Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angelländer > Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland

Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland Alles rein zum Thema!!
Ferienhausübersicht

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen
      

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.07.2018, 12:24   #1
MeFo-Schreck
Mitglied
 
Benutzerbild von MeFo-Schreck
 
Dabei seit: 08.2006
Ort: Viernheim
Alter: 51
Beiträge: 1.248
Standard 300 Kilo Fuchshai vor Hvide Sande

Ein Brislings-Trawler hatte wenige Kilometer vor Hvide Sande einen interessanten & seltenen Beifang, einen Fuchshai (auch Drescher-Hai), der dann gestern am 02.07.2018 in Thyborön angelandet wurde.
Der Fisch war bei 4,55 m Länge gute 300 Kilogramm schwer und wird nun in voller Länge konserviert werden, um der Wissenschaft zu dienen.

http://www.fiskeavisen.dk/nyhed/300-...paa-vestkysten
__________________
Fishing
The thin line between living and being alive

Geändert von MeFo-Schreck (03.07.2018 um 13:57 Uhr)
MeFo-Schreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 03.07.2018, 13:20   #2
porbeagle
Mitglied
 
Dabei seit: 10.2010
Ort: mutterstadt
Beiträge: 275
Standard AW: 300 Kilo Fuchshai vor Hvide Sande

Wollte den Artikel lesen aber mein Antivirus dreht komplett hohl wenn ich drauf gehen will.
Geht das noch jemandem so ?
porbeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 13:36   #3
maki1980
Mitglied
 
Benutzerbild von maki1980
 
Dabei seit: 10.2005
Ort: Norderstedt und Pelzerhaken
Alter: 37
Beiträge: 1.036
Standard AW: 300 Kilo Fuchshai vor Hvide Sande

Hier mal eine Foto aus dem Artikel..
Ich Hoffe, dass geht in Ordnung.
Quelle: Fiskeavisen.dk
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg hai.jpg (120,7 KB, 141x aufgerufen)
__________________
Gruß
Daniel

Geändert von maki1980 (03.07.2018 um 13:40 Uhr)
maki1980 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 13:37   #4
Rebecca Hoffmann
Administrator
 
Benutzerbild von Rebecca Hoffmann
 
Dabei seit: 02.2018
Beiträge: 44
Standard AW: 300 Kilo Fuchshai vor Hvide Sande

Wir haben hier eine Übersetzung für Euch. Kollege Jesco Peschutter hat übersetzt


Quelle: http://www.fiskeavisen.dk/nyhed/300-...paa-vestkysten



300 Kilo schwerer Hai vor dänischer Westküste gefangen

Foto: Henrik Carl und der 300 Kilo schwere Fuchshai mit der beeindruckenden Schwanzflosse


Ein Fuchshai von sage und schreibe 4,55 Metern und 300 Kilo wurde von einem Sprotten-Trawler nur wenige Kilometer von Hvide Sande entfernt gefangen. Das schieb auf jeden Fall die Homepage Fiskeatlas.dk der Universität Kopenhagen.

Der Hai war leider schon tot im Schleppnetz und Fiskeatlas hat am Montag das imponierende Tier in Thyborøn abgeholt.

Danke an Bo Nielsen und den Rest der Besatzung für die Hilfe auf der nd58. Jetzt wird der gut 300 Kilo schwere und 455 Zentimeter lange Hai konserviert, sodass er bis weit in die Zukunft und über hunderte von Jahren unter anderem für die Forschung genutzt werden kann, erklärt Henrik Carl vom Fiskeatlas der Universität Kopenhagen.

Fuchshaie können eine Länge von rund sechs Metern und ein Gewicht von etwa 500 Kilo erreichen und sie sind gut an dem extrem langen Schwanz zu erkennen. Den Schwanz benutzen die Fuchshaie als Peitsche, womit sie Schwarmfische, von denen sie leben, lähmen oder töten. Fuchshaie sind in unseren Gewässern sehr selten. In der Datenbank vom Fiskeatlas finden sich über die Jahre Infos zu etwa 30 Fänge.

