Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.12.2010, 21:22   #1
Seehund
findet überall den Fisch
 
Dabei seit: 12.2000
Ort: Anger BGL
Alter: 66
Beiträge: 537
Lächeln Nicht mehr dabei, aber Board auch nicht vergessen

„Hallo,“ „Tach auch“; „ Moin Moin,“ „Grüß Gott,“ „ Habe die Ehre,“ und „Servus.“
mitlerweile habe ich fast alle Grußworte unserer Nation kennen lernen dürfen.

Allen Forumsteilnehmern, insbesondere allen Hochsee- u. Kutterangler möchte ich hier einen schönen Gruß aus dem Berchtesgadener Land schicken.

Einige Forenteilnehmer, die sich noch an mich/uns erinnern, möchte ich ein kurzes Statement über unseren Verbleib geben.
Nach meiner beruflichen Veränderung, in Folge dann auch die Wohnortverlagerung 1000 Km entfernt von der Nordsee in die Alpenregion, lese ich leider viel zu selten in den Seiten des Anglerboard. Eigentlich immer dann, wenn beruflicher Frust das „Heimweh“ zu Küste und somit Erinnerungen an schöne Zeiten mit Boardies auf unserem Sportfischerkutter „Seehund CUX 19“ sporadisch wieder hochkommen lassen.

Das ist zwar heute nicht der Fall, aber ich möchte einfach mal wieder was von uns hören lassen. Hierzu bietet sich die Advendzeit eigentlich gut an.

Mit dem Angeln ist es in dieser Alpenregion als „Zugereister“, wenn man die unendlichen Weiten der Nordsee lange Zeit als sein Heimatrevier betrachten konnte so eine Sache. Eigentlich gibt es hier nur „Teiche“ und „Gräben.“ Auch die Fließgewässer fließen immer nur in eine Richtung, nicht wie bei Ebbe und Flut, mal so, mal so. Das ist schon sehr gewöhnungsbedürftig, wenn es überhaupt im tiefsten Herzen gelingen sollte.

Angellizenzen sind, wenn überhaupt nur relativ teuer und mit sehr vielen Einschränkungen zu bekommen. In vielen Gewässern ist ausschließlich „Fliegenfischen“ erlaubt, in anderen Naturköder absolut verboten, wobei Maden nicht dazu gehören. Selbst in den spärlich vorhandenen „Forellenpuffs“ muss man sich in jeder Anlage intensiv und neu, gründlichst über die örtlichen Gegebenheiten informieren um nicht böse aufzufallen. Aber das ist gutes Recht des jeden Lizensvergebers.

Die Landschaft ist allerdings traumhaft schön!!! Einfach Bilderbuchmäßig.
Bei strahlendem Sonnenschein, unter weiß-blauem Himmel, im Hintergrund die bizarre Alpenlandschaft, bei entferntem Kuhglockengeläut an einem, wenn auch turbulentem Flußlauf zu stehen, hat auch seine prägende Reize, die einem manchmal das Angeln einfach vergessen lassen, um einfach die Natur auf sich wirken zu lassen. Diese Eindrücke entschädigen für vieles, aber leider nicht für alles schöne was man mal erleben durfte.

Gerne erinnere ich mich an die schönen Tage der Boardie-Treffen auf Fehmarn oder am Edersee zurück. Ebenso beglücken mich auch noch Reiseberichte von Boardies, hier besonders von Thomas mit unserem Kutter in der Deutschen Bucht. Es bestürtzt mich allerdings auch wenn ich aktuelle Fangerichte aus diesem Seegebiete von Anglern lese. Wann wird es überhaupt keinen Fisch für Angler hier geben? Obwohl wir seinerzeit mit unseren Anglern, auch auf den Wracks sehr gut gefangen haben, sind wir nicht am verschwinden der Dorsche in der Nordsee schuld!!!

Vom Alpenrand wünsche ich allen Lesern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Mögen alle Anglerischen Erwartungen in Erfüllung gehen. Alle Hochseereisen glücklich enden und alle sicher den Ausgangshafen wieder erreichen.

War das alte Jahr von Erfolg gekrönt, freut euch auf das Neue
War es nicht von Erfolg gekrönt, dann erst recht.

Es Grüßt Euch alle vom Alpenrand allen

Bernd u. Christa
vom ehemaligem Sportfischerkutter
MS SEEHUND CUX 19

P.S. Sollte dieser Bericht im falschen Unterforum eingestellt worden sein, bitte an die Mod´s entsprechend zu verschieben.
__________________
Wir Seehunde wissen wo der Fisch zu finden ist.
Seehund ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,08190 Sekunden mit 11 Queries