Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.10.2017, 01:25   #48
Hanjupp-0815
Mitglied
 
Benutzerbild von Hanjupp-0815
 
Dabei seit: 11.2015
Ort: zuhause
Beiträge: 247
Standard AW: 500.000 Liter Gülle in Gewässer: "Grüner" Biogasstrom vernichtet massiv Fischbest

Zitat:
Zitat von Franz_16 Beitrag anzeigen



Bezüglich des Maisanbaus speziell für Biogasanlagen gibt es übrigens Zahlen. In Bayern sind es ca. 25% (130.000ha) der Maisanbaufläche die für Biogas verwendet werden (Quelle: Lfl Bayern). Bundesweit spricht man von bis zu 37%. (Quelle: Deutsches Maiskommitee)

Und ja, auch Getrede wurzelt flach ebenso wie Mais. Der kleine Vorteil den Getreide bietet ist die engere Bepflanzung. Insgesamt wird also mehr Boden von Wurzeln gehalten als beim Mais. Zu Ausschwemmungen kann es aber natürlich auch bei Getreidefeldern kommen, keine Frage.

Ein weiteres Problem in diesem Zusammenhang ist die zunehmende Verdichtung der Böden. Dadurch dass immer größere Flächen bewirtschaftet werden müssen, kommen stetig schwerere Maschinen zum Einsatz welche die Böden nicht unerheblich verdichten. Das widerum führt dazu dass die Böden nicht mehr soviel Wasser aufnehmen und es schneller zu Ausschwemmungen kommt.

Was bleibt also?
Ackerflächen ausbaggern, fluten und sibirische Störe besetzen
Nu wirds speziell Franz, genau mein Ding .
Ich musste mich als Jäger schon früher, vor der Biogasanlagenzeit, mit dem Maisanbau beschäftigen.
Damals hat bei uns noch jeder Bauer gesagt: keine Panik, wir können gar nicht 2 oder 3 Jahre hintereinander Mais auf demselben Feld pflanzen, der laugt den Boden zu sehr aus... (es ging damals um die Wildschadensproblematik).

Heute ist das kein Thema mehr, wird eben mehr gedüngt und bewässert, die Subventionen regeln das schon...Das noch mehr Grundwasser mit den Phosphaten versifft wird ist da scheixxegal. Wird der nächste Brunnen eben noch tiefer gebohrt, natürlich auch wieder mit Staatsgeldern .
Das sind so die Sachen, die das Maiskommitee eher nicht erwähnen wird...

Schon die Verwendung als Viehfutter finde ich in einer Welt, in der es immer noch hungernde Menschen gibt, grenzwertig; aber Strom aus nem hochwertigen Getreide machen ist eigentlich obszön .
Hanjupp-0815 ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,07886 Sekunden mit 11 Queries