Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.09.2017, 15:44   #44
Franz_16
Administrator
 
Benutzerbild von Franz_16
 
Dabei seit: 02.2001
Ort: Bayern
Alter: 32
Beiträge: 16.185
Blog-Einträge: 3
Standard AW: Ködertester gesucht: Balzer Shirasu Photo Print Shads

Der nächste Testbericht. Diesmal aus der Schweiz von Boardie Yveless.

Viel Spaß beim Lesen

---------------------------------------------

Testbericht Balzer Shirasu Photo Print Shads von yveless

Produktdaten:
Balzer SHIRASU PHOTO PRINT SHADS in 10cm, 13cm und 17cm




Hey es hat geklappt! Wir werden den Printshad testen!
Was für eine tolle Nachricht!
Nach einigen Tagen des Wartens, hielten wir endlich die heissersehnten Printshads in der Hand. Der erste Eindruck; Hammer Dekore!

Wir haben zu Testen folgende Dekore erhalten:
Gründling


Barsch


Bachforelle


Weissfisch


Hecht


Die Dekore sehen echt super realistisch aus! Die Gummimischung macht einen sehr strapazierfähigen Eindruck. Was uns aber besonders gut gefallen hat, war die Lasur die über den Druck angebracht wurde. Damit sind auch die Augen überzogen. Dies hat den Vorteil, dass diese beim Aufziehen des Gummis oder nach einigen Fischen nicht gleich wegfallen.

Wir haben alle Dekore in den Grössen 10cm, 14cm und 18cm erhalten.
Das Eigengewicht der Köder beträgt:
10cm > 7 Gramm
14cm > 14 Gramm
18cm > 33 Gramm

Der einzige Kritikpunkt den wir hierzu haben ist der Geschmack. Die Köder rochen nach dem Auspacken sehr stark nach Gummi. Jedoch verflüchtigte sich der Geruch nach ein paar Tagen.

Vielleicht wird Balzer ja mal eine geflavourte Variante an den Markt bringen. Wer weiss, Genug geredet! Ab ans Wasser!


(Ab ans Wasser, Köder testen!)

Der Köder flankt extrem zur Seite und macht unter Wasser so richtig Druck. Ideal für Hechte! Was uns bei der 10 cm Variante sehr gut gefiel, war seine "ruhige" Absinkphase bei einem Spinnstop. Dies macht das Faulenzen auf Barsche sehr interessant. Beim Einkurbeln flankt der Köder sehr stark, sobald man aber mit dem kurbeln aufhört, sinkt er beinahe ohne Bewegung nach unten. Die Aktion in dieser Absinkphase lässt sich sehr schön über das Gewicht des Bleikopfes bestimmen.
Nun ja, in der Theorie klingt das ja sehr gut aber fängt der Köder auch Fische?

Eindeutig Ja! Dieser wunderschöne Barsch konnte dem 10 cm Barschdekor nicht widerstehen!


(Tim`s Kirsche)

Der Biss kam knallhart in der Absinkphase! Mit einem 7 g Jigkopf bewegte sich der Köder kaum beim Absinken. Da musste der Barsch einfach zupacken!
Dieser Köder kann eindeutig für Grossbarsche eingesetzt werden. Wir denken, dass dieser Köder vor allem durch das unterschiedliche Gewicht des Jigkopfes sehr variabel gefischt werden kann.


(Tim`s Kraut-Hechtlein)
Hecht!
Jedoch konnten auch wir als Barschfans einige Hechte damit überlisten.
Beim Angeln auf den Hecht hat sich vor allem das monotone Einkurbeln als sehr fängig erwiesen. Die 14 cm und 18 cm Köder eignen sich dazu perfekt.
Mit einem leichten Jigkopf oder der Shallowrig Montage können die Köder sehr flach über Kraut präsentiert werden, ohne dass der Lauf der Köder darunter leidet.


(Tim`s Kraut-Hechtlein 2.0)
Wir denken, dass gerade dieser Köder auch in Gewässern mit einem sehr hohen Angeldruck immer noch den ein oder anderen extra Fisch bringen kann.
Wir haben die Köder ebenfalls am Bodensee getestet. Gerade der Bodensee ist mit Sichttiefen von bis zu 12 Metern und dem hohen Angeldruck, kein einfaches Gewässer und die Hechte sind sehr vorsichtig.
Die Bedingungen waren an diesem Tag leider auch nicht optimal für Hechte. 34 Grad Luft und 24 Grad Wassertemperatur bei strahlendem Sonnenschein. Trotzdem konnten wir einige kleinere Hechte erwischen. Wir denken, dass dies vor allem an den supernatürlichen Dekoren liegt.


(Yves`s Flachwasser Hecht)
Der grössere frisst den kleineren… Dieser Hecht hat den 14 cm Shad im Hechtdekor sauber verputzt. Diesmal haben wir den Köder an einem Shallow Rig über einem Krautfeld angeboten. Mit langsamen Kurbelumdrehungen konnte Yves diesen Hecht zum Biss verleiten.


(Tim`s Bodensee Hechtlein)

In den Nachmittagsstunden versuchten wir unser Glück nochmals mit den 10 cm Shads auf Barsch. Jedoch fanden die Hechte eindeutig mehr gefallen an den Print Shads. So konnten wir einige kleinere Hechte überlisten, jedoch blieben die Grossen leider aus.

Unser Fazit zum Köder: Der Print Shad überzeugte uns auf ganzer Linie. Er ist eindeutig ein super Köder für Hechte. Wir konnten in unserem Test leider keine «Mutti» fangen, dafür fingen wir sehr viele kleine und mittlere Hechte. Ebenfalls sind wir überzeugt, dass er auch für das Angeln auf grosse Barsche gut geeignet ist. Die Dekore sind super realistisch, dies kann an schwierigen Angeltagen den Unterschied bringen! Wir werden uns sicherlich noch mehr mit diesem Köder auseinandersetzen.

Petri!
Tim & Yves

Der Testbericht steht auch auf der Webseite von Tim & Yves
www.barschtardos.com zur Verfügung!
Franz_16 ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,08139 Sekunden mit 12 Queries