Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.03.2018, 10:18   #66
Saarwoelfchen
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2017
Ort: Merzig
Beiträge: 10
Standard AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“

Hallo,

Also den Highländerspruch fand ich ja auch witzig - und der Vergleich Eiche/Borstenvieh war eigenlich nur dafür gedacht .... ein Anreiz für die Diskussion : Das Saarland ist nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von Hier aus sehen ;-)

Das im Saarland die Uhren etwas anders ticken, wurde ja bereits klar erkannt ...er kennt einen, der kennt einen und dessen Nachbar hat Hühner....

Spass beiseite : Man muss dem Kollegen Schneiderlöchner bestätigen, das er sehr umtriebig ist um seine Person in den Vordergrund zu spielen. Viel Zeit und Aufwand wird aufgewand um Bande zu knüpfen und sich gut zu vernetzen, ob das zum Wohle der Angler geschieht .....
Es wäre sicher interessant zu erfahren, wie der Wechsel an der Führungsspitze des SFV (saarländische Fischerei Verband) gekommen ist.

Das was man aus den Vereinen mitbekommt, ist das es im Vorlauf zur Bundeskanditatur ... sehr viele wenn nicht, dann Argumente eingeimpft wurde.
Anders ausgedrückt, der SFV ist schon sehr stark als persönliche Bühne zu betrachten ist.

Die Vereine mit wenigen Ausnahmen wurden eher nicht in die Entscheidung eingebunden, das wurde eher im stillen Kämmerlein in Dillingen entschieden.

Und ich bitte jetzt nicht mit : Pfälzer in die Pfalz und Saarländer in die Saar antworten.

Wir mögen unsere Nachbarn und haben Nichts gegen diese, zumindest noch Nichts wirksames
Saarwoelfchen ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,08150 Sekunden mit 11 Queries