AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Regional > PLZ 1

PLZ 1 Hier könnt Ihr geordnet nach den PLZ-Gebieten eintragen was z.Z. wo gut geht!

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.10.2017, 14:04   #10501
geomujo
Mitglied
 
Dabei seit: 06.2014
Ort: Potsdam
Alter: 36
Beiträge: 1.361
Standard AW: Angeln bei Potsdam

Also mit Schlaufenbildung hab ich keinerlei Probleme. Ab und an passiert zwar beim Bügelumschlag noch dass die erste Wicklung über den Spulenrand ragt, beim nächsten Wurf ist das aber wieder weg, solange man nicht dran rumfummelt. Mittlerweile hab ich mir aber auch angewöhnt aufzupassen dass keine Schlaufen entstehen. Ferner hilft es auch die Spule nicht so voll zu machen. Meine ist nichtmal halbvoll.

Was mir bei Wind Probleme macht sind die feinen Ringe an der sich die Schnur gerne mal verfängt. Dafür beißt es bei Mistwetter meist besser ;-)

Heute Morgen war nur ein Fenster von einer halben Stunde vor SA in der die Barsche bissen, danach und davor war Totentanz. Leider leider ist mir ein richtig dicker Brocken, ich schätze mal der hatte ü40, vor den Füßen verloren gegangen, da hat der Haken wohl nicht richtig gesessen.


Was sich bei Wind wie den letzten Tagen bezahlt macht ist die Investition in eine entsprechend lange Rute. Mit 2,50m komme ich mit der Spitze genau auf die Wasserkante und der Wind hat keine Angriffsmöglichkeit mehr. Allerdings geht das auf Kosten der Bisserkennung. So kann ich aber auch bei kräftigem Seitenwind angeln.

Geändert von geomujo (03.10.2017 um 14:18 Uhr)
geomujo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 03.10.2017, 14:21   #10502
Kami One
Im Schilf...
 
Benutzerbild von Kami One
 
Dabei seit: 08.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 230
Standard AW: Angeln bei Potsdam

Ich hatte das gleiche Problem mit ner 0.08, Fc und dem Albright. Das Problem ist, dass die Last beim Albright nur auf einer Stelle liegt. Die dünne geflochtene schneidet das Fc dann einfach dort durch. Ich bin auf den FG Knoten umgestiegen. Der hat mich zwar am Anfang etwas zur Verzweiflung gebracht, aber nachdem ich endlich das passende Video von vielen dazu gefunden habe und den so 3 mal gebunden hab, geht der gut von der Hand. Und das beste, der Knoten hält super, ist sehr dünn und flutscht damit bei langem Vorfach auch super durch Microguides.

https://youtu.be/pjzUb5QRKuk
Kami One ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2017, 16:45   #10503
zanderjappi
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2012
Ort: Pdm
Alter: 59
Beiträge: 168
Standard AW: Angeln bei Potsdam

das mit dem Zeitfenster habe ich auch schon beoabachtet.
Bis 1/2 h nach Sonnenaufgang dann "Ruhe im Schiff "

Das mit der Spulenfüllung ist ein guter Tipp, Geo, könnte ein
Problem bei mir gewesen sein
__________________
Motto:
der beschi..... Angeltag ist immer noch besser
als jeder Arbeitstag!

Geändert von zanderjappi (03.10.2017 um 16:49 Uhr)
zanderjappi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2017, 18:31   #10504
sashimi
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2013
Ort: potsdam
Beiträge: 13
Standard AW: Angeln bei Potsdam

Kann mich nur anschließen, die Barsche stehen super im Saft.Sollte losgehen.... Grüße
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_4320.jpg (69,3 KB, 76x aufgerufen)
sashimi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2017, 08:38   #10505
geomujo
Mitglied
 
Dabei seit: 06.2014
Ort: Potsdam
Alter: 36
Beiträge: 1.361
Standard AW: Angeln bei Potsdam

Die Hartnäckigkeit der letzten Tage hat sich heute bezahlt gemacht. Ein dicker fetter 35er Barsch ging mir heute an den Köder und konnte erfolgreich gelandet werden. Das war auch gleichzeitg ein neuer PB.

Gekostet hat der Spass 4 Gummiköder die alle zerbissen oder zerrissen wurden.

Wer hat denn einen Kopyto mit 7g-Erie VMC Barbarian versenkt? Den hab ich gestern geangelt

Geändert von geomujo (04.10.2017 um 09:48 Uhr)
geomujo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2017, 11:39   #10506
sashimi
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2013
Ort: potsdam
Beiträge: 13
Standard AW: Angeln bei Potsdam

Petri zum PB, dann mal schauen was der Herbst noch so bringt. Bin gerade in Kiel in der City auf Dorsch, ist auch mal was😉.
Also wer mal in der Nähe ist, es lohnt sich richtig!!
sashimi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 04.10.2017, 14:45   #10507
tobi-1
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2013
Beiträge: 26
Standard AW: Angeln bei Potsdam

20171004_071849.jpg
Heute nochmal ein letztes mal denn bass nachgestellt und ab morgen gehts wieder los in potsdam.....
tobi-1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2017, 17:00   #10508
sashimi
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2013
Ort: potsdam
Beiträge: 13
Standard AW: Angeln bei Potsdam

Moin Tobi, Petri Heil!

