Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.08.2017, 10:23   #5
KaroFisch
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2014
Ort: Hamburg
Alter: 44
Beiträge: 221
Standard AW: Ist Sportfischerpräsi Pieper jetzt NABU-Maskottchen in Niedersachsen?

Hallo,
ich verstehe ehrlich gesagt das regelmässige NABU bashing hier nicht ganz. Auch als Angler halte ich mich für einen Natur- und Tierfreund. Nicht nur was Hunde, Katzen und Fische angeht, sondern auch was die "wilde" Flora und Fauna betrifft. Dazu sind aus meiner Sicht auch Schutzgebiete nötig oder würdet ihr die komplett ablehnen?
Vielleicht hat der liebe Gott und seine Kollegen die Gewässer nicht nur gemacht damit wir Angelplätze haben.
Wenn ich schon vom "angelfeindlichen NABU" lese klingt das für mich eher nach Feindbild als nach Dialog.
Ein Nachbar von mir war auch lange im NABU aktiv und ist immer nett und interessiert an meiner Angelei. Bestimmt gibt es auch im NABU so einige Spinner. Das kann man aber über Angler wie über alle grösseren Interessengruppen leider auch sagen.
Ich denke es gibt doch reichlich Platz für alles. Schutzgebiete, Schiffsverkehr, Angler und Freizeitkapitäne. Wasser ist eben nicht nur zum angeln da. Man mus wie überall im echten Leben Kompromisse finden. Das geht doch nur zusammen und nicht gegeneinander.
Wenn sie die Wahl hätten würden sich die schlauen Kälber den Schlachter vielleicht wirklich aussuchen...haben sie aber nicht. Ich krieg schon wieder Hunger wenn ich an Kalbfleisch denke.
__________________
Mir schietegal wer dein Vadder is, solange ich hier angel läuft keiner übers Wasser.
KaroFisch ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,08062 Sekunden mit 11 Queries