Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.01.2018, 13:57   #19
fishhawk
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2001
Beiträge: 1.706
Standard AW: Die Vielfalt der Angler und des Angelns - miteinander statt gegeneinander

Zitat:
daß man die chance hat überall auf welche zu treffen.
Das stimmt schon, aber es gibt auch Gewässerstrecken, wo sich die in deutlich höherer Dichte tummeln als anderswo. Und das sind meist für jedermann einfach zugängliche Gewässer/Stellen.

Ich vermute auch, dass die Wahrscheinlichkeit, dass die Spots der lokalen Karpfenscene ausgekundschaftet werden, nachts dann Boilies geklaut werden, in den Folgetagen die Stellen und Spots im Schichtbetrieb beangelt werden und ne Reihe der bekannten Großkarpfen zu "Karpfenschinken" verarbeitet werden in NL deutlich niedriger ist als in D.

Hat schon seine Gründe, warum in den letzten Jahren kaum ein Verein in unserer Gegend mehr Gastkarten ohne Begleitung durch Vereinsmitglieder ausgibt, wenn überhaupt. Früher wäre das kein Problem gewesen.

Ich denke, da ist weniger zunehmender Neid, sondern schlechte Erfahrung die Hauptursache.

Und ob die in Grenznähe wohnenden Niederländer deutschen Gastanglern immer noch so aufgeschlossen begegnen wie früher bin auch nicht sicher.

Ist aber m.E. kein reines Anglerproblem, sonder eine Entwicklung, die in vielen Gesellschaftsbereichen anzutreffen ist.
fishhawk ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,07899 Sekunden mit 11 Queries