Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.03.2018, 11:42   #25
kati48268
heimatlos
 
Benutzerbild von kati48268
 
Dabei seit: 07.2008
Ort: Greven
Alter: 51
Beiträge: 12.193
Standard AW: Wir haben eine klare Vorstellung davon, wie wir den Verband weiter entwickeln wol

Zitat:
Zitat von Christian.Siegler Beitrag anzeigen

GB: Andreas Schneiderlöchner bemängelt eine verfehlte Personalpolitik des DAFV. Sowohl der Geschäftsführer Alexander Seggelke und Olaf Lindner seien keine Profis auf ihrem Gebiet und bräuchten viel zu lange, um sich einzuarbeiten. War der Verband zu geizig, um echte Experten zu engagieren?

OL: Wir haben eine klare Vorstellung davon, wie wir den Verband weiterentwickeln wollen. Ich war lange Jahre Vorstand in einem großen Angelverein, habe für 13.000 Angler am Bodensee in der Internationalen Arbeitsgemeinschaft gearbeitet, danach im Landesfischereiverband Baden-Württemberg und bin jetzt beim Bundesverband. Wir krempeln der DAFV derzeit in vielen Bereichen um. Neue IT-Systeme, neue Webseite, neue Verbandszeitschrift. Zeitnahe Pressemitteilungen zu allen relevanten Themen. Wir arbeiten an einem umfassenden Versicherungspaket, führen gerade einen einheitlichen und maschinenlesbaren Verbandsausweis ein. Die direkte Dienstleistung soll viel mehr in den Vordergrund gerückt werden. Dazu arbeiten wir mit führenden Wissenschaftlern an zeitgemäßen Positionen, um der Politik die Bedeutung und den Stellenwert der Angelfischerei nahezubringen. Wir vertreten die Interessen der Angler in verschiedensten Gremien, auf Veranstaltungen und Messen und gegenüber der Politik in Berlin/Bonn und Brüssel. Auch Ihre Medien haben einige unserer Arbeiten veröffentlicht.
Wir sind selber begeisterte Angler. 2011 habe ich mich selbst im Rahmen meiner Freizeit im Anglerboard angemeldet und war wohl einer der wenigen Verbandsvertreter, der sich öffentlich in diese „Höhle des Löwen“ gewagt hat. Das kann jeder gerne selber nachlesen. Wir nehmen die Kritik ernst. Es ist bestimmt nicht alles falsch, was da vorgetragen wird, auch wenn der Umgangston schon sehr rau ist. Aber ich habe damit kein Problem.
"Zeitnahe Pressemitteilungen zu allen relevanten Themen"?
GF Seggelke hat selbst zugegeben, dass in der Öffentlichkeitsarbeit nix läuft, ausser über Homepage & Verbandszeitungen. Siehe: https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=333576

Der Job eines Dachverbandes hat zwei Schwerpunkte:
1. Öffentlichkeitsarbeit
2. Lobbyismus
Alles andere ist Beiwerk.
Wann hat der DAFV in den letzten 5 Jahren bei diesen beiden Punkten geliefert?
Wann hast du im letzten Jahr bei Punkt 1 geliefert, Olaf?
Du bist sein knapp einem Jahr dort. In Vollzeit!
Was hast du denn gemacht all die Monate?
Die richtige Schriftart am PC eingestellt?

Kein Mensch will einen maschinenlesbaren Verbandsausweis. Für was denn bitte?
Soll ich den anlecken und in mein DAFV-Heftchen kleben wie all die bescheuerten, unsinnigen Marken?
Habt ihr den Vereinen mal erklärt, was das für ein Verwaltungsaufwand (+Kosten) bei Ein- & Austritten nach sich zieht?
Habt ihr selbst überhaupt eine Vorstellung davon?

Und welche Kritik nehmt ihr denn ernst?
Ihr nehmt die Landesverbände, eure Mitglieder, nicht ernst, wenn sie im Verband Forderungen stellen.
Ihr nehmt sie noch nicht mal ernst, wenn sie das Handtuch schmeißen.

Zitat: "Es gibt immer welche, die Unzufriedenheit äußern".
DAS ist eure Reaktion auf Kritik
Plus die Schnappatmung und das Gekeife von Frau Dr. im persönlichen Streitgespräch.

Hier kommt übrigens grad auch kein konkretes Wort zu Schneiderlöchners Kritik "verfehlte Personalpolitik".

Nur Vernebelungsgeschwafel.


...
__________________


Geändert von kati48268 (02.03.2018 um 11:48 Uhr)
kati48268 ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,08694 Sekunden mit 11 Queries