Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 30.08.2017, 09:51   #2
Scholle90
Mitglied
 
Benutzerbild von Scholle90
 
Dabei seit: 10.2012
Ort: Magdeburg
Beiträge: 4
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

Die IUCN listet den europäischen Aal "als vom Aussterben bedroht" bzw. sollen die Bestände in den letzten 20 Jahren um 99% eingebrochen sein. Dafür gibt es sicherlich vielfältige Gründe, unter anderem auch die illegale Glasaalfischerei. Diese werden ja zu Tonnen nach Fernost geschippert. Die Glasaale sollen das "Elfenbein" Europas sein.
Auch wenn laut den Fangmeldungen dieses Jahr ein gutes Aaljahr sein soll wird man also kurz über lang nicht über ein Verbot hinwegkommen. So bitter das auch ist. Aber gibt es ja für andere vom Aussterben bedrohte Fischarten bereits auch schon, diese sind halt nur teilweise wirtschaftlich nicht so von Bedeutung.
Scholle90 ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,07699 Sekunden mit 11 Queries