AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.09.2017, 17:42   #101
rheinfischer70
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2014
Beiträge: 338
Standard AW: WDR: Hetze gegen Angler im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause"

http://www1.wdr.de/fernsehen/tiere-s...haken-100.html

Interessant sind auch juristische Behauptungen zum Setzkescherverbot

Zitat aus dem Link
http://www1.wdr.de/fernsehen/tiere-s...aken-100.html:

Werden die Fische nach dem Fang zum Frischhalten lebend in einem Setzkescher (Netz) aufbewahrt, spricht man vom „Hältern“. Dabei erleiden die Fische Atemnot, Stress und nicht selten äußerliche Verletzungen. Daher verstößt die Methode gegen Paragraph 17 des Tierschutzgesetzes



Ich wusste gar nicht, dass der Setzkescher verboten ist. Gab es nicht mal eine Gegenstudie?
rheinfischer70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 18.09.2017, 18:26   #102
RuhrfischerPG
Mitglied
 
Benutzerbild von RuhrfischerPG
 
Dabei seit: 08.2010
Ort: Bochum
Alter: 53
Beiträge: 5.496
Standard AW: WDR: Hetze gegen Angler im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause"

Zitat:
Zitat von rheinfischer70 Beitrag anzeigen
http://www1.wdr.de/fernsehen/tiere-s...haken-100.html

Interessant sind auch juristische Behauptungen zum Setzkescherverbot

Zitat aus dem Link
http://www1.wdr.de/fernsehen/tiere-s...aken-100.html:

Werden die Fische nach dem Fang zum Frischhalten lebend in einem Setzkescher (Netz) aufbewahrt, spricht man vom „Hältern“. Dabei erleiden die Fische Atemnot, Stress und nicht selten äußerliche Verletzungen. Daher verstößt die Methode gegen Paragraph 17 des Tierschutzgesetzes



Ich wusste gar nicht, dass der Setzkescher verboten ist. Gab es nicht mal eine Gegenstudie?
Ist auch nicht generell verboten.

Passt damit aber nicht ins Weltbild der Angelgegner,ergo wird zwecks Stimmungsmache weniger wahres verbreitet.

Gegenstudie
http://www.angeltreff.org/recht/setzkescher.html

Interview mit Gutachtenersteller Prof.Dr .Schreckenbach
__________________
Gruß,Peter


RuhrfischerPG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 18:51   #103
Heidechopper
Mitglied
 
Benutzerbild von Heidechopper
 
Dabei seit: 05.2007
Ort: Walsrode
Alter: 63
Beiträge: 376
Standard AW: WDR: Hetze gegen Angler im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause"

Ich sage dazu nur: Lügenpresse, Lügenmedien!!!!

Gruß
Rolf
Heidechopper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 18:52   #104
D1985
Mitglied
 
Benutzerbild von D1985
 
Dabei seit: 08.2011
Beiträge: 2.990
Standard AW: WDR: Hetze gegen Angler im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause"

Zitat:
Zitat von jochen68 Beitrag anzeigen
Es geht in den heutigen Medien weitreichend nicht mehr um korrekte Sachinformation oder sowas, sondern nur noch um (verkaufsfördernde) EMOTIONEN!

Die Vermenschlichung von Tieren ist da besonders gut geeignet, solche zu entfachen. Bischen seichte Dramartugie dabei, vor allem Schwarz - Weiss, Gut und Böse, nach Bedarf noch ein bischen prollig und fertig.

Privat macht es vor und auch die öffentlich-rechtlichen scheinen - unabhängig vom Thema - in diesen Zwang zu geraten bzw. sich gezwungen zu fühlen, da mitzumachen.
Sieht man bei Privatsendern auch ja, aber zumindest ziehen die keine Angler in den Dreck (bisher habe ich davon jedenfalls nichts mitbekommen)

Als Privatsender kann ich mir theoretisch auch mehr erlauben als ein ÖR, der durch "Almosen" finanziert wird und einen gewissen Auftrag hat....eigentlich. Da seh ich schon einen Unterschied. Und wieso "Verkaufsfördernd"? Dafür bekommen die schließlich die Kohle, um zu überleben...
D1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 20:21   #105
Sharpo
Mitglied
 
Dabei seit: 06.2012
Beiträge: 4.649
Standard AW: WDR: Hetze gegen Angler im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause"

Zitat:
Zitat von D1985 Beitrag anzeigen
Sieht man bei Privatsendern auch ja, aber zumindest ziehen die keine Angler in den Dreck (bisher habe ich davon jedenfalls nichts mitbekommen)

Als Privatsender kann ich mir theoretisch auch mehr erlauben als ein ÖR, der durch "Almosen" finanziert wird und einen gewissen Auftrag hat....eigentlich. Da seh ich schon einen Unterschied. Und wieso "Verkaufsfördernd"? Dafür bekommen die schließlich die Kohle, um zu überleben...
Auch wenn das Programm der privaten Sender keine Jubelstürme bei mir auslöst...aber die verplempern jedenfalls keine unerschöpflichen GEZ Gebühren.
Die privaten müssen das Geld über Werbung reinholen, und solch eine Hetze gegen Angler bringt halt keine Quote.

