Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Branchen-News News aus der Angelbranche.

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.04.2016, 21:32   #41
Darket
nequaquam vacuum
 
Dabei seit: 08.2014
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 841
Standard AW: Immer beliebter: Angeln ohne Prüfung - und ohne Verstösse...

Zum Thema glaube ich auch nicht, dass es negative Konsequenzen hat. Es mag Fälle geben, aber letztendlich muss man sich da dann auch anschauen, ob das eine die Ursache für das andere ist. Viele Angler in Berlin und Brandenburg beklagen z.B. dass viele der zahlreichen osteuropäischen Angler einen z.T. wohl eher weniger angebrachten Umgang mit gefangenen Fischen hätten. Da die traditionell viel auf Weißfisch gehen, weil die in den jeweiligen Heimatländern sehr gern gegessen wird, haben viele in Brandenburg eben keinen regulären Schein, sondern den prüfungsfreien Friedfischschein haben. Der in unserem Verständnis eher unsachgemäße Umgang mit dem Fisch ist da aber eher der Art geschuldet, wie man in anderen Kulturen dazu steht. Ich habe meine ersten anglerischen Erfahrungen in der Türkei gemacht. Als ich da auf einem Charterboot meinen ersten Wolfsbarsch gefangen habe, war der Bootsführer regelrecht entsetzt, als ich den abschlagen wollte. Der war der festen Überzeugung, dass die Fleichqualität darunter leiden würde. Und das lag nicht an hohen Temperaturen oder so, gefangen hatte ich den eine Stunde vor Ende der Tour bei 10° Außentemperatur. In meinem letzten Urlaub hat unser Kapitän einen Fugu (die kommen da mittlerweile ärgerlich häufig vor, so eine Art Grundel des Mittelmeeres nur in groß und in lebensgefährlich zu essen, ganz ab von der Tatsache, dass die gern auch mal dicke Mono knacken) gefangen. Die werden als artfremde von jedem, der da fischt immer entnommen. Der hat den ins Beihilfen geholt, gewartet bis er tot war und ins Wasser geschmissen. Fand ich persönlich nicht so prall, aber das ist halt in der Frage des Umgangs mit der Kreatur eine kulturelle Frage. Und ich glaube nicht, dass die Inhalte der Fischerprüfung einen gestandenen Angler davon abbringen würden etwas anders zu machen. Ich habe umgekehrt ja meinen Wolfsbarsch auch allen Protesten zum Trotz abgeschlagen.
__________________
Laichtum für Aale!
Darket ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 04.04.2016, 22:18   #42
Fr33
Gummi Getier Dompteur
 
Benutzerbild von Fr33
 
Dabei seit: 04.2006
Ort: Dreieich
Alter: 33
Beiträge: 7.590
Standard AW: Immer beliebter: Angeln ohne Prüfung - und ohne Verstösse...

Hier kam die Frage auf, warum das in anderen Ländern (vorallem in der Nachbarschaft zu Deutschland) mehr oder weniger gut klappt mit dem Einhalten von Regeln....

Das ist relativ einfach..... dort gibt es klare Regelungen und vorallem mehr Kontrollen (mal einsame schwedische Seen ausgenommen). Da werden bei einer der häufigeren Kontrolle die Papiere genau kontrolliert und wenn sich jmd wirklich daneben benimmt wird es richtig unangenehm und teuer..... Und da dort jeder weiss was einem blüht bleiben einige Gruppen ganz weg bzw. benehmen sich da einfach. Habe Kollegen und Freunde die regelmäßig nach Italien, Holland, Frankreich usw, zum angeln fahren.... da bekommt man einiges mit.

Vor ein paar Wochen gab es einen Zeitungsbericht der die momentan aktuelle Situation am Main bei den Staustufen widerspiegelt. Pünktlich zu Ostern kann man sich das Schauspiel live anschauen.....

Hier der Bericht den ich mal unkommentiert lasse.....denn da sitzen auch andere Nationen am Wasser, die nicht nur aus dem Osten kommen:

http://www.extratipp.com/rhein-main/...l-6221912.html

Der Bericht ist vorallem hinsichtlich der Sanktionen schon lesenswert...
Fr33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2016, 22:43   #43
BERND2000
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 3.025
Standard AW: Immer beliebter: Angeln ohne Prüfung - und ohne Verstösse...

Zitat:
Zitat von Jose Beitrag anzeigen
seh ich anders: geht an irgendeiner stelle wohl auch um "fehlende scheine":


wird aber wohl nix, weil wir am anfang schon stolpern, auch mit deiner annahme.
Klar spielt da auch eine fehlende Prüfung rein, wenn sie der Grund ist der Angler keinen Fischereischein hat.
Aber es gibt eben auch viele Angler die eine Prüfung ablegten aber keinen Fischereischein haben.
Oder ihn daheim nur vergessen haben.

