Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.09.2017, 09:33   #4
exstralsunder
Mitglied
 
Dabei seit: 02.2014
Ort: am Wasser
Beiträge: 332
Standard AW: Schnupperangeln: Selbst BILD wird PETA langsam zu viel..

Na gut...ab und zu kommt auch in diesem Beitrag das Wort Tierschützer über die Lippen.
Ist aber egal.

Leider aber haben die Petaner Recht. In NRW ist es Kindern unter 10 Jahren verboten, den Fisch selbst vom Haken zu lösen. In Sachsen übrigens bis 9 Jahre.
Für Kinder in MekPom gibt es meines Wissens dazu gar keine Regelung was das Abhaken betrifft.

Zumindest haben die Ausführenden des Schnupperangelns -so man denn kleinlich ist- gegen das Fischereigesetz von NRW verstoßen. Daraus kann man natürlich- wenn man kleinlich ist- auch Tierquälerei konstruieren.

Kinder in NRW benötigen ab dem Alter von 10 Jahren einen Fischereischein.
Es gibt zwar in NRW die Möglichkeit, dass ü 10 jährige Kinder ohne Fischereischein am Schnupperangeln teilnehmen können.
Allerdings sind "Tierschutzrelevante Vorgänge" vom Fischereischeininhaber durchzuführen...

Nicht das wir uns falsch verstehen: ich mag Peta und Konsorten auch nicht. Weniger als gar nicht. Aber Gesetz ist Gesetz. Da gibt es kein vielleicht oder jein. Ich wünsche dem Verein viel Kraft und Glück um die Klage durchzustehen.
Ich bin gespannt was da raus kommt.

Abgesehen davon sind wir wieder bei dem Problem: 16 Bundesländer ....16 Fischereigesetze.
exstralsunder ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,07808 Sekunden mit 11 Queries