Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.10.2017, 07:25   #49
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 54
Beiträge: 75.444
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: 500.000 Liter Gülle in Gewässer: "Grüner" Biogasstrom vernichtet massiv Fischbest

Zitat:
Zitat von Hanjupp-0815 Beitrag anzeigen

Schon die Verwendung als Viehfutter finde ich in einer Welt, in der es immer noch hungernde Menschen gibt, grenzwertig; aber Strom aus nem hochwertigen Getreide machen ist eigentlich obszön .
Das siehst Du doch falsch, das ist Dir klar?

Da kriegen reiche grüne oder grün angehauchte Menschen, die sich auch Öko leisten können, und Verbände und Firmen viel Subventionskohle aus der EEG-Umlage (der Rest vom Mais wird dann wahrscheinlich "Bio"-Diesel), der Umverteilung der Kohle von hartleibigen nicht-GRÜNEN hin zu den "richtigen, guten" Menschen, mit der "richtigen" Einstellung die sich die "richtigen" Investitionen leisten können (die konnten sich auch meist die Photovoltaik aufm Dach noch zusätzlich subventionieren lassen).

Dass damit Strom auch gerade für die teurer wird, die so schon kaum Kohle haben:
Kollaterlaschaden, da muss man durch!
Der Umwelt (nicht den Menschen) zu liebe.

Das ist daher hochwertige, grüne, ökologisch sinnvolle Energie!





wer einen gewissen Sarkasmus findet, hat gut gesucht...
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,07765 Sekunden mit 12 Queries