Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angelländer > Angeln in Österreich und der Schweiz

Angeln in Österreich und der Schweiz Alles rein zum Thema!!
Reiseanbieter

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.08.2017, 16:59   #1
Elbjung
Mitglied
 
Dabei seit: 07.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 43
Standard Fischen am Vierwaldstättersee

Moin,

bin gerade auf der Durchreise und mache einen Halt in Luzern. Nun habe ich gelesen, dass Inn vierwaldstättersee das Angeln grundsätzlich ohne Angelscein oder Lizenzen etc. Möglich ist, solange man einige "Auflagen" einhält.

Als erstes interessiert es mich, was es bedeutet, dass man nur "natürliche Köder" verwenden darf, allerdings Köderfische verboten sind. Kann ich also nur mit Würmern, Maden & Brot angeln oder wäre auch Spinnfischen möglich? Das war nämlich mein ursprünglicher Plan, ein paar Blinker und Wobbler zu baden.

Zudem habe ich in einem Forum gelesen, dass nur Haken verwendet werden dürfen, die keine Widerhaken besitzen...
soll ich jetzt den Widerhaken mit der Zange abknipsen oder wie? Angelgeschäfte haben nämlich schon alle zu und ich reise morgen früh wieder ab.

Einen Schweizer SaNa oder ein Patent habe ich nicht, lediglich den deutschen Fischereischein.

Außerdem habe ich von zeitlichen Begrenzungen gelesen, sprich davon, dass nachtangeln verboten ist und man nur bis 22:00 aktiv sein darf. Ist das so korrekt?

Würde mich sehr über eine Antwort freuen, da ich, sofern der Stau nicht so weitergeht, noch ein wenig am Wasser entspannen würde...

Geändert von Elbjung (05.08.2017 um 17:05 Uhr)
Elbjung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 05.08.2017, 17:11   #2
Taxidermist
Mitglied
 
Benutzerbild von Taxidermist
 
Dabei seit: 07.2007
Ort: Sinsheim
Beiträge: 8.920
Standard AW: Fischen am Vierwaldstättersee

Hier stehen die Bestimmungen zum "Freiangelrecht"
https://lawa.lu.ch/NJF/fischerei/ang...aldstaettersee

Den Widerhaken am Angelhaken kann man auch mit einer Zange andrücken, so das er nicht mehr greift, warum und vor allem wie sollte man diesen Abknipsen?
Für Ume und dann noch mit der Spinne los ziehen, ist jedenfalls nicht!

Jürgen
__________________
In der lebendigen Natur geschieht nichts, was nicht in Verbindung mit dem Ganzen steht. Goethe
Taxidermist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2017, 17:23   #3
Elbjung
Mitglied
 
Dabei seit: 07.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 43
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Fischen am Vierwaldstättersee

Hm, okay, wäre auch zu schön um wahr zu sein.

Für umme ist das natürlich dennoch besser als nichts.. das mit dem Bbknipsen ist möglich, habe ich mal gemacht, als ich mir einen Haken tief in die Hand gerammt habe. Das mit dem Anlegen ist aber auch eine gute Idee!

Werde es dann mal mit ein wenig Brot versuchen, wenn ich es noch vor 22:00 schaffen sollte. Vllt ziehe ich ja trotzdem eine schöne Forelle raus
Elbjung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2017, 17:27   #4
Taxidermist
Mitglied
 
Benutzerbild von Taxidermist
 
Dabei seit: 07.2007
Ort: Sinsheim
Beiträge: 8.920
Standard AW: Fischen am Vierwaldstättersee

Du solltest noch darauf achten, keinen Haken über Größe 8 zu verwenden. Dann mal Petri Heil!
__________________
In der lebendigen Natur geschieht nichts, was nicht in Verbindung mit dem Ganzen steht. Goethe
Taxidermist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2017, 17:30   #5
Elbjung
Mitglied
 
Dabei seit: 07.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 43
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Fischen am Vierwaldstättersee

Okay, das ist gut zu wissen! Vielen Dank! Sollte es klappen, folgt ein kurzer Fangbericht!
Elbjung ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angelländer > Angeln in Österreich und der Schweiz

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Vierwaldstättersee / Reuss (Luzern) t-bone Angeln in Österreich und der Schweiz 4 12.03.2008 11:57
Trüschen / Quappenangeln im Vierwaldstättersee Dani_CH Angeln in Österreich und der Schweiz 30 12.01.2008 07:35
vierwaldstättersee revolucion Angeln in Österreich und der Schweiz 0 07.03.2006 22:39
BB-Fischen in ..... MxkxFxsh Meerforellen und Bellyboatangeln 9 17.05.2005 20:39
Fischen in B3 Angelbu.de Angeln Allgemein 0 09.04.2003 14:09


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:02 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,04799 Sekunden mit 13 Queries