AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.12.2015, 08:49   #1
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.621
Blog-Einträge: 2
Standard NABU greift Angler an - DAFV schweigt.....

Vorabveröffentlichung Mag Januar 2016

NABU greift Angler an - DAFV schweigt.....


Wie es aussehen kann, wenn ein Bundesverband direkt seine Landesverbände oder regionale oder lokale Gliederungen unterstützt, zeigt im Gegensatz zum DAFV einmal mehr der NABU..

Am 18.11. 2015 verschickte der NABU-Präsident Olaf Tschimpke Briefe mit einem Spendenaufruf (Überweisungsträger etc. war gleich beigefügt)..

Der NABU brauche 65.350 Euro um ein Gewässer kaufen zu können und damit vor allem vor Angelvereinen und Landwirtschaftsbetrieben zu retten.

Es handelt sich um die Liebenauer Kiesteiche an der Weser bei Nienburg.

Abgesehen davon, dass ich mir nicht mal sicher bin, ob der DAFV unter seiner Präsidentin, der kompetenten Nichtanglerin Frau Dr. Happach-Kasan, überhaupt das Geld für die Anfangskosten einer solchen Bettelbriefaktion hätte (Papier, Umschläge, Porto etc.), wäre es ja auch mit Sicherheit so, dass der DAFV diese Anfangskosten nie wieder rein bekommen würde.

Denn:
Zitat:
Warum sollten Angler einem Naturschutzverband wie dem DAFV spenden?

Warum sollten Naturschützer nicht gleich den Originalen wie NABU und BUND spenden?
Dass Frau Dr. Happach-Kasan und ihre Haupt- und Ehrenamtler von diesem Brief keinerlei Kenntnis haben (auch wenn selbst Hetzer wie ich das mitbekommen), davon gehe ich mal aus.

Denn ansonsten wäre es eine reine Schande für den von organisierten Angelfischern bezahlten Naturschutzverband DAFV, wenn die sich nicht zu so einem Brief positionieren würden.

Da wird zwar wahrscheinlich wieder vom DAFV kommen, dass das ja Ländersache wäre, weils da um ein Gewässer in Niedersachsen gehen würde.

Und Frau Dr. Happach-Kasan zudem ja alles ehrenamtlich mache und nicht mehr leisten könne (gerne gehört auf den verschiedenen Veranstaltungen, auf denen sie vor ebenfalls ehrenamtlich tätigen Landesverbandsfunktionären gesprochen hatte).

Interessant ist doch aber, dass sich beim NABU da der Präsident des Bundesverbandes dennoch für sowas einsetzen kann...

Noch interessanter wirds beim Inhalt des Briefes, in dem der NABU klar einen Angriff auf Angler, Angelvereine, Camper und Landwirte fährt - und das noch mit mit falschen Fakten (Stand 2015 - ab nächstem oder übernächstem Jahr hat dann der NABU bei der Zersplitterung des DAFV durch das aktuelle Präsidium und das Hauptamt des DAFV dann vielleicht recht):
Denn der NABU behauptet, der größte Naturschutzverband in Deutschland zu sein mit 540.000 Mitgliedern und Förderern..

Noch hat der DAFV mehr als 600.000 Zahler - aber das Präsidium und die Präsidentin und das Hauptamt des DAFV schweigen zu diesem Schreiben des NABU.




Vielleicht weil der NABU auch als erfahrenster und kompetenter Naturschutzverband dargestellt wurde und Frau Dr. dagegen wohl angesichts der "Kompetenz" im DAFV kaum was entgegensetzen kann?

Dann ist da noch der Vorwurf des NABU, dass Angler (wie auch Motocrossfahrer und Camper etc.) massiv die Vogelwelt stören würden.




Dass der einzelne Angler, der hier angegriffen wird vom NABU, keine Unterstützung des DAFV erfahren wird, wird sicher niemand wundern - es geht ja nicht um Kormorane, Casting oder Wasserkraft, es werden ja nur Angler diskreditiert!

Aber es geht ja noch weiter.
Denn nicht nur der einzelne Angler wird angegangen, sondern auch Angelvereine!

Was aber immer noch kein Grund für Lobby- oder Öffentlichkeitsarbeit des DAFV ist, um solchen Vor- und Anwürfen auch öffentlich klar und eindeutig entgegen zu treten!

Obwohl da seitens des NABU behauptet wird, Angelvereine wie Landwirte würden das ökologische Gleichgewicht aushebeln (abgesehen davon, dass es dem NABU hier ja nur um Vögel geht und zum ökologischen Gleichgewicht mehr als nur Vögel gehören (wenngleich der NABU als eigentlicher Vogelschutzverband das natürlich nicht einsehen will)).




