Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 03.10.2017, 16:14   #7
DeralteSack
Diplomzyniker
 
Benutzerbild von DeralteSack
 
Dabei seit: 02.2014
Ort: Atlantis West
Beiträge: 1.213
Standard AW: Feederrute für das Methodfeedern auf Karpfen

Ich stand zwischen der Wahl der genannten Drennan Puddle Chucker und der Preston Monster Method.
Letztere ist noch sehr neu auf dem Markt und man wird zu ihr noch kaum Rezessionen lesen können. Die Drennan ist schon länger auf dem Markt und man findet gerade auf englischsprachigen HPs Informationen.

Nimmt man beide im Vergleich zu einander, so findet man 2 hervorragent verarbeitete Ruten.
Betrachtet man die Aktion der beiden zu einander, so findet man bei der Perston Monster Method eine typische parabolische Aktion mit enormen Rückrat, genau so, wie man es beim typischen Method Feedern mit Methodfutterkörbchen vorstellt und wünscht.

Die Drennan ist hierbei etwas spitzenbetonter und bietet ebenfalls enorme Kraftreserven.

Letztlich entschied ich mich für die Preston, da diese genau dem entsparch, was ich zu Methodfeedern wollte.

Die Drennan ist dennoch ein enormer Reiz für mich. Jedoch fische ich für diesen Bereich aktuell immer noch meine Brownings, die nach wie vor ihre Arbeit verrichten und bisher alles mitmachten.
__________________
Und auf vorgeschriebnen Bahnen zieht die Menge durch die Flur; den entrollten Lügenfahnen folgen alle.
"Schafsnatur!"
Goethe
DeralteSack ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,07671 Sekunden mit 12 Queries