Angelfilme

____________

 Zanderangeln in Thüringen
Zanderangeln in Thüringen
____________

Fliegenfischen in Alaska
Fliegenfischen in Alaska
____________

Unterwegs mit der Angel AG
Unterwegs mit der Angel AG
____________

Hechte am Bodden
Hechte am Bodden
____________

Streetfishing in Kiel
Streetfishing in Kiel


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Boote und Technik > Boote , Motoren und Zubehör

Boote , Motoren und Zubehör Hier kann über Boote (Schlauchboote, Aluboote, Angelboote, GFk-Boote) sowie Elektromotoren und Benzinmotoren sowie sonstiges Bootszubehör diskutiert werden.

Benutzerdefinierte Suche
Werbung


Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.06.2018, 15:33   #1
Memy
Mitglied
 
Dabei seit: 06.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 213
Standard Schlauchboot für den Hamburger Hafen

Hallo zusammen,

wollte einfach nur mal ein paar Meinungen hören.

Welche Art von Boot würdet ihr für den Hamburger Hafen empfehlen? Ich möchte nur in beruhigten Gebieten fischen und nicht im Hauptstrom.

Ich habe an so ein Boot gedacht:
https://www.angel-schlageter.de/Boot...ot--13605.html

Oder sogar das:
http://zeepter.de/BIG-CATCH/Schlauch...oden::325.html

Spricht da was dagegen?

Auf dem Boot würde ich mit maximal drei Personen angeln! Meistens aber nur zu zweit

Für den Antrieb habe ich an einen 5PS Außenborder gedacht.
Denkt ihr das passt alles in einen BMW 1er inklusive Angelausrüstung?

Siehe Kofferraum:
https://www.angurten.de/Bilder/fotos...-reihe-006.jpg

Wie lange dauert es, bis so ein Boot fahrbereit ist?

Auf einen Trailer habe ich absolut keine Lust!

Geändert von Memy (09.06.2018 um 16:03 Uhr)
Memy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 09.06.2018, 16:03   #2
Dorschbremse
komm´mir nicht mit Verein an!!
 
Benutzerbild von Dorschbremse
 
Dabei seit: 06.2006
Ort: Rinteln
Alter: 42
Beiträge: 4.599
Standard AW: Schlauchboot für den Hamburger Hafen

Nimm besser nen passenden Dachgepäckträger fürs Boot und wirf den 5 PS Quirl in den Kofferraum

Ich hatte auch keine Lust auf nen Trailer und hab das Boot in meinen Caddy Maxi gesteckt bis ich darauf dann auch keinen Bock mehr hatte.

Wennste geübt bist, haste das Ding mit ner guten Eletropumpe in zwanzig Minuten fahrbereit - zusammen falten trocknen und säubern (damit du dir die Karre nicht verranzt kann schon mal ne dreiviertel Stunde überschreiten
__________________
Für die jüngeren Leute:
LED ZEPPELIN
hat absolut nix mit beleuchteten Luftschiffen zu tun!
Dorschbremse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 16:12   #3
waterkant
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2014
Ort: Rostock
Beiträge: 31
Standard AW: Schlauchboot für den Hamburger Hafen

moin,
ich transportier mein schlauchboot immer im kofferraum. hab damit keine probleme und hätte auch keine lust das aufs dach zu hieven. hab allerdings auch nur nen emotor, so dass ich nicht ganz so viel platz benötige.
waterkant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 16:56   #4
junglist1
Mitglied
 
Dabei seit: 06.2006
Beiträge: 210
Standard AW: Schlauchboot für den Hamburger Hafen

Hmm mit eMotor only im Hamburger Hafen rumzuschippern ist aber sehr amnitioniert. Mir wäre das zu gefährlich. Selbst der 5PS Quirl ist da schnell mal überfordert beim Gezeitenwechsel. 20 PS sollten es mMn schon sein um nicht den ganzen Tag auf Butterfahrt zu sein, willst ja schließlich auch angeln ;-)
junglist1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 17:14   #5
Memy
Mitglied
 
Dabei seit: 06.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 213
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Schlauchboot für den Hamburger Hafen

Zitat:
Zitat von Dorschbremse Beitrag anzeigen
Nimm besser nen passenden Dachgepäckträger fürs Boot und wirf den 5 PS Quirl in den Kofferraum

Ich hatte auch keine Lust auf nen Trailer und hab das Boot in meinen Caddy Maxi gesteckt bis ich darauf dann auch keinen Bock mehr hatte.

Wennste geübt bist, haste das Ding mit ner guten Eletropumpe in zwanzig Minuten fahrbereit - zusammen falten trocknen und säubern (damit du dir die Karre nicht verranzt kann schon mal ne dreiviertel Stunde überschreiten
Kann man die Elektropumpen über das Auto mit Strom versorgen?