Halten wir also fest:
Der Präsident des NABU-Bundesverbandes setzt sich auch konkret für Gliederungen lokal vor Ort ein beim Spendensammeln.

Frau Dr. Happach-Kasan verweist lieber darauf, dass sie ja nur ehrenamtlich arbeite (was machen eigentlich die ganzen Hauptamtler den ganzen Tag beim DAFV??) und sie sich nicht in Ländersachen einmische..

Der NABU diskreditiert sowohl einzelne Angler wie auch Angelvereine, die alle per se gegen das ökologische Gleichgewicht verstossen würden.

Frau Dr. Happach-Kasan und ihre vielen Hauptamtler haben davon entweder noch nichts mitbekommen (Frage wieder: Was machen die den ganzen Tag??) oder sie ziehen es vor, solche Verunglimpfungen von Anglern und Angelvereinen einfach so stehen zu lassen!

Statt dem öffentlich und eindeutig entgegen zu treten (wie gesagt, hat ja auch nix mit Kormoran, Wasserkraft oder Casting zu tun....)....

Selbst die klare Falschaussage des NABU-Präsidenten, dass der NABU mit 540.000 Mitgliedern und Förderern der größte Naturschutzverband in Deutschland sei (noch hat der DAFV ja mehr als 600.000 Zahler) lässt die Präsidentin des DAFV, die kompetente Nichtanglerin Frau Dr. Happach-Kasan, und ihr ganzes anscheinend überarbeitetes (mit was auch immer) Hauptamt öffentlich unwidersprochen weiter verbreiten vom NABU...

Mein persönliches Fazit:
Wer als organisierter Angelfischer bzw. als Landesverband weiter einen solchen DAFV bezahlt, "um gut im Bund und in Europa vertreten zu sein", der hat doch angesichts dessen entweder den Schuss immer noch nicht gehört - oder es wirklich nicht besser verdient...


Thomas Finkbeiner

Geändert von Thomas9904 (08.12.2015 um 09:08 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 08.12.2015, 09:03   #2
Naturliebhaber
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 3.175
Standard AW: NABU greift Angler an - DAFV schweigt.....

Ein paar mehr Details zu diesem Fall wären interessant.

Zitat: "Wir haben zwar ein Vorkaufsrecht." Wieso?

Bzgl. der Aussage "größter Naturschutzverband": Wer da behauptet, den Größten zu haben, ist eigentlich irrelevant. Viel wichtiger wäre aus meiner Sicht die generelle Positionierung eines Bundesverbands zum Thema Gewässeraufkauf durch Naturschutzverbände mit dem Ziel, diese dem Zugang für Angler zu entziehen. Da erkenne ich null Plan.
Naturliebhaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2015, 09:07   #3
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.621
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: NABU greift Angler an - DAFV schweigt.....

Es handelt sich um die Liebenauer Kiesteiche an der Weser bei Nienburg.

Alter Vertrag mit dem Ausbaggerer, weswegen das Baggern da überhaupt erst erlaubt wurde (bwz. keine Klagen durch NABU diesbezüglich kamen), soweit mir bekannt ist.

DANKE für Deinen Hinweis, habs oben mit eingefügt!!
(Früher Morgen, erst zweite Kanne Kaffee - SORRY!!!)

Zitat:
Zitat von Naturliebhaber Beitrag anzeigen
Viel wichtiger wäre aus meiner Sicht die generelle Positionierung eines Bundesverbands zum Thema Gewässeraufkauf durch Naturschutzverbände mit dem Ziel, diese dem Zugang für Angler zu entziehen.
Da erkenne ich null Plan.
Wenn jemand beim DAFV einen anderen Plan erkennt, ausser organisierte Angelfischer für nix abzuzocken, dann möcht ich auch was von dem Zeug, dass derjeinge raucht oder konsumiert..........

Geändert von Thomas9904 (08.12.2015 um 09:11 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2015, 09:14   #4
Darket
nequaquam vacuum
 
Dabei seit: 08.2014
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 824
Standard AW: NABU greift Angler an - DAFV schweigt.....

Meine Interpretation der Selbstbezeichnung als größter Naturschutzverband von Seiten des NABU wäre, dass sie entweder ja schlecht gegen Angler schießen könnten, wenn sie "deren" Verband als Naturschutzverband bezeichnen, oder aber ihn garnicht als solchen betrachten. Der Gedanke liegt nahe, genügend Angler sehen den DAFV ja auch nicht als Anglerverband. Ist natürlich für den DAFV eine ziemliche Klatsche, eine wachsende Zahl Angler hält ihn für einen Naturschutzverband, der bestenfalls nichts für sie erreicht und die Naturschützer lassen ihn nicht mitspielen, weil sie der irrigen Auffassung sind, er wäre ein Interessenverband für Angler...
__________________
Laichtum für Aale!
Darket ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2015, 09:16   #5
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.621
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: NABU greift Angler an - DAFV schweigt.....