Fängst auch Du einen außergewöhnlichen Fisch in Dänemark, so melde ihn sofort bei www.fiskeatlas.dk Hier werden dänische Fänge registriert.
__________________
RUTE & ROLLE | FISCH&FLIEGE | JIG&JERK | FISCHE&FJORDE

Geändert von Rebecca Hoffmann (03.07.2018 um 14:41 Uhr)
Rebecca Hoffmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2018, 08:38   #5
LAC
Mitglied
 
Benutzerbild von LAC
 
Dabei seit: 10.2005
Ort: Unterwasser
Beiträge: 3.958
Standard AW: 300 Kilo Fuchshai vor Hvide Sande

Hatte mal von einer Expedition aus der Türkei vom Drescherhai nur die Schwanzflosse die 2 m lang war vom Drescherhai mitgebracht - hing jahrelang bei mir in der Kellerbar - die mich etwas näher kennen bzw. mal an den Festen teilgenommen haben - haben sie gesehen. Als Dekorationsstück hatte ich die Schwanzfloss in einem Angelladen in Iserlohn ausgeliehen und ist dann weggeschwommen - war auf einmal nicht mehr da - muss irgendwo ein neues Revier gefunden haben und an der Wand hängen.
__________________
LAC
LAC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2018, 11:23   #6
Heilbutt
Endlich : Die Ehe für Aale
 
Benutzerbild von Heilbutt
 
Dabei seit: 06.2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.859
Standard AW: 300 Kilo Fuchshai vor Hvide Sande

Zitat:
Zitat von LAC Beitrag anzeigen
Hatte mal von einer Expedition aus der Türkei vom Drescherhai nur die Schwanzflosse die 2 m lang war vom Drescherhai mitgebracht - hing jahrelang bei mir in der Kellerbar - die mich etwas näher kennen bzw. mal an den Festen teilgenommen haben - haben sie gesehen. Als Dekorationsstück hatte ich die Schwanzfloss in einem Angelladen in Iserlohn ausgeliehen und ist dann weggeschwommen - war auf einmal nicht mehr da - muss irgendwo ein neues Revier gefunden haben und an der Wand hängen.
Vielleicht ist einem Iserlohner Boardie in letzter Zeit mal jemand aufgefallen der mit einer Dauererektion rumläuft?!?!
In manchen asiatischen Ländern sind Haifischflossen doch für ihre potenzsteigernde Wirkung bekannt!
Bei einer solch kapitalen Fuchshaischwanzflosse dürfte die Wirkung ne Weile anhalten!?!



Gruß

Holger
Heilbutt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 06.07.2018, 17:03   #7
LAC
Mitglied
 
Benutzerbild von LAC
 
Dabei seit: 10.2005
Ort: Unterwasser
Beiträge: 3.958
Standard AW: 300 Kilo Fuchshai vor Hvide Sande

@ Heilbutt
Im Fernsehen habe ich die Nachricht mit dem Drescherhai in Hvide Sande gesehen - ist schon eine Seltenheit. Der hat ja eine ganz bestimmt Technik, wie er die Fische fängt und zwar schlägt er mit seiner langen Schwanzflosse auf dem Wasser aber auch im Wasser - damit der Schwarm ihn nicht mehr ärgert, denn die arbeiten nach einem System, was ihm nicht gefällt. Die Fische springen dann zu allen Seiten und er hat es leichter sich sein Futter zu holen - das mit dem Drescherhai vor Hvide Sande, sagt aber auch aus, das noch reichlich Schwarmfische vor Hvide Sande sind - gut für die Angler an Land.

Das ist richtig, was Du postest, die Jagd auf Haiefischflossen werden hauptsächlich von den Einheimischen in den wärmeren Ländern aber auch von spezielle Haianglern gefangen. Da wird förmlich Raubbau mit getrieben da sie wild auf die Schwanzflossen sind - es ist verboten.
Es ist aber nicht der Drescherhai, sondern die Arten, die sehr oft vorkommen. Da die Flossen reichlich Geld bringen, wird es gemacht und in geriebener Form in den asiatischen Ländern verkauft, wo gesagt wird, das Pulver hätte eine Wunderwirkung. für die, die ihr Pulver schon verschossen haben.
Ich kenne mich da nicht mit aus, habe aber zig Filme und Aufnahmen gesehen - wo auf brutaler Art und Weise, die Flossen abgeschnitten werden und der Körper einfach über Bord geworfen wurde. Schlimm kann ich nur sagen.

