Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.09.2017, 16:57   #6
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.577
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Immer irrer - Naturschutz in Deutschland: 8-Zentimeter-Fisch kostet Bund 3,5 Mio.

Nur mal so:
Zwar ist dieser nette Fisch laut IUCN (Rote Liste) als „nicht bedroht“ eingestuft!
Wiki

Er wird aber von den Euro-Schützern und Ökowahnen dennoch in der FFH-Richtlinie im Anhang II (Tier- und Pflanzenarten von gemeinschaftlichem Interesse, für deren Erhaltung besondere Schutzgebiete ausgewiesen werden müssen) aufgeführt.

Während es allen möglichen Fischarten in Deutschland wirklich schlecht, geht (Aal, Lachs, Stör, Dorsch etc.), das ist Fakt.
Gerade Angler, Vereine und Verbände unternehmen und finanzieren da ja einiges für diese Arten.

Während gleichzeitig vom Staat erneuerbare Energien wie Fischschredderwasserkraftwerke gefördert werden (und GreenpeaceEnergy und PETA damit zusammen für "tierleidfreien Strom" werben) hat also der Bund für diese nicht bedrohte Art 3,5 Mio. Euro über...

Das ist doch irre!

Gerade wer Natur schützen will, muss sich von solchem Wahnsinn distanzieren.
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,07892 Sekunden mit 12 Queries