Zitat:
Zitat von Darket Beitrag anzeigen
Ist natürlich für den DAFV eine ziemliche Klatsche, eine wachsende Zahl Angler hält ihn für einen Naturschutzverband, der bestenfalls nichts für sie erreicht und die Naturschützer lassen ihn nicht mitspielen, weil sie der irrigen Auffassung sind, er wäre ein Interessenverband für Angler...
Deine Interpretation gefällt mir ;-)))

Geändert von Thomas9904 (08.12.2015 um 09:17 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2015, 09:56   #6
gründler
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2005
Ort: NDS
Beiträge: 6.696
Standard AW: NABU greift Angler an - DAFV schweigt.....

Ich glaube vielen Anglern aus NDS wäre es lieber unsere Jungs vom LV NDS beziehen öffentl. Stellung und äussern sich usw.

Beim BV kommt doch nicht viel bei rum ausser Kuscheln Liebkosen und Händchen halten.


gründler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 08.12.2015, 10:02   #7
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.621
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: NABU greift Angler an - DAFV schweigt.....

Meines Wissens kennen die das Schreiben und sind dran - auch ich hoffe, dass da auch was öffentlich kommt.
Nicht (nur) zur Sache an sich, sondern auch zur Diskriminierung der Angler allgemein durch den NABU...

Hier gehts ja aber zuerst mal drum, dass der Bundesverbandsvorsitzende des NABU hier tätig wurde und ich von der Bundesverbandsvorsitzenden des DAFV zuerst dazu mal was erwarte, wenn alle Angler pauschal so diskriminiert werden wie vom Bundesverbandsvorsitzenden des NABU..

Geändert von Thomas9904 (08.12.2015 um 10:27 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2015, 10:38   #8
gründler
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2005
Ort: NDS
Beiträge: 6.696
Standard AW: NABU greift Angler an - DAFV schweigt.....

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Hier gehts ja drum, dass der Bundesverbandsvorsitzende des NABU hier tätig wurde und ich von der Bundesverbandsvorsitzenden des DAFV zuerst dazu mal was erwarte....




Sowie zu Petra zum Nachtangelverbot zum Schleppverbot zum Setzkescher zum Hegefischen und und und und und und....?

Ach ja ich erinnere mich...stand ja jedesmal groß in der Bild:
Bundes Anglerverband VDSF kämpft für die Rechte seiner Mitglieder,Bundes Anglerverband stellt Anglern Rechtsbeistand zu verfügung usw usw usw. Ja sogar in der Bunten hat man die Hausfrauen Informiert.....

Ja waren wirklich eindeutige Zeichen die man da vom VDSF BV setzte.......Nun haben wir ja einen neuen einheitlichen Verband mit Kontakten zu Brüssel und co. also kann ja nur alles besser werden.......

gründler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2015, 10:40   #9
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.621
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: NABU greift Angler an - DAFV schweigt.....

Defätist ;-))))
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2015, 14:02   #10
RuhrfischerPG
Mitglied
 
Benutzerbild von RuhrfischerPG
 
Dabei seit: 08.2010
Ort: Bochum
Alter: 53
Beiträge: 5.352
Standard AW: NABU greift Angler an - DAFV schweigt.....

Zitat:
Zitat von gründler Beitrag anzeigen
|

Ja waren wirklich eindeutige Zeichen die man da vom VDSF BV setzte.......Nun haben wir ja einen neuen einheitlichen Verband mit Kontakten zu Brüssel und co. also kann ja nur alles besser werden.......
Warum hat der Trümmerhaufen seinerzeit bei der Neugestaltung des Logos,eigentlich nicht auf preiswertere und passendere Varianten der Verbandsdarstellung zurückgegriffen?

Also so eine weisse Flagge als Zeichen der Dauerkapitulation, kostet nun wirklich nicht die Welt..
__________________
Gruß,Peter


RuhrfischerPG ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
DAFV: Bleiverzicht für Angler gefordert Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 173 03.02.2015 20:20
Zander greift Badegäste an ShitHappens PLZ 6 19 03.12.2010 02:23
NABU vs. Angler Kretzer83 PLZ 7 22 06.01.2010 18:57
Die Sündenböcke für Fischer und Angler (NABU) gimli Angeln Allgemein 96 15.07.2007 10:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:32 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,12843 Sekunden mit 15 Queries