Nun bin ich ein alter Bock und habe zig Jahren viele Haie gefangen, zu meiner Sturm und Drangzeit, gab es noch kein Artenschutzgesetz, heute ist zum Glück alles geregelt. In den 80iger Jahren brach in Deutschland förmlich ein Haifieber aus, jeder wollte Haie fangen in der Nordsee - Helgoland hatte sich darauf eingestellt, mehrere Schiffe fuhren auf Hai und in Norwegen hatte man Schiffe sogar umgebaut mit Krananlagen, da man den Tiefseehai in einigen Fjorden nachstellte. Verrückte Welt.
Ich war auf der Eltra - mit Kapitän Nay (schon verstorben) am Borkum Riff Grund und wir haben Hundshaie gefangen - das Schiff habe ich mehrmals gechartert und ausgesuchte Angler mitgenommen. Und die Presse war auch dabei und ich habe dann und wann auch was geschrieben.
Mein letzter Hai den ich an der Angel hatte war auf Teneriffa - in 300 m Tiefe - ein Schokoladenhai, da haben ich auch auch drei vier stück gefangen.
Mein Freund Antonio ist leider ein Monat später verschollen mit sein Boot, mit zwei Angler aus Deutschland - wäre bald dabei gewesen, er hat einen Weltrord Fisch gefangen
hatte jedoch nur Ahnung von seinem Holzkahn - sein neues Motorboot hat ihm sein leben gekostet. Auf der Haifahrt sagte ich schon zu ihm, fahr nicht so nicht durch die Wellen - unsinkbar sagte er. Ich sagte ihm noch, in zwei Minuten lege ich den Kahn aufs Kreuz wenn ich will. Nein - unsinkbar waren seine Worte - jetzt ist er verschollen.
Werde mal einige Fotos einsetzen über Haie die in der Nordsee gefangen wurden und in Europa.


Hai in Skagen
[IMG]https://www.anglerboard.de/board/picture.php?albumid=469&pictureid=20404
[/IMG]

Drescherhai

Hundshai am Borkum Riff

Mehrere Schokoladenhaie Tiefseehaie 300/400 m Teneriffa

Dornhai kommt auch in der Nordsee vor / Schillerlocken werden daraus gemacht - die Art ist kaum noch da.

Großgefleckter Katzenhai, Dornhai und Kleingefleckter Katzenhai
__________________
LAC

Geändert von LAC (06.07.2018 um 17:40 Uhr)
LAC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2018, 17:53   #8
Taxidermist
Mitglied
 
Benutzerbild von Taxidermist
 
Dabei seit: 07.2007
Ort: Sinsheim
Beiträge: 8.855
Standard AW: 300 Kilo Fuchshai vor Hvide Sande

Danke für die "historischen" Bilder.
Die Schillerlocken (Bauchlappen vom Dornhai) schmecken aber auch wirklich sehr gut!
Zu den Schokoladenhaien, würde mich interessieren ob diese auch essbar sind?
Ich habe vor langer Zeit davon mal einige präpariert, bzw. parafiniert und die haben bei der Bearbeitung extrem nach Amoniak gerochen, so das ich damals auf eine Geschmacksprobe verzichtet habe.
Von einer kommerziellen Verarbeitung dieser Art habe ich auch noch nie gehört?

Jürgen
__________________
In der lebendigen Natur geschieht nichts, was nicht in Verbindung mit dem Ganzen steht. Goethe
Taxidermist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2018, 21:14   #9
LAC
Mitglied
 
Benutzerbild von LAC
 
Dabei seit: 10.2005
Ort: Unterwasser
Beiträge: 3.958
Standard AW: 300 Kilo Fuchshai vor Hvide Sande