Am Montag knallts, spätestens danach beim ouzo
sashimi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 10:12   #10509
geomujo
Mitglied
 
Dabei seit: 06.2014
Ort: Potsdam
Alter: 36
Beiträge: 1.361
Standard AW: Angeln bei Potsdam

Wozu müssen wir eigentlich eine Prüfung machen?! Wozu müssen wir die machen, wenn nach der Prüfung Leute ans Wasser kommen und es nicht begriffen haben, das man entnommene Fische töten muss. Entweder durch Herzstich oder Kiemenstich. Ist die Prüfung nur eine Alibi-Veranstaltung?

Gestern durfte ich mal wieder mit eigenen Augen erleben wie dutzendfach gegen diese Regel verstoßen wurde. Ich sprach die Leute an und sie sahen es auch ein, besonders als ich das OA erwähnte und dass neulich erst welche eine fette Strafe deswegen zahlen durften.

Tja - der Herbst ist da. Und mit dem Herbst auch viele Leute die man das Jahr über nie sieht.

Ich appelliere hier nochmal an alle Angler in der Potsdamer City sich an die Regeln in der Fischereiordnung und den lokal niedergeschriebenen Regelungen zu halten und es nicht so ausufern zu lassen wie im letzten Jahr.
Man muss nicht unbedingt genau auf die Minute schauen (macht das OA meist auch nicht), aber die grundlegenden Verhaltensweisen des Anglers am Wasser sollten doch einigermaßen sitzen.Wir wollen hier alle unsere Erholung und keinen Stress am Wasser. Dazu zählt dann auch dass man nicht mit einer Dropshot-Montage an unterster Stelle plötzlich 50m gegen die Strömung wirft wenn flussaufwärts neben einem Angler stehen, die sich der Strömung anpassen (müssen) und die dazu auch noch früher da waren. Das hat mir wieder etliche Tellerschwänze abgeschnitten - was nicht nötig wär.

Ansonsten viel Spass am Wasser.

Eine kleine Annekdote noch von heute morgen: Beim Herausheben eines Barsches mit der Rute flog plötzlich was helles kleines auf die Hafenmauer. Nach zurücksetzen des Fisches sah ich, dass es ein halb verwester Barsch war der dem größeren Barsch im Drill aus dem Schlund geschlüpft war. Hab ich so auch noch nicht erlebt.
Dann sah ich einen komischen kleinen Fisch kurz unter der Oberfläche schwimmen: es sah für mich nach einer Grundel aus. Ich wollte sie rauskeschern, da tauchte sie ab.

Geändert von geomujo (07.10.2017 um 11:27 Uhr)
geomujo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 23:23   #10510
geomujo
Mitglied
 
Dabei seit: 06.2014
Ort: Potsdam
Alter: 36
Beiträge: 1.361
Standard AW: Angeln bei Potsdam

Heute hatten wir nochmal das Thema Fischtötung am Wasser besprochen. Anlass war der Fang zweier Fische die Verletzungen hatten:
A) wurde durch den Köder an den Kiemen verletzt bis Blut floss
B) wurde bereits vorher durch ein anderes Tier verletzt

Was macht man nun im Falle von entsprechend untermaßigen Fischen?
Nachgeschaut ins Gesetz steht drin, der Köder ist auf Maulspitze zu kappen und der Fisch danach zurückzusetzen. Nicht mehr nicht weniger.

Ich hatte mal in Erinnerung, dass untermaßige verletzte, nicht überlebensfähige Fische vom Angler zu "entsorgen" - konkret zu vergraben - sind. So steht das aber nicht mehr im Gesetz. Die jetzige Regelung kannte ich nur als Ausnahmeregelung für den Aal. Offenbar wurde das Gesetz mal verändert. Denn NRW (von dem Land hat Brandenburg zur Wende die Landesgesetze 1:1 übernommen) gilt diese Regelung wohl noch immer.

Für A) Kann ich die jetzige Regelung nicht nachvollziehen. Der Fisch muss an Land gemessen (-> Bodenkontakt eines Barschartigen ... ), enthakt (operiert) und wieder zurückgesetzt werden. Wie hoch sind da wohl die Überlebenschancen? Hechte sind ja recht robust was Kiemen und erstrecht die Schleimhaut angeht, aber barschartige ... hmmmm.
Für B) kann ich nur sagen, sollte der Fisch so stark verletzt sein, dass er sich offensichtlich quält, wäre ein Zurücksetzen doch genauso verkehrt. Aber was mache ich mit angeknabberten Fischen oder welche die Stich- oder offene Wunden haben, aber munter umherräubern?
geomujo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Regional > PLZ 1

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Angeln bei Potsdam und in Berlin fishboy PLZ 1 10 05.05.2010 18:37
ANGELEXPO am 5. & 6. Nov. bei Potsdam MeRiDiAn PLZ 1 3 05.11.2005 18:39
Angeln in Potsdam (Geltow) C-H Bremen PLZ 1 0 23.08.2005 01:33
Angeln bei Potsdam fishboy PLZ 1 0 07.09.2003 16:35


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:21 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,20593 Sekunden mit 15 Queries