Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.02.2010, 09:24   #3
Ullov Löns
Gesperrter User
 
Dabei seit: 01.2005
Beiträge: 4.617
Standard AW: Eine kleine Glosse. Von Angelrollen...

Nette Glosse.

Das schönste ist, dass die Reaktionen so vorhersagbar sind. Die einen werden sagen "Genau!" nieder mit dem Konsumterror, die anderen werden ihre heißgeliebten Highend oder eben auch nicht Highend-Pretiosen bitter verteidigen.

Wenn ich jetzt sarkastisch werden wollte, dann würde ich den Ausdruck benutzen, den ich in einem anderen Thread gelesen habe, "Scheepressionsthread.

Aber du hast ja recht. Beim Rollenkauf kann man sich in der Tat die frage stellen, welche Features mn tatsächlich braucht. Ich kann das für mich persönlich leicht beantworten. Ich möchte ein gutes Schnurlaufröllchen, eine gute Schnurverlegung, eine gute Bremse und eine leichte Rolle.

Ich fische eben ausschließlich auf Raubfische, nur mit sehr dünnem Geflecht, im Salzwasser und das oft über mehrere Tage intensiv und lange.

Dazu benutze ich Rollen, die diese Kriterien gut erfüllen, weil ich einfach keine Lust habe mich mit solchen Dingen wie Perücken oder ähnlichem zu beschäftigen, seit meheren Jahren habe ich zumindest keine Perücke mehr gehabt und das obwohl ich recht viel beim Spinnfischen unterwegs bin.

Nostalgisches finde ich toll, aber wenn es gemessen am Möglichen nicht funktional ist, dann gehört es in die Vitrine und nicht an die Rute.
Ullov Löns ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,02864 Sekunden mit 11 Queries