Angelfilme

____________

 Zanderangeln in Thüringen
Zanderangeln in Thüringen
____________

Fliegenfischen in Alaska
Fliegenfischen in Alaska
____________

Unterwegs mit der Angel AG
Unterwegs mit der Angel AG
____________

Hechte am Bodden
Hechte am Bodden
____________

Streetfishing in Kiel
Streetfishing in Kiel


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Stippfischen und Friedfischangeln

Stippfischen und Friedfischangeln Friedfischangeln und Stippfischen - Gewässer und Methoden....

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.06.2012, 12:48   #131
fam0815
Dabei
 
Dabei seit: 04.2012
Ort: anröchte
Beiträge: 101
Standard AW: Alles über die Schleie

300mm
__________________
Eine Stunde musste ich kämpfen, bis der Fisch draussen war.
Jetzt haben wir uns einen neuen Büchsenöffner gekauft.
fam0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 18.06.2012, 12:49   #132
Andal
Teilzeitketzer
 
Benutzerbild von Andal
 
Dabei seit: 04.2003
Ort: Nekropolis a. Rhein
Alter: 56
Beiträge: 13.619
Standard AW: Alles über die Schleie

300 mm, auch als 30 cm bekannt. "mm" heißt ja Millimeter und nicht massig Meter!
__________________
Überleberer
ARGE Zielfisch
Andal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2012, 15:10   #133
daci7
Grobrhetoriker
 
Benutzerbild von daci7
 
Dabei seit: 02.2009
Ort: mach' Urlaub in den Misanthropen.
Beiträge: 4.529
Standard AW: Alles über die Schleie

Zitat:
Zitat von Andal Beitrag anzeigen
300 mm, auch als 30 cm bekannt. "mm" heißt ja Millimeter und nicht massig Meter!
Da der Autor aber nur klein schreibt kann man auch nur erraten ob er mm oder Mm meint - (mm) Millimeter wären die besagten 30 cm während das große M für Mega steht und 300 Mm somit 300.000.000 Meter wären - ich muss allerdings sagen, dass ich eher Andals Theorie folgen würde, da ein Dimensionsloch oder schwarzes Loch in einem Gewässer mMn physikalisch nicht möglich wären und daher ein Gewässer, welches tiefer als der Erddurchmesser wäre, ebenfalls unnmöglich wäre.



Zu dem Problem:
Krautlücken suchen und dort dann ein Wurmbündel auf oder knapp über Grund anbieten. Das Gerät würd ich ein wenig kräftger wählen, da der Fisch ziemlich sicher direkt ins Kraut flüchtet
__________________
Behold! The field in which I grow my fucks. Lay thine eyes upon it and thou shalt see that it is barren! "Yo das is Roger - die Stradivari der Arschgeigen!"
daci7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2012, 19:22   #134
Andal
Teilzeitketzer
 
Benutzerbild von Andal
 
Dabei seit: 04.2003
Ort: Nekropolis a. Rhein
Alter: 56
Beiträge: 13.619
Standard AW: Alles über die Schleie

Bei so einem Gewässer und wenn es dort wirklich Schleien gibt, nimm eine Polbrille und halte nach kleinen Trichtern in Sediment Ausschau. Das sind die Stellen, wo die Schleien fressen. Nun musst du nur noch etwas zerschnittene Würmer anfüttern und warten, bis sie kommen.

Der eigentlich Akt des Fischens ist einfach. Wenn sich feine Bläschen, oder sichtbare Schleien nähern wirfst du rechtzeitig einen schönen Wurm an freier Leine auf den Platz... der Rest erklärt sich dir dann selber.

Das Gerät kann dabei ruhig etwas stabiler ausfallen. Karpfenrute bis 2.00 lbs. und eine sehr abbriebfeste 25er Mono dürfen es sein. Ein 8er Wide Gape, oder entsprechender Karpfenhaken hält die Schleie sicher, die dann garantiert mit reichlich Kraut in den Kescher wandern wird. Wenn wirklich ein zusätzliches Wurfgewicht nötig sein sollte, dann ein, zwei SSG Schrote 50 cm vor dem Haken anbringen.
__________________
Überleberer
ARGE Zielfisch
Andal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2012, 17:31   #135
matscher83
Mitglied
 
Benutzerbild von matscher83
 
Dabei seit: 07.2011
Ort: HRO
Beiträge: 343
Standard AW: Alles über die Schleie

Zitat:
Zitat von Andal Beitrag anzeigen
Bei so einem Gewässer und wenn es dort wirklich Schleien gibt, nimm eine Polbrille und halte nach kleinen Trichtern in Sediment Ausschau. Das sind die Stellen, wo die Schleien fressen. Nun musst du nur noch etwas zerschnittene Würmer anfüttern und warten, bis sie kommen.

Der eigentlich Akt des Fischens ist einfach. Wenn sich feine Bläschen, oder sichtbare Schleien nähern wirfst du rechtzeitig einen schönen Wurm an freier Leine auf den Platz... der Rest erklärt sich dir dann selber.

