Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.03.2018, 09:24   #50
kati48268
heimatlos
 
Benutzerbild von kati48268
 
Dabei seit: 07.2008
Ort: Greven
Alter: 52
Beiträge: 12.199
Standard AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“

Zitat:
Zitat von Fantastic Fishing Beitrag anzeigen
Was mir nur wieder etwas sauer aufstößt:
Zitat:
Zitat von Schneiderlöchner Beitrag anzeigen
Wir brauchen Kampagnen, die das Angeln ins rechte Licht setzen. Sowohl als Kulturgut als auch als tierschutzgerechteste Form der Gewinnung des gesunden Nahrungsmittels „Fisch“.
Alte Zöpfe? Könnte man nicht langsam beginnen Angeln losgelöst vom "eat what you catch" zu betrachten.
Da sind wir tatsächlich mal einer Meinung...
Ich möchte nicht, dass ein Anglervertreter durch die Gegend zieht und öffentlich über das Angeln nur in Bezug auf ein "Nahrungsmittel" spricht.
(Gut, "Kulturgut" hat er auch genannt, der DAFV schafft nicht mal das)
Angeln ist in der heutigen Zeit etwas anderes, bzw. weit mehr als Nahrungsmittelbeschaffung!
Wir müssen von denen, die sich als unsere Interessensvertreter ausgeben, erwarten können, dass sie UNSERE Realität vertreten, nicht ihre eigene verschrobene.

Wie will so jemand für das Angeln werben, z.B. gegenüber Schulkindern?
"Naturschutzgefasel, Nahrungsmittelgequatsche plus eine lange Liste von Dingen, die sie beim Angeln nicht dürfen"?
Ruck zuck wenden sich Kids dann lieber Sport & GTA5 zu.

Angeln ist Kultur, Action, ursprüngliches Naturerlebnis, Abenteuer, Sport, Jagdtrieb-Befriedigung, Gemeinschaft, Wettbewerb, Spannung, Technik, Strategie & Taktik,undundund... weit mehr als nur die Pfanne zu füllen und zu fressen.
Rein ökonomisch betrachtet, wäre eine ausschließliche Lebensmittelbeschaffung ja auch eine wirtschaftliche Katastrophe für den Einzelnen.
__________________

kati48268 ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,07928 Sekunden mit 11 Queries