Wird die Autobatterie nicht alle?

Wie teuer sind die pumpen... gehts von Hand nicht schneller?
Memy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 18:23   #6
Dorschbremse
komm´mir nicht mit Verein an!!
 
Benutzerbild von Dorschbremse
 
Dabei seit: 06.2006
Ort: Rinteln
Alter: 42
Beiträge: 4.599
Standard AW: Schlauchboot für den Hamburger Hafen

Mit ner Bravo - Pumpe geht das ruckzuck und sicher.
Die Pumpe ist auf einen bestimmten Druck einstellbar sodass man nicht Gefahr läuft die Schläuche zu beschädigen.
Die Pumpen haben Krokodilklemmen zum direkten Anschluss an die Batterie- alles, was für die Bordsteckdose passend ist hat geringere Leistung und braucht ewig zum befüllen.

Vom Stromverbrauch her ist das für eine normale Autobatterie überhaupt kein Problem.


Die vernünftigen Pumpen fangen so bei 70 Euro an...
Während die Pumpe läuft, bau ich bereits Lenkung, Sitze Paddel etc an...... Bin auf jeden Fall schneller und entspannter als mit Doppelhubpumpe (und natürlich exakter beim maximalem Druck)
__________________
Für die jüngeren Leute:
LED ZEPPELIN
hat absolut nix mit beleuchteten Luftschiffen zu tun!
Dorschbremse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 10.06.2018, 10:18   #7
Memy
Mitglied
 
Dabei seit: 06.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 213
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Schlauchboot für den Hamburger Hafen

Danke schonmal für die Tipps.
Denkt ihr dass das Zeepter Boot eine gute Entscheidung ist?

Und 5 PS sollten für ein kleines Schlauchboot im Hafen reichen oder?
Memy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 10:32   #8
Dorschbremse
komm´mir nicht mit Verein an!!
 
Benutzerbild von Dorschbremse
 
Dabei seit: 06.2006
Ort: Rinteln
Alter: 42
Beiträge: 4.599
Standard AW: Schlauchboot für den Hamburger Hafen

Fünf PS sind wirklich mehr als bloß mager in diesen Gewässern
__________________
Für die jüngeren Leute:
LED ZEPPELIN
hat absolut nix mit beleuchteten Luftschiffen zu tun!
Dorschbremse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 10:55   #9
nostradamus
Mitglied
 
Dabei seit: 10.2008
Ort: Hessen, Kassel
Beiträge: 2.369
Standard AW: Schlauchboot für den Hamburger Hafen

hi,
klar habe ich gelesen, dass du ein schlauchboot suchst etc..... , aber bei dem preis würde ich doch eher ein normales boot nehmen. Fahr- platz sicherheit etc...


gruß
mario
nostradamus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 11:08   #10
KaroFisch
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2014
Ort: Hamburg
Alter: 45
Beiträge: 309
Standard AW: Schlauchboot für den Hamburger Hafen

Moin Memy,
mit E-Motor geht es meiner Erfahrung nach wirklich nur mit der Tide. Wenn man sich gegen die Strömung bewegen will wird es schwierig. Für die Alster ist ein E-Motor super, sofern man eine Sondergenehmigung hat.

Ein Kumpel war gestern auch auf der Elbe unterwegs, aber eben nur für eine nette Tour immer mit der Tide. Zum angeln in der Elbe ist das wohl eher nicht ideal. Es sei denn man sucht sich die ruhigen Ecken/Becken. Aber die erreicht man ja oft auch ohne Boot.
Meine Erfahrung sind mit Schlauchboot ohne Alu-Boden. Ob das den riesen Unterschied macht kann ich leider nicht beurteilen. Das Gummiboot ohne festen Boden hat sicher ne Ecke mehr Wasserwiederstand als mit Aluboden.
__________________
Mir schietegal wer dein Vadder is, solange ich hier angel läuft keiner übers Wasser.
KaroFisch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Boote und Technik > Boote , Motoren und Zubehör

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Eine Frau bringt den «Chauvis» im Hamburger Hafen das Angeln bei Thomas9904 PLZ 2 38 13.11.2017 11:09
Hamburger hafen Essah Junganglerfragen 3 18.08.2012 22:25
DropShot unglaublich fängig für Zander auch in Hamburg Elbe,Hamburger Hafen, u.s.w. AnglerShopBrüggen Aktuelle Angebote 0 08.03.2007 15:45
Hamburger Hafen Waldi Brandungsangeln 22 06.02.2004 11:52
Hamburger Hafen homer01 Fließgewässer 58 16.12.2002 12:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:58 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,09218 Sekunden mit 13 Queries