Das Gerät kann dabei ruhig etwas stabiler ausfallen. Karpfenrute bis 2.00 lbs. und eine sehr abbriebfeste 25er Mono dürfen es sein. Ein 8er Wide Gape, oder entsprechender Karpfenhaken hält die Schleie sicher, die dann garantiert mit reichlich Kraut in den Kescher wandern wird. Wenn wirklich ein zusätzliches Wurfgewicht nötig sein sollte, dann ein, zwei SSG Schrote 50 cm vor dem Haken anbringen.
danke für die antworten,sehr hilfreich!das is auf jedenfall nen versuch wert u die beschriebenen trichter hab ik och schon gesehen!stimmt mitm bissel kräftigeren gerät hab ik schon gerechnet da ik ja schon gut zu tun hatte meine in den letzten gefangenen schleie von kraut u seerosen fern zuhalten
matscher83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2012, 17:35   #136
matscher83
Mitglied
 
Benutzerbild von matscher83
 
Dabei seit: 07.2011
Ort: HRO
Beiträge: 343
Standard AW: Alles über die Schleie

Zitat:
Zitat von daci7 Beitrag anzeigen
Da der Autor aber nur klein schreibt kann man auch nur erraten ob er mm oder Mm meint - (mm) Millimeter wären die besagten 30 cm während das große M für Mega steht und 300 Mm somit 300.000.000 Meter wären - ich muss allerdings sagen, dass ich eher Andals Theorie folgen würde, da ein Dimensionsloch oder schwarzes Loch in einem Gewässer mMn physikalisch nicht möglich wären und daher ein Gewässer, welches tiefer als der Erddurchmesser wäre, ebenfalls unnmöglich wäre.



Zu dem Problem:
Krautlücken suchen und dort dann ein Wurmbündel auf oder knapp über Grund anbieten. Das Gerät würd ich ein wenig kräftger wählen, da der Fisch ziemlich sicher direkt ins Kraut flüchtet
auch dir danke für deine antwort!aber mir is nicht bekannt das schleie in 300 meter leben bzw ich den bilder von kraut am grund so fotografieren hätte können aber du zerflückst das ja ganz genau wa(erddurchmesser etc)???das nächste mal schreibe ich das einfach aus u somit gibts keine verständigungsprobleme mfg matscher
matscher83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 22.06.2012, 14:54   #137
tesselata
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2007
Ort: Ruhrgebiet-Nordrand
Beiträge: 49
Standard AW: Alles über die Schleie

Zitat:
Zitat von strawinski Beitrag anzeigen
so ist es ..... wieso holt man nicht mal die schönen Karauschen oder tut was für Aale...
Für mich jedoch selbst ist es die Krönung Schleien zu beangeln...


So isset, aber es denkt kaum wer wie wir. Teilweise wünschen sich vereinsmeier bei uns Regenbogner für den Stadtteich
Fragt nach Karausche kommt : Wie ?? Lebender Köderfisch ist doch verboten...

Karpfen sind halt Puplikumswirksamer denke ich...
tesselata ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2012, 15:08   #138
strawinski
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2008
Beiträge: 1.239
Standard AW: Alles über die Schleie

das verstehen die irgendwie nicht. Lieber nachts dumpf an Karpfen ansitzen, Foto machen und danach einen saufen. Ne Karausche müßte man ja im Zweifelsfall essen. Außerdem müßte man sich ne andere Methode als Bollie ausdenken. Ich persönlich habe folgenden Eindruck:" Viele Gehirne sind nach jahrzehntelangem dahinbrüten über die Karpfenangelei schwer deformiert"
strawinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2012, 17:18   #139
pionier2511
Bachforellen Spezialist
 
Benutzerbild von pionier2511
 
Dabei seit: 08.2007
Ort: Bockenem
Beiträge: 402
Standard AW: Alles über die Schleie

Und ich habe letzte woche donnerstag erst eine dicke Schleie auf n Savage Gear 4 Play gefangen

wers nich glaubt da is bild
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2012-06-14-06600.jpg (62,6 KB, 101x aufgerufen)
__________________


pionier2511 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2012, 21:57   #140
Schleien Jäger74
Mitglied
 
Benutzerbild von Schleien Jäger74
 
Dabei seit: 08.2007
Ort: Castrop-Rauxel
Alter: 43
Beiträge: 404
Standard AW: Alles über die Schleie

Zitat:
Zitat von pionier2511 Beitrag anzeigen
Und ich habe letzte woche donnerstag erst eine dicke Schleie auf n Savage Gear 4 Play gefangen

wers nich glaubt da is bild
Sorry ich bin kein Fangbildzerfleischer.
Aber das tut mir in der Seele weh
__________________
Kennen sie Deutschland im Süden die Berge im Norden das Meer und dazwischen Teer
( Marc-Uwe Kling )
Schleien Jäger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Stippfischen und Friedfischangeln

Lesezeichen

Stichworte
friedfisch, schleie, tinca

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Fehler beim Schleie räuchern angelfreund 07 Räuchern 1 09.08.2007 00:49
Große Schleie - Was nun? bodenseepeter Fischrezepte 8 07.07.2005 12:07
Meine erste Schleie Hemingway Stippfischen und Friedfischangeln 2 27.08.2004 15:55
Schleie räuchern? chris_Dorsch Räuchern 5 24.07.2003 13:32


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:03 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,09776 Sekunden mit 16 Queries