Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.09.2017, 23:48   #9
Sneep
Eine NASE für den Fisch
 
Benutzerbild von Sneep
 
Dabei seit: 03.2008
Ort: NRW
Beiträge: 2.167
Standard AW: Fischbestimmung, verschlammter Siel am Jadebusen

Hallo,

ein Goldsteinbeißer ist das sicher nicht. Der hätte keine seitliche "Perlenkette", sondern große, rechteckige schwarze Flecken.
Den heimischen Steinbeißer (C. taenia)kann man zuverlässig von anderen europäischen Arten unterscheiden.
Er hat am oberen Ende der Schwanzflossen Basis einen einzelnen Fleck. Der ist auf dem Foto nicht sichtbar.

Von der Färbung passt er nicht ganz zu Steinbeißern wie ich sie kenne. Normalerweise ist die "Perlenkette" voll ausgebildet und geht nicht in die Rückenfärbung über. Das ist möglicherweise dem Biotop geschuldet, dass er solch einen dunklen Rücken ausbildet.

Fazit: mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein heimischer, eine kleine Restunsicherheit bleibt.

Vor einigen Jahren wäre der Fisch eindeutig als heimisch durchgegangen. Heute muss man alleine aus Europa mit mindestens 30 ähnlichen Steinbeißern rechnen, die man ab prüfen muss.

SneeP
Sneep ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,08526 Sekunden mit 11 Queries