Beispiel aus der Praxis.
Vater und Sohn wollen, mit dem Angeln beginnen und legen gemeinsam eine Prüfung in Niedersachsen ab.
Der Sohn ist aber noch nicht ganz 14 J
Kurz vor seinen 14 Geburtstag wollen sie in M.V.P Urlaub machen und dort auch Angeln.
Dort wird er dann 14.J

Die Prüfung hat der Sohn abgelegt, darf aber in Niedersachsen noch nicht selbstständig angeln und kann so unter 14J, den Fischereischein noch nicht ausgestellt bekommen.

In M.V.P dürfte er schon jünger selbstständig fischen, Er benötigt also einen eigenen Angelschein und wird darum wohl den Urlaubsfischereischein erwerben müssen.
(Die Jugendlichen dort scheinen sich schneller zu entwickeln)

Ihm fehlt nicht die Prüfung, sondern nur der Fischereischein.
Dort dann 1-3 Wochen legal zu angeln, wird wohl in die Richtung eines Jahresbeitrages für Jugendliche daheim gehen.

Geändert von BERND2000 (04.04.2016 um 23:10 Uhr)
BERND2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2016, 22:56   #44
Jose
Gesperrter User
 
Dabei seit: 04.2005
Beiträge: 15.019
Standard AW: Immer beliebter: Angeln ohne Prüfung - und ohne Verstösse...

ich sag mal so, Bernd, den irrsin können wir mit unserem einfachen geraden verstand gar nicht begreifen.
Jose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2016, 23:04   #45
Nidderauer
Mitglied
 
Dabei seit: 09.2015
Ort: Lichtentanne
Alter: 48
Beiträge: 502
Standard AW: Immer beliebter: Angeln ohne Prüfung - und ohne Verstösse...

Zitat:
http://www.extratipp.com/rhein-main/...l-6221912.html

Zitat aus dem Artikel: „Ein paar Schwarzangler hatten einen Einkaufswagen dabei und haben die lebenden Fische einfach reingeworfen, bis der Wagen voll war.“
Wer heutzutage am Main angeln geht sollte eigentlich sofort merken, wie viel Mühe sich der Journalist beim Recherchieren gemacht hat. Die Zeit der Maßeinheit "voller Bottich" ist doch im Sprachgebrauch des Mainanglers schon lange vorbei.

Was soll denn so ein Artikel bringen? Dass noch mehr Schwarzangler ans Gewässer kommen, die dann vor lauter Frust die Einkaufswagen in die Fluten werfen und damit ein paar zusätzlich Versteckmöglichkeiten für die Jungzander schaffen .

Grüße Sven
Nidderauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2016, 23:09   #46
Fr33
Gummi Getier Dompteur
 
Benutzerbild von Fr33
 
Dabei seit: 04.2006
Ort: Dreieich
Alter: 33
Beiträge: 7.590
Standard AW: Immer beliebter: Angeln ohne Prüfung - und ohne Verstösse...

Glaube mir... die Zeiten sind nicht vorbei... die gehen die nächste Wochen erst richtig los. Die Brassen usw. ziehen vor die Schleusen bzw. Wehre und da wird im Minuten Takt eine Brasse nach der anderen eingetütet.... eig wird alles eingetütet. Ich hab es mehrfach live gesehen.

Das geht nat nicht das ganze Jahr so... aber gerade jetzt ist das wieder voll im Gange....
Fr33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 04.04.2016, 23:18   #47
Jose
Gesperrter User
 
Dabei seit: 04.2005
Beiträge: 15.019
Standard AW: Immer beliebter: Angeln ohne Prüfung - und ohne Verstösse...

mal abgesehen von dem revolverblatt-image und von schwarzangelei:

was stört euch daran, dass mitgenommen wird was erlaubt ist?

heißt doch immer so schön, soll jede/r angeln wie will.

außerdem weiß ich nicht, was das mit dem thema hier zu tun hat.
einfach mal wieder abgerotzt?
Jose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2016, 23:24   #48
Fr33
Gummi Getier Dompteur
 
Benutzerbild von Fr33
 
Dabei seit: 04.2006
Ort: Dreieich
Alter: 33
Beiträge: 7.590
Standard AW: Immer beliebter: Angeln ohne Prüfung - und ohne Verstösse...

Nene Jose.... das hat was mit der Frage zu tun, warum es in anderen Ländern anscheinend ohne Prüfung usw. und mit wenig Problemen klappen kann. Ich behaupte es liegt an den Sanktionen und den Kontrollen.....

In NL kannste den Vispas kaufen und angeln gehen. Bauste Mist und wirst dabei erwischt - gibt's richtig auf den Deckel. Bei uns gibt's kaum Kontrollen an den "freien" Gewässern und wenn mal einer erwischt wird - wird's oft eingestellt. Es geht also bestimmt ohne Prüfung und so ein gedöhns... aber nicht ohne Kontrolle der "Spielregeln"....

Was mich an der Mitnahme Mentalität stört? Dass die "Angler" nicht wissen was die da in die Tüte werfen. Das "scheeene Rotauge von 40cm" war ein Aland. Döbel waren an dem Tag auch einfach Rotaugen, da der ja leicht rötliche Flossen hatte...das schlimmste war aber, dass aus Zeitgründen das Abstechen öfters mal entfiel.

