Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.02.2018, 07:56   #41
diemai
Blechangler
 
Benutzerbild von diemai
 
Dabei seit: 06.2008
Ort: Schwarzenbek/Schleswig-Holstein
Alter: 56
Beiträge: 4.174
Standard AW: Der Blick in eurer Heiligstes - Angeltaschen und Tackleboxen

Ich habe mir letztes Jahr vorgenommen , nicht mehr so viel unnötiges Zeugs mit an's Wasser zu schleppen und dadurch auch imstande zu sein , etwas längere Wege , z. B. bei uns am Elbe-Lübeck-Kanal , leichter bewältigen zu können , denn bekannterweise sind Angelstellen weiter abseits der Parkplätze ja oft erfolgversprechender .

So habe ich jetzt im Winter Ruten und entsprechendes Zubehör total Zielfisch,-und Gewässser-orientiert in nunmehr so 8 oder 9 Rutentaschen verpackt , die ich der besseren Orientierung wegen auch mit beschrifteten Schlüssel-Etiketten versehen habe .

Einen Gerätekasten mit u. A. mehreren Kilo Blei darin nehme ich nicht mehr mit an's Wasser , der bleibt , ebenfalls abgespeckt , als "Ersatzteillager" im Kofferraum , in den entsprechenden kleineren Zubehör-Boxen in den Rutentaschen mit drinnen ist nur das für die entsprechenden Ruten wirklich notwendige Zubehör , vor allen bei den Ersatzbleien habe ich sehr gespart .

Ich mußte mir dazu natürlich noch zwei Rutentaschen dazu kaufen(dankenswerterweise hat mir ein Kollege , der auf Bootsangeln umgestiegen ist , auch noch drei Stück überlassen) , sowie diverse Boxen , Rutenhalter , Schupper und Messer sowie genug Kleinteile , um letztlich alle Taschen bestücken zu können , da ja in jeder Tasche diese Grundausstattung vorhanden sein muß , denn auf ständiges Umpacken habe ich keine Lust , da bin ich auch viel zu vergesslich dazu !

Und nichts ist schlimmer , als am Wasser ohne das nötige Zubehör dazustehen .

In jeder Tasche ist natürlich auch nur noch die entprechend abgezählte Anzahl von Rutenhaltern mit drinnen .

Für meine Machete , die früher nebst Schirm und Kescher in der Feeder-Rutentasche war(die ich alleine deshalb oft mitgeschleppt hatte) , habe ich eine Scheide mit Schulterriemen gebaut , ebenso einfache Schulter-Tragegeschirre für meine drei Angelschirme(leichte und schwere Schirme) , so das ich diese Dinge nur bei Bedarf aus dem Kofferaum mit an's Wasser nehmen kann .

Kescher und Stuhl muß ich dann natürlich separat aus'm Kofferaum mit an's Wasser nehmen , Futter,-und/oder Köfi-Eimer sowieso , ...ich bin schon echt gespannt , wie sich die neue Aufteilung in der Praxis bewähren wird .

Trotzdem wird es dann wohl so sein , das man mindestens immer , je nach Zielfisch und/oder Gewässser , zwei Rutentaschen mit an's Wasser nehmen muß , ...aber wir sind ja auch immer zu zweit , ...meine Frau fängt meistens immer mehr als ich !

Ach so , ......obiges gilt natürlich nur für das stationäre Angeln , ...für's Spinnangeln ist's einfacher , ...da hab ich eine kleine Ködertasche für die Satzforellen in den Vereinsteichen , eine mittlere Ködertasche für's Angeln im Fluß und eine große Ködertasche für's Angeln auf Hecht , .......und noch eine ganz große Ködertasche für's Jerkbait-Angeln , ........ach ja , .....und noch eine mittlere Ködertasche für's , bisher leider erfolglose , Wels-Spinnen bei uns an der Tide-Elbe , .......aber dazu schleppe ich immer nur EINE Tasche zur Zeit mit , mit meistens auch nur einer Rute dabei !

Es ist halt alles nicht so einfach !
__________________
"Each Lure Will Catch On It's Day" (Charlie Bettell)

Geändert von diemai (08.02.2018 um 07:59 Uhr)
diemai ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,03140 Sekunden mit 12 Queries