(Nur Klicks im Forum und auf Facebook...die Idioten. lol)
Sharpo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 20:23   #106
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 80.395
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: WDR: Hetze gegen Angler im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause"

Hier gehts aber nicht um privat oder ÖR - sondern um eine anglerfeindliche Sendung bei Untätigkeit bzw. mit Beifall von Verbanditen dafür..
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 18.09.2017, 21:05   #107
BERND2000
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.822
Standard AW: WDR: Hetze gegen Angler im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause"

Ich denke Ihr geht viel zu tief ins Detail, da verzettelt man sich in den Wiedersprüchen unterschiedlicher Meinungen.
In der PETA-Religion ist es einfacher und das macht sie stark.

Für sie seit Ihr alle brutale Angler , egal wie Ihr es mit dem Tierschutz habt oder wie und warum Ihr angelt.
Dort tickt man vegan und selbst das Deutsche Tierschutzgesetz wird Ihnen längst nicht weit genug gehen.
Das sind keine Tierschützer, sondern Menschen die Nutzung von Tieren grundsätzlich als verroht ablehnen.
Diesen Gedanken weiter zu verbreiten ist das eigentliche Ziel.

Sie nur als Tierschützer zu betrachten ist der Fehler, denn alle machen.
Wobei ich mir gar nicht sicher bin, ob nicht viele bei der Peta diesen Unterschied bemerken.
Sie eint der Wille Tieren nur Gutes tun zu wollen, egal wie sie dann handeln.
BERND2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 21:17   #108
BERND2000
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.822
Standard AW: WDR: Hetze gegen Angler im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause"

Zitat:
Zitat von Dennis Knoll Beitrag anzeigen
Eine der bekanntesten Methoden um eine emotionale Befangenheit zu schaffen. Der Beitrag fängt ja bereits in der Einleitung damit und nutzt das Wort "Tiermord".

Dieses Wort gibt es aber nicht, denn der Mord impliziert immer die Tötung eines Menschen(!) und kann daher nicht auf ein Tier angewandt werden. Es sei denn, man will diese Tiere vermenschlichen und damit ein emotionales Gefühl erwecken.
Mord ist es selbst beim Menschen erst unter bestimmten erschwerenden Bedingungen.
Und nein damit wollen sie solche Gefühle nicht erwecken...
Dieses Gefühl haben sie selbst bei solchen Dingen und sprechen das dann halt auch aus...
Wenn das oft genug gemacht wird, übernehmen es dann weitere.
Darum ist das ganz wichtig selbst Einzelnen keine Medien zu geben.
Oder Ihnen halt, immer wieder in den Medien Ihre Denkweise zu verkünden.
Etwas bleibt halt immer hängen, egal wie extrem die Aussage ist.
Die sind noch Durchgeknallter als die welche nur den Weltfrieden ausrufen.
Lang lebe der Frieden zwischen den Arten, lasst Zähne zu Haaren werden.
BERND2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 22:27   #109
smithie
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 584
Standard AW: WDR: Hetze gegen Angler im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause"

Da gäbe es doch wunderbare Drehbücher für einen analogen Film für's Angeln.

Der lebhafte Enkel bettelt den Opa an, dass sie endlich mal wieder zum angeln gehen.
Sonnenaufgang
Die beiden sitzen am Wasser, die Farben des Sonnenaufgangs spiegeln sich auf der Wasseroberfläche.
Der Kleine fängt einen kleinen Karpfen an der Stippe und ist außer sich.
Und da der Fisch zu klein ist, darf er unversehrt wieder in die Tiefe verschwinden, verabschiedet sich mit einem Flossenschlag, der den Opa nass macht und am Ende sind alle happy.........

Man könnte dem Karpfen auch noch einen Namen geben... vielleicht Mahmoud oder Petra?


Ich glaube, ich sollte mit dem Alkohol aufhören..........
smithie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 09:02   #110
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 80.395
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: WDR: Hetze gegen Angler im Rahmen der Sendung "Tiere suchen ein Zuhause"

Während - wen wundert es wirklich? - der DAFV und seine Verbände wieder NICHTS zur PETA-Propaganda bringen,
kommt vom Anglerverband Niedersachsen eine Stellungnahme zum unsäglichen, einseitigen PETA-pushen des WDR:
WDR-Film zum Angeln: Wieder miserabel recherchiert - Stellungnahme AV Niedersachsen
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
"Magnet"Angler "fängt" scharfe Granate aus der Ruhr bei Essen Thomas9904 Branchen-News 17 09.06.2017 13:22
Angler: "Anarchisten", "kriminell" oder nur "zivil ungehorsam" Thomas9904 Angeln Allgemein 89 23.05.2014 09:37
Suche das beste Vorfach Material im "noch Bezahlbaren Rahmen" mruncut Angeln Allgemein 9 12.10.2009 21:38
Große Koikarpfen suchen ein Zuhause... Hechthunter21 Gewässergütebestimmung und Bewirtschaftung 1 28.07.2005 05:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:24 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,12888 Sekunden mit 16 Queries