@ Taxidermist
Jürgen, betreffend der Dornhaie möchte ich folgendes erwähnen, fast jeder kennt Schillerlocken, wenn alle wüssten, das es die Baulappen vom Dornhai sind, würden einige Personen sie nicht essen.
Sie schmecken gut und es ist ein Renner seit je her, nun hat die Entwicklung der Fangmethoden im Fischereibereich gigantische Ausmaße angenommen - mehr als in der Fliegerei.
Da hat auch der Dornhai in der Nordsee drunter zu leiden. Vor zig Jahren habe ich einen Dornhai im Mittelmeer gefangen (Novigradsko Kanal bei Novigrad) den ich bei der Efsa registriert habe, - er ist als Deutscher Rekordfisch registriert. Er hatte eine Länge von 1,30 und ich war überrascht über die Größe, da in der (Fachliteratur) mehr Angelbücher erwähnt wird, daß im Mittelmeer die Dornhaie kleiner sind. Nun wollte ich einen Dornhai in dieser Größe mir besorgen in Hvide Sande in den Auktionshallen, habe lange warten müssen bis ich einen in dieser Größe hatte - den ich dann jedoch, dem Haiforscher - Jürgen Kriwet Museum Stuttgart, jetzt Uni Austria für Forschungszwecke gegeben habe. Er zählt zu den besten Haiforschern Europas.
Sie werden jedoch in der Nordsee immer kleiner und die Schillerlocken immer teurer. Das zu den schmackhaften Schillerlocken bzw. Dornhaien und anderen Haiarten.

Die Schokoladenhaie, die ich mit Antonio vor der Insel Teneriffa gefangen habe - die hat alle Antonio bekommen, er war mein Freund und ich musste für die Fahrt nicht bezahlen. Ich wäre bald auf dieser Fahrt wo er mit zwei deutschen Angler abgesoffen bzw. verschollen ist dabei gewesen - nochmal Glück gehabt.
Alle Fische, die ich fange - esse ich auch - ich habe auch was vom Schokoladenhai gegessen - die Zubereitung hat jedoch seine Frau gemacht. War ok - kann Dir aber nicht mehr sagen wie er genau geschmeckt hat - war gut, denn sonst wüsste ich es.
Von einer kommerziellen Verarbeitung dieser Art wird man so schnell auch nichts hören, denn sie wurden in einer Tiefe gefangen wo der normale Angler kaum Fische fängt - wenn ich nicht Antoni kennen gelernt hätte, hätte ich keine gefangen. Der kannte sein Revier wie seine Westentasche - das ist immer so, außer beim Schwarm Fisch - da muss man nur wissen wo der Schwarm ist - siehe Hvide Sande, da kann jeder Fische fangen.

Aus der Haut vom Schokoladenhai wurde früher Leder namens Chagrin gemacht und für Bucheinbände, Schwertgriffe, Gepäck und Schmuck verwendet. In früheren Zeiten waren auch die Helmkappen der römischen Krieger aus Haihaut , sie wurden Galea genannt, so ist auch der lat. Name für Hai. Sie haben ein Reißfestigkeit von mehreren 100 kg. Sprüche, bzw. Geschichten, die oft auf Tauchschiffe für Touristen erzählt werden um sich wichtig zu machen z.b. ich bin angegriffen worden vom Hai, habe ihn jedoch mit dem Messer aufgeschlitzt, sind lächerlich. In der Türkei in Marmaris habe ich dieses auf einem Tauchschiff mal gehört, die Zuhören auch Frauen sind im bald auf dem Schoß gesprungen, da er der Held war. Ich habe dann gesagt ob er das Zuhause gelernt hätte indem er mit dem Messer im Reifen fahrender Autos sticht.

Kennst Du das Buch von Charles Clover " Fisch kaputt" Vom Leerfischen der Meere und den Konsequenzen für die ganze Welt - ist empfehlenswert da wird der Raubbau in unseren Meeren durchleuchtet. Sehr gut, Charles hat zig Preise bekommen für seine exzellent recherchierten Reportagen zu Umweltthemen.
Gruß
Otto
__________________
LAC

Geändert von LAC (06.07.2018 um 22:58 Uhr)
LAC ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angelländer > Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Hvide Sande Dorschbande Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland 2 27.08.2011 14:50
hvide sande carpfreak1990 Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland 4 05.04.2010 19:02
Hvide Sande leierfisch Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland 53 22.06.2009 06:50
300 Kilo Wels gefangen!!!!!! Trader1667 Wallerangeln 48 05.07.2005 19:27
Hvide Sande Joe Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland 0 03.07.2001 15:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:17 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11055 Sekunden mit 16 Queries