AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Raubfischangeln und Forellenangeln > Jerkbaits

Jerkbaits Alles rund ums Thema Jerkbaits!

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.07.2017, 19:21   #1
birschdlingdraza
Mitglied
 
Benutzerbild von birschdlingdraza
 
Dabei seit: 12.2014
Ort: Simbach
Alter: 55
Beiträge: 4
Standard Shimano Cardif 301 richtig einstellen

Hallo zusammen
Möchte mit dem Jerken beginnen. Also absoluter Neuling auf diesem Gebiet. Hab mir eine Penzill Jerkrute mit 30- 100 gr WG gekauft. Dazu eine Shimano Cardif 301. Meine Wurfgewichte sind momentan bei ca 40gr. Jetz hab ich ein Problem. Wenn ich die Schnur freigebe fällt der Köder schnell zu Boden. Er sollte aber langsam zu Boden fallen.
Meine Frage:
Wie stellt man die Rolle richtig ein und wie funktioniert das. Bitte genaue Beschreibung. Ist meine erste Multirolle.

Danke
birschdlingdraza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 30.07.2017, 02:53   #2
jkc
...und Jessy; nun in "NL" :-(
 
Benutzerbild von jkc
 
Dabei seit: 10.2007
Ort: NRW
Alter: 33
Beiträge: 5.678
Standard AW: Shimano Cardif 301 richtig einstellen

Moin,

als erstes empfehle ich die Rolle auf zu schrauben um die Einstellung der Fliehkraftbremse zu überprüfen. Dazu die drei geschlitzten Schrauben an der Kurbelseite lösen. Keine Angst es können dabei keine Kleinteile verloren gehen, aber achte darauf, dass Die Spule dabei auf gar keinen Fall runter fällt.

Wenn Du den Seitendeckel mit der Kurbel und dem Getriebe abnimmst kannst Du seitlich auf die Spule gucken und bekommst die Fliehkraftbremse zu sehen, das sieht dann so aus:



Die kleinen grauen Nöppel sollten alle "eingeschaltet" wie auf dem Foto oben sein, man kann diese einfach mit dem Fingernagel hin und her "klicken". "Ausgeschaltet" wäre so wie der mittlere hier auf dem Bild, das ist dann aber was für später.



"Eingeschaltete" Nöppel / Pins werden im Wurf durch die Fliehkraft beim Rotieren der Spule / Achse nach außen gedrückt und "schleifen" / bremsen dabei an einem Ring der im gegenüberliegendem Gehäusedeckel liegt, davon habe ich leider kein Bild gemacht.

Beim Zusammenbau auf die Stellung der Daumentaste / des Auslösehebels am Getriebeteil achten, meißt muss die Daumentaste etwas nach oben gedrückt / gehalten werden...

Dann hast Du noch diesen silbernen Drehknauf der hinter dem goldenen Sternrad der Drillbremse liegt, hier mittig im Bild:



Das ist die sogenannte Achsquetsche, wenn Du die anziehst wird seitlich auf die Stirnfläche der Achse Druck ausgeübt und eben dadurch gebremst. Die solltest Du laut Herrsteller eben so einstellen, dass bei eingeschaltetem Spulenfreilauf der montierte Köder langsam zum Boden sinkt.
In der Praxis ist das für mich aber eher ne theoretische Geschichte. Für den Anfang halt eher fest einstellen und wenn man sich etwas sicherer fühlt eben in ganz kleinen Schritten etwas öffnen.
Ich denke für den Anfang wäre es einfacher mit einenem etwas schwereren Köder zu beginnen, im Optimalfall etwas schwimmendes damit man die Chance hat den zu bergen falls es eine Wurfperücke und Abriss beim Wurf gibt.

Grüße JK
__________________
back home...