Kann sein, dass ich da etwas empfindlich reagiere - aber das sind temporäre Zustände, die sich jedes Jahr wiederholen. Und es passiert nichts....

Daher habe ich Bauchschmerzen dabei mir vorzustellen, wie das funktionieren soll, Leute mit gekauften Scheinen ohne Background (zumindest die Arten zu kennen und auseinander zu halten) ans Wasser zu lassen und denen ne Broschüre in die Hand zu geben. Aus Kostengründen werden wohl in der Praxis solche Broschüren eh nicht ausgegeben.

Geändert von Fr33 (04.04.2016 um 23:45 Uhr)
Fr33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2016, 23:48   #49
Jose
Gesperrter User
 
Dabei seit: 04.2005
Beiträge: 15.019
Standard AW: Immer beliebter: Angeln ohne Prüfung - und ohne Verstösse...

Zitat:
Zitat von Fr33 Beitrag anzeigen
Nene Jose.... das hat was mit der Frage zu tun, warum es in anderen Ländern anscheinend ohne Prüfung usw. und mit wenig Problemen klappen kann. Ich behaupte es liegt an den Sanktionen und den Kontrollen...
da bin ich ganz deiner meinung.

ich finde eh, dass es in anderen ländern weniger regeln gibt - dafür aber rigorose sanktionen.

aber dann geht ja wieder das geplärre los von abzocke oder scheixxx-kontrollettis.
zumindest zur gefühlten hälfte hier im AB.

mehr kontrolle und empfindliche sanktionen.


und zu baseballschläger-stories: man braucht doch nur einen (1) kontrollberechtigten mit evtl. sechs breitschultrigen freunden im schlepptau, dann hat sich das mit renitenz.

aber dafür müssten mindestens 7 den hintern hoch kriegen...

Geändert von Jose (04.04.2016 um 23:51 Uhr)
Jose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 18:20   #50
Ralle 24
User
 
Benutzerbild von Ralle 24
 
Dabei seit: 08.2006
Ort: Kürten
Alter: 59
Beiträge: 16.353
Standard AW: Immer beliebter: Angeln ohne Prüfung - und ohne Verstösse...

Ganz tolle Beispiel dafür, warum die Verbandsfürsten immer noch schalten und walten können, wie sie wollen. Wenn ich hier so einige Kommentare lese, könnten die glatt von diesen Funktionären stammen. Besitzstandwahrung, Mißgunst, Platzneid....Junge, junge....und merken nicht, dass sie sich selbst den Ast absägen, auf dem sie sitzen.

Touriangelscheine sind ein Segen für die Angelfischerei. Nur so kann man Menschen für unser Hobby begeistern. Wem es denn hier zu voll ist, möge nach alaska auswandern. Da hat man ganze Flüsse und Seen für sich alleine.

Zitat:
Zitat von willmalwassagen Beitrag anzeigen
Wer ernsthaft dafür ist, dass man ohne jegliche Ahnung von Fisch, Wasser und bestehende Zusammenhänge Fische fangen und damit höhere Wirbeltiere töten darf verstößt gegen das Tierschutzgesetz § 4 ... Ein Wirbeltier töten darf nur, wer die dazu notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten hat.
Die Behörden die Fischereischeine ausstellen ohne dieses Sachkunde zu prüfen verstoßen gegen das Gesetz.
Diese Vorschrift hat auch nichts mit Behördenstaat oder Hindernisse fürs Anglen zu tun sondern ist einfach sinnvoll.
Bla.... Höhere Wirbeltiere? In Bio nicht aufgepasst ? Fische sind die mit am niedrigsten entwickelten Wirbeltiere, knapp dem Weichtierdasein entkommen.
Gesetzesverstöße, Verbrecher, aufhängen das Gesockse....Junge, junge, liest Du eigentlich selber, was Du schreibst?

Zitat:
Zitat von RuhrfischerPG Beitrag anzeigen
Dann hat mir die hiesige Behörde das Prüfungszeugnis 1982 wohl illegal ausgestellt
Noch so einer.
Was haben wir für ein Glück gehabt, dass seinerzeit die Fischbestände nicht allerorten zu Grunde gerichtet wurden.

Als (Zwangs)geprüfter Angler weiß ich alles besser als Du und bin überhaupt auch ein besserer Angler.

Schämst Du Dich nicht ?
__________________
Mit der Sportfischerprüfung wird bescheinigt, dass der Proband die Gehirnwäsche der Verbandsgelehrten erfolgreich hinter sich gebracht hat.
Ralle 24 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Legal angeln ohne Prüfung in Deutschland Thomas9904 Junganglerfragen 44 02.01.2018 21:43
Legal angeln ohne Prüfung in Deutschland Thomas9904 Fischerprüfung 32 23.04.2016 11:26
Angeln ohne Prüfung??? baasel PLZ 8 15 18.06.2009 08:06
angeln ohne prüfung?! hueby Junganglerfragen 1 23.07.2007 18:32
Angeln ohne Prüfung für Kids Lupus Angeln Allgemein 4 27.10.2006 05:49


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:47 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,07597 Sekunden mit 13 Queries