Thema: Freier Angler
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.10.2015, 10:21   #1
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 79.755
Blog-Einträge: 2
Standard Freier Angler

Vorabveröffentlichung Magazin November

Freier Angler

Das nachfolgend Geschriebene ist keine Anleitung, keine Aufforderung, kein Aufhetzen – jeder ist für sich selber verantwortlich...

Ich bin ein freier Angler – was ich persönlich darunter verstehe und wie ich persönlich das handhabe, schlicht das beschreibe ich hier. Darf und soll jeder für sich selber beurteilen und soll, muss und darf auch jeder für sich persönlich handhaben, wie er will.

Als Angler wird man ja von vielen Seiten angefeindet, von manchen belächelt, von manchen auch richtig bekämpft - aber von den meisten eigentlich ignoriert.

So kann man als Angler trotz 16 Landesgesetzen und dazugehörenden Verordnungen, trotz unzähliger Extrabestimmungen von Vereinen, Verbänden und Bewirtschaftern, eigentlich treiben was man will.

Denn auch Kontrollen finden fast immer nur dort statt, wo man leicht kontrollieren kann – etwas abseits ist man schnell in „Sicherheit“.

Der „Jennerwein“ lag mir irgendwie auch immer näher als der bayrische Forstbeamte (sorry für den Ausflug in die Jagd, mein Vater war Jäger, Gleiches zum verdeutlichen gibt’s bei Anglern halt nicht), Autorität akzeptiere ich, wenn sie von Kompetenz kommt, aber nicht, wenn jemand meint, mir von (Ehren)Amts wegen was vorschreiben zu können..

Da war ich schon immer eher renitent als dumpf folgsam, ob bei den Lehrern in der Schule, später bei Chefs (als ich selber noch keiner war ;-)) - und auch meine Eltern hatten es wohl nicht immer leicht mit mir.

Wenn einem die persönliche Freiheit noch etwas wert ist, man Autoritäten qua Amt nicht akzeptiert und Regeln zumindest hinterfragt, bevor man sie (wenn denn als sinnvoll akzeptiert) befolgt, dann bedeutet aber nicht gleich Anarchie – weder im Leben selber, noch beim Angeln, worum es mir hier geht..

Freiheit bedeutet auch immer Verantwortung. Auch beim Angeln, auch wenn man bescheuerte Regeln und Gesetzgebung ignoriert.

Setzt ein Bewirtschafter eine Höchstfangmenge fest, halte ich mich daran – das gehört zum Respekt gegenüber dem Anderen.

Zwingt mich ein Gesetz einen Fisch gegen meinen Willen zu töten, lass ich es – das gehört zum Respekt gegenüber der Kreatur.

Ich „spiele“ nach dem Fang nicht mit dem Fisch – entweder wird er gleich getötet und versorgt, wenn ich ihn mitnehme. Wo hältern erlaubt ist, nutze ich das, ohne Setzkäscher bis zum Rand vollzustopfen, um einen möglichst frischen Fisch mitnehmen zu können. Oder er kommt, wenn ich ihn nicht mitnehmen will oder kann, nach einem evtl. kurzen Erinnerungsfoto – gleich wieder zurück ins Wasser.

Ich nutze keine Methoden oder Köder zum reißen von Fischen, ich will sie mit Köder und Können überlisten und nicht nur aus dem Wasser prügeln.

Dass ich in einem Forellenbach nicht unbedingt mit Wurm angeln muss, dass ich (schon als sparsamer Schwabe) nicht mehr Futter als notwendig einsetze, dass ich keine lebenden Fische als Köder vom einem zum nächsten Gewässer schleppe, das alles sind für mich Selbstverständlichkeiten.

Wenn aber ein Bewirtschafter Boilies verbietet, such ich mir Auswege wie Frolic oder Pellets, verbietet an anfüttern, nutze ich unbeobachtete Momente – es gibt immer viele Möglichkeiten..

Ich nutze auch keine Reusen oder Ähnliches, max. mal ne Senke für Köfis. Ebensowenig Langleinen oder Dynamit – wer Fische überlisten will, ist Angler.

Wer nur den Sack füllen will (im „Einklang“ mit der Prämisse Angeln nur zur Verwertung), ist halt Fischer oder Angelfischer.

Gesetze, Vereine, Verbände, Wissenschaftler aus ihren Elfenbeintürmchen, spendensammelnde Schützerdinustrie oder sonstwer wollen mir Anderes vorschreiben?

Angeln nur zur Verwertung und Hege, nicht aus Spaß am Angeln als freier Angler?

Dürfen sie, ist ihr gutes Recht....

Werd ich mich dran halten?

Ich bin ein freier Angler............................................ ..................................

Thomas Finkbeiner

Geändert von Thomas9904 (07.04.2016 um 12:07 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,09396 Sekunden mit 12 Queries