 Gramm) gut ausbleien und permanent mit Vorfachlänge und Bebleiung experimentieren. Es kommt oft auf den Zentimeter an!
Die Beisserei ändert sich laufend!

Ich angele mit Matchrute, 10er Schnur und binde die Haken direkt an. Hakengröße von 16er bis 22er. Meist 1-2 Maden und/oder 1 Maiskorn.
Bremse muss natürlich hervorragend arbeiten und eingestellt sein
Wenn da eine 60er Barbe einsteigt brauchste etwas Geduld

Die Grundrute hab ich "nebenbei" und werfe so ca. bis Buhnenmitte direkt an die Strömungskante, manchmal auch leicht IN den Strom. Köder sind Wurm und/oder Mais.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Weser-Blei.jpg (21,9 KB, 84x aufgerufen)
Dateityp: jpg Weser-Blei1.jpg (30,3 KB, 84x aufgerufen)
__________________
..bis denne
B)ernd
--------------------------------------------------
Gewalt ist KEINE Lösung!!!!! ......... ausser manchmal
bernie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 24.06.2012, 03:09   #7
Dennisvellmar
Mitglied
 
Benutzerbild von Dennisvellmar
 
Dabei seit: 07.2009
Ort: Vellmar
Alter: 31
Beiträge: 71
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Angeln an der Weser zwischen Hann.Münden und Bad Karlshafen

Ui

Ich muss zugeben das ich da bisher viel naiver ran gegangen bin.
Ich habe in etwa 5-8 Meter Entfernung vom buhnenkopf
Angefüttert und dann mit 3Maden geangelt (ca. 4g Pose)
Ca 1 Meter von der Stromkante entfernt!

Die andere Rute habe ich mit einem Sargblei im Strom versenkt mit
Einem 8er Haken , soviele Maden wie nur gingen drauf!

Mal kam was, mal nicht

Bei der Pose haben sich in letzter zeit vermehrt nur Lauben
verirrt! Wenn eine Brasse in der Nähe war, hatt ich Glück !
__________________
Meine Bestmarken: Hecht: 93cm; Zander: 0cm; Barsch: 42cm; Wels: 80cm; Sontige: Aal: 90 cm; Döbel: 67cm; Zährte: 52cm<----
Dennisvellmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2012, 11:05   #8
bernie
Auf-dem-Eis-Steher
 
Benutzerbild von bernie
 
Dabei seit: 04.2001
Ort: Adelebsen/Niedersachsen
Alter: 60
Beiträge: 1.144
Standard AW: Angeln an der Weser zwischen Hann.Münden und Bad Karlshafen

... wer fängt hat Recht!

Bei der Pose haben sich in letzter zeit vermehrt nur Lauben
verirrt! Wenn eine Brasse in der Nähe war, hatt ich Glück !


genau DESWEGEN passe ich dauernd die Tiefe an... die Brassen SIND IMMER DA, so wie auch die Barben, aber die sind sehr empfindlich
__________________
..bis denne
B)ernd
--------------------------------------------------
Gewalt ist KEINE Lösung!!!!! ......... ausser manchmal
bernie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2012, 17:10   #9
Dennisvellmar
Mitglied
 
Benutzerbild von Dennisvellmar
 
Dabei seit: 07.2009
Ort: Vellmar
Alter: 31
Beiträge: 71
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Angeln an der Weser zwischen Hann.Münden und Bad Karlshafen

Also ich war jetzt drei Mal wieder zwischen Veckerhagen
Und Weiße Hütte angeln. Außer Lauben oder nem kleinen Döbel
Wars nix - langsam verzweifel ich!

Ich weiß nicht mehr woooo
__________________
Meine Bestmarken: Hecht: 93cm; Zander: 0cm; Barsch: 42cm; Wels: 80cm; Sontige: Aal: 90 cm; Döbel: 67cm; Zährte: 52cm<----
Dennisvellmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2012, 10:37   #10
bernie
Auf-dem-Eis-Steher
 
Benutzerbild von bernie
 
Dabei seit: 04.2001
Ort: Adelebsen/Niedersachsen
Alter: 60
Beiträge: 1.144
Standard AW: Angeln an der Weser zwischen Hann.Münden und Bad Karlshafen

lass mal einen Wurm an GUT SICHTBARER - aber sensibelen - Pose bis runter zur nächsten Buhne treiben
Tiefe immer 10 cm zugeben, bis die ersten Hänger kommen.

Ab und zu leicht abstoppen und wieder treiben lassen.
Dicke Döbel, fette Rotaugen und mit etwas glück eine Kampf-Barbe..... die ersten guten Barsche hatte ich auch.
Manchmal hilft ein zusätzliches Maiskorn als "Sichthilfe"

Viel Glück

Ich fahre heute Abend zu unserem Teich nach Gimte, mal gucken was Aal und Schleie so machen....
__________________
..bis denne
B)ernd
--------------------------------------------------
Gewalt ist KEINE Lösung!!!!! ......... ausser manchmal
bernie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Regional > PLZ 3

Lesezeichen

Stichworte
bad karlshafen, hann.münden, weser

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Was geht an der Weser von Hann-Münden bis bad Karlshafen ??? actron PLZ 4 99 03.07.2018 18:22
Suche Angelkarte(n) für Weser (Hann. Münden bis Hameln) Le Cram Angeln Allgemein 3 05.08.2009 06:57
Gastkarten für die Weser Raum Hann.Münden blueline81 PLZ 3 3 14.02.2009 06:33
fischen in der Weser im Kreis Hann.Münden blueline81 Karpfenangeln 0 27.01.2009 18:37
Angeln in Hann. Münden und der Weser Oberharzer PLZ 3 1 07.04.2006 22:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:42 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,06319 Sekunden mit 14 Queries