Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 01.04.2015, 22:05   #27
kati48268
heimatlos
 
Benutzerbild von kati48268
 
Dabei seit: 07.2008
Ort: Greven
Alter: 51
Beiträge: 12.089
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Der NRW-VERBÄNDE-Thread

Zitat:
Zitat von Pep63 Beitrag anzeigen
Als mahnendes Beispiel sind im Moment die Jäger in NRW zu sehen, die durch ihre Vertretungen bei der Gestaltung des neuen Jagdgesetzes nur mangelhaft vertreten wurden.
Das ist m.M.n. die größte Gefahr in NRW, Remmels "ökologische Ausrichtung des Landesfischereigesetzes", die 2017 kommen soll.
Ich glaube nicht, dass die Jäger schlecht vertreten wuden, sie konnten sich nur trotzdem nicht durchsetzen.
Und wer ist Jäger?
Das Klischee, 'Leute mit Kohle, Bonzen, große Landwirte,... die durchaus mit der Politik verbunden sind', ist so falsch vermutlich nicht. Trotzdem haben die auf die Fresse gekriegt.
Wie wird es erst Anglern ergehen, die diese Stellung nicht haben?!

Zitat:
Zitat von Darket Beitrag anzeigen
Das AB ist -das werden Kritiker ja nicht müde zu betonen - eine kommerzielle Plattform, als solche also in irgend einer Form unternehmerisch tätig. Im eigenen Selbstverständnis ist man hier von Betreiberseite redaktionell tätig.
Diese immer wiederkehrende Argumentation ist aberwitzig!

Welche Medien sind denn nicht kommerziell?
NTV, Washington Post, Bildzeitung, Blinker,...
Niemand aber wirft beispielsweise dem Handelsblatt-Chefredakteur vor, er soll doch erst selbst mal alles besser machen anstatt zu meckern, wenn er den Wirtschaftsminister kritisiert.
Wieso soll denn aber der Chefredakteur/Betreiber eines Forums nun selbst Verbandspolitik machen?
Das ist Bullshit pur!

Sie kommen schlichtweg mit neuen Medien, also interaktiven Foren, wo sich redaktionelle Beiträge mit Diskussionen der User und auch Betreiber selbst mischen, nicht klar!
Das ist neu, das ist anders, da reden ja auf einmal ganz einfache Leute von der Basis mit und äußern ihre Meinung; skandalös & böse!

Erinnert daran, wie früher die Kirche die Übersetzung der Bibel ins Deutsche verteufelt haben. Auf einmal verstehen die blöden Bauern worum es überhaupt geht. Das bedeutete Machtverlust!
__________________

kati48268 ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,08390 Sekunden mit 12 Queries