Geändert von jkc (01.08.2017 um 13:17 Uhr)
jkc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 19:39   #3
birschdlingdraza
Mitglied
 
Benutzerbild von birschdlingdraza
 
Dabei seit: 12.2014
Ort: Simbach
Alter: 55
Beiträge: 4
Themenstarter Themenstarter
Daumen hoch AW: Shimano Cardif 301 richtig einstellen

Vielen Dank für deinen Beitrag. Sehr informativ.
Habs ausprobiert.
birschdlingdraza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 12:29   #4
Keine_Ahnung
Mitglied
 
Dabei seit: 07.2010
Beiträge: 2.639
Standard AW: Shimano Cardif 301 richtig einstellen

@jkc
Wobei die Fliehkraftbremse mit allen Pins schon heftig bremst. Das macht ja dann auch schon fast keinen Spass mehr.
Keine_Ahnung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 12:35   #5
jkc
...und Jessy; nun in "NL" :-(
 
Benutzerbild von jkc
 
Dabei seit: 10.2007
Ort: NRW
Alter: 33
Beiträge: 5.678
Standard AW: Shimano Cardif 301 richtig einstellen

Moin, kommt stark auf die zu werfenden Gewichte an. Beim 100g Jerk merkt man das meine ich kaum, um so leichter die Gewichte um so eher könnte man meine ich Pins raus nehmen. Ich habe sie jedoch Ewigkeiten mit allen oder nur 1 -2 deaktivierten gefischt.

Grüße JK
__________________
back home...
jkc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 15:51   #6
ayron
Mitglied
 
Benutzerbild von ayron
 
Dabei seit: 06.2010
Ort: Köln
Beiträge: 2.043
Standard AW: Shimano Cardif 301 richtig einstellen

Zitat:
Zitat von jkc Beitrag anzeigen
Moin, kommt stark auf die zu werfenden Gewichte an. Beim 100g Jerk merkt man das meine ich kaum, um so leichter die Gewichte um so eher könnte man meine ich Pins raus nehmen. Ich habe sie jedoch Ewigkeiten mit allen oder nur 1 -2 deaktivierten gefischt.

Grüße JK
Ich empfinde die Rolle als sehr gutmütig. Als absoluter multi-neuling hatte ich beim Probewerfen so (3-4h) nur ein mal nen Schnurklemmer. Gefworfen habe ich mit 3v6(?) Pins. Hatte das so mal wo gelesen. Magnetbremse auf max und dann rangetastet. Gewichte waren 80 und 140Gramm.
ayron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 26.09.2017, 16:07   #7
50er-Jäger
Mitglied
 
Dabei seit: 10.2011
Ort: 30419, im Herzen 17207
Beiträge: 1.623
Standard AW: Shimano Cardif 301 richtig einstellen

War auch meine erste Multirolle, ran an Stock werfen fertig, da musst du fürs erste keine Pins einstellen oder so....
50er-Jäger ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 17:10   #8
jkc
...und Jessy; nun in "NL" :-(
 
Benutzerbild von jkc
 
Dabei seit: 10.2007
Ort: NRW
Alter: 33
Beiträge: 5.678
Standard AW: Shimano Cardif 301 richtig einstellen

Zitat:
Zitat von ayron Beitrag anzeigen
... Magnetbremse auf max und dann rangetastet. Gewichte waren 80 und 140Gramm.
Hi, die Cardiff hat keine Magnetbremse. Und klar, wenn Du die Achsquetsche zu knallst, dann brauchst Du auch keine Fliehkraftbremse.
Aber ist halt nicht im Sinne der Erfindung und evtl kurbelt es sich auch schwerer.


Grüße JK
__________________
back home...
jkc ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Raubfischangeln und Forellenangeln > Jerkbaits

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Video: Vortrag Echolot - Richtig einstellen, richtig "lesen", Fehler aus der Praxis Thomas9904 Echolot , GPS und Kartenplotter 13 08.12.2015 17:49
Bremse richtig einstellen M20969 Günstig kaufen! & Tipps! 9 01.05.2014 13:07
Frontbremse richtig einstellen dynamofan1987 Angeln Allgemein 9 16.04.2012 08:15
Tiefe richtig einstellen xemu Schleppangeln 14 21.06.2008 21:20
Bremse richtig einstellen human01 Angeln Allgemein 3 28.11.2005 10:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:59 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11005 Sekunden mit 14 Queries