AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.09.2017, 16:44   #41
gixxer
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2014
Ort: Braunschweig
Beiträge: 122
Standard AW: Zur Bundestagswahl: Wie anglerfreundlich sind die Parteien?

Der Mega Gau ist eingetreten. Die Grünen Freunde dürfen, höchstwahrscheinlich, mitregieren. Was das in Bezug auf unser Hobby für Auswirkungen hat? Ich will es mir nicht vorstellen. Diese Kasperpartei, zu Joschkas Zeiten fand ich die mal gut , wird wieder irgendwelche Weltfremde Forderungen aufstellen in Bezug Umweltschutz und Natur. Alles Wildwuchs keine Pflege der Natur mehr einfach wachsen lassen. Letztes Jahr am Teich ging mir schon einmal so ein zersauster Rauschebart auf den Nerv. Wollte ne Grundsatzdiskussion über das Angeln beginnen. Keine Ahnung aber einen raushauen. Ich bin jetzt besser mal ruhig zu meiner Einstellung zu dieser Partei. Nur soviel.... Willkommen im Mittelalter Kräutersammelnd mit Pferd und Kutsche. Falls das mit dem Pferd nicht gegen den Tierschutz verstößt.
gixxer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 27.09.2017, 12:50   #42
Leech
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2017
Beiträge: 172
Standard AW: Zur Bundestagswahl: Wie anglerfreundlich sind die Parteien?

Zitat:
Zitat von gixxer Beitrag anzeigen
Der Mega Gau ist eingetreten. Die Grünen Freunde dürfen, höchstwahrscheinlich, mitregieren. Was das in Bezug auf unser Hobby für Auswirkungen hat?.
Die Fischereigesetze sind traditionell Landesrecht und werden dort auch verbleiben.
Höchstens am Tierschutzgesetz könnten sie rumdrehen - die Mehrheit dafür würden sie wohl unter FDP und CDU/CSU nicht kriegen.
Leech ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2017, 13:01   #43
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 79.715
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Zur Bundestagswahl: Wie anglerfreundlich sind die Parteien?

Deswegen waren unsere Fragen zur BUNDEStagswahl (im Gegensatz zu denen des DAFV) eben rein auf diese Bundesgesetze bezogen.
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2017, 13:04   #44
Sten Hagelvoll
Konserviererin
 
Benutzerbild von Sten Hagelvoll
 
Dabei seit: 04.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 5.377
Standard AW: Zur Bundestagswahl: Wie anglerfreundlich sind die Parteien?

Zitat:
Zitat von Leech Beitrag anzeigen
Die Fischereigesetze sind traditionell Landesrecht und werden dort auch verbleiben.
Höchstens am Tierschutzgesetz könnten sie rumdrehen - die Mehrheit dafür würden sie wohl unter FDP und CDU/CSU nicht kriegen.
Die Fischereigesetze sind hierbei völlig egal, die Grünen sind die ideologischen Vorreiter einer Philosophie, welche Tiere generell als vom Menschen unterdrückte Lebewesen und Landschaft als vom Menschen ausgebeutete Fläche inszeniert. Hier werden auf einer ganz anderen Ebene Entscheidungen über die Deutungshoheit in unser aller Umwelt getroffen!
__________________

"...ein Stecken und eine Schnur mit einem Wurm am einen Ende und einem Narren am anderen" Samuel Johnson


Geändert von Sten Hagelvoll (27.09.2017 um 13:36 Uhr)
Sten Hagelvoll ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Notwendige Nachfrage FDP - Wahlprüfstein zur Bundestagswahl, Anglerboard Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 13 01.08.2017 18:58
Angel/feindlichkeit/freundlichkeit der Parteien der Bundestagswahl Cynastorix Angeln in Politik und Verbänden 1 05.05.2017 18:49
Zur vorbereitung auf die Bundestagswahl - der offizielle Stimm(Fisch)Zettel Jimfish.de Aktuelle Angebote 0 20.09.2013 14:35


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:22 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,10214 Sekunden mit 15 Queries