Anglerboard.de

Anglerboard.de (http://www.anglerboard.de/board/index.php)
-   PLZ 6 (http://www.anglerboard.de/board/forumdisplay.php?f=161)
-   -   Angeln ohne Angelschein,aber wo? (http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=47881)

kappe 10.03.2005 13:37

Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
Hi

Habe ein kleines Problem!

Wir gehen so 5-6 mal im Jahr Angeln,in Blankenbach am Weiher.

Nur da ist immer soviel los das es schon keinen Spass macht,und wir wollten mal wo anderst hin um auch mal was anderes als Forellen zu fangen weil da beisen wirklich nur Forellen,es sind zwar auch Karpfen und Aale drin und was ich noch,aber es beissen nur Forellen,und bei 4Euro das Kilo auch nicht gerade Billig!

Ja ich weiß mit Angelschein hat man da mehr möglichkeiten,aber wir gehen wie gesagt wenn überhaupt nur 5-6 mal im ganzen Jahr mal für ein paar stunden Angeln,deswegen lohnt es sich für uns noch nicht.

Deswegen meine Frage kennt jemand noch irrgend wo in der gegend von Hanau(+30Km)einen See(Weiher)wo man ohne Angelschein mal Sonntags Angel kann?

Und wenn mir einer noch einen Tip geben könnte mit was ich ködern könnte wenn ich auf Karpfen gehe,ohne das die Forellen so Extrem drangehen.



Danke euch schon für eure Hilfe

Mfg

Holger Wenzl

MelaS72 10.03.2005 13:45

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
Hallo Holger,

auch wenn du der Ansicht bist, dass sich ein Angelschein nicht lohnt:
Mein Vater macht einen Kurs, für den Fall, dass er mal Angeln gehen will.
Nein, im Ernst. Ich finde den Schein lohnenswert und sicherer. Und wenn man ihn hat, überlegt man sich schon häufiger, ob man nicht doch des öfteren zum Angeln geht ;)
Leider war das jetzt keine Antowort auf deine Frage, aber vielleicht ein kleiner Gedenkanstoss ;)

Pilkman 10.03.2005 13:50

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
Hallo!

Erstmal herzlich willkommen im Anglerboard! #h

Es gibt in Deutschland praktisch keine Gewässer, wo man ohne einen gültigen Fischereischein das Angeln mit der Handangel ausüben darf. Selbst an Forellenteichen darf mein rein theoretisch nicht ohne Fischereischein angeln, nur kontrolliert dort seltenst jemand.

Also, für 5-6 Mal im Jahr lohnt sich der Fischereischein doch nun wirklich - da kenne ich Angler, die seltener losgehen. ;) Grundlegende Kenntnisse werden einem dabei auch vermittelt, den Feinschliff gibt es natürlich erst in der Praxis, aber ich finde das nach wie vor sinnvoll.

PS:
Nicht ganz erst gemeinter Rat: Einfach im Urlaub mal nach MeckPomm fahren und den neuen Touristen-Fischereischein - kostenpflichtig und auf 28 Tage begrenzt - abgreifen... ;)

Hechthunter21 10.03.2005 13:55

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
[QUOTE=Pilkman]Hallo!

Erstmal herzlich willkommen im Anglerboard! #h

Es gibt in Deutschland praktisch keine Gewässer, wo man ohne einen gültigen Fischereischein das Angeln mit der Handangel ausüben darf. Selbst an Forellenteichen darf mein rein theoretisch nicht ohne Fischereischein angeln, nur kontrolliert dort seltenst jemand.

Also, für 5-6 Mal im Jahr lohnt sich der Fischereischein doch nun wirklich - da kenne ich Angler, die seltener losgehen. ;) Grundlegende Kenntnisse werden einem dabei auch vermittelt, den Feinschliff gibt es natürlich erst in der Praxis, aber ich finde das nach wie vor sinnvoll.

Auch ein Willkommen #h von mir und wie PILKMAN schon sagt ...
& denn Feinschliff holst du dir hier im AB dann ab mit viel Spass dabei !!!

kappe 10.03.2005 14:17

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
Hi

Achso,das wußte ich nicht,habe gedacht da es ja ein Privater weiher ist der so nicht zugänglich ist darf man das.

Danke für die info.

Sorry hatte ich vergessen zu schreiben,haben zu spät daran gedacht und denn letzten kurz hir bei uns verpasst,deswegen diese jahr halt noch so.

mfg

Grundangler Mainz 10.03.2005 14:22

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
erst mal|welcome: im AB zu deiner frage also ich kenn keines das mir bekannt were aber ich lege dir auch ans herz den schein zu machen weil es gibt nix geiles als angeln un 5-6 glaub mir da raus machst du ganz locker 50-60 mal
tut mir nur leid das ich dir net helfen kann#q

MelaS72 10.03.2005 14:24

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
Zitat:

Zitat von kappe
Hi

Achso,das wußte ich nicht,habe gedacht da es ja ein Privater weiher ist der so nicht zugänglich ist darf man das.

Danke für die info.

Sorry hatte ich vergessen zu schreiben,haben zu spät daran gedacht und denn letzten kurz hir bei uns verpasst,deswegen diese jahr halt noch so.

mfg

letzten Kurs verpasst? In unserer Gegend werden 2 mal im Jahr Kurse angeboten, passend dazu 4 Intensivkurse, zu belegen an einem WE. Prüfung ist im April und im September (soweit ich informiert bin)
Ein privater Weiher, nicht zugänglich? Das könnte eine Forellenzucht sein :q ansonsten lernt man diese und weitere theoretische Umstände in einem Angelkurs ;) ;) ;)

Pilkman 10.03.2005 14:25

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
Nein, dürfen eigentlich nicht, aber in dem Fall ist es wie so oft: Wo kein Kläger, da kein Richter... ;) :m

Trotzdem würde ich Dir zu Deiner eigenen Sicherheit und um auch mal andere Gewässer beangeln zu können raten, die Fischereischeinprüfung zu machen. Du wirst sehen, dass Du dann auch viel öfter angeln gehen wirst. #6

Zu Deinem o.g. Problem mit den gierigen Forellen: Das sind nunmal Fische, die nur für den einen Zweck besetzt werden, nämlich sie schnell wieder herauszuangeln. Meist sind die Tiere relativ ausgehungert und zudem absolut unerfahren, so dass sie wirklich auf viele Köder gehen. Wenn Du es auf die Karpfen in dem Weiher abgesehen hast, würde ich Dir raten, mal mit einer längeren Maiskette am Haar auf Grund an einer Lauf- oder Festbleimontage zu angeln, andere Partikel oder auch Boilies wären ebenfalls eine Möglichkeit. Wurm und Co. sind da nicht sonderlich selektiv.

kappe 10.03.2005 14:37

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
@MelaS72

Ja verpasst,
Termine waren bis ende Februar,laut der Liste wo ich habe.
Die Nächsten erst wieder im November.
Prüfung ist wie du schon gesagt hast im April

Ja genau ist eine Forellen Zucht,der hat neben den Zucht Becken noch einen Weiher(ca120x50m)und da wird immer Geangelt.


mfg

kappe 10.03.2005 14:45

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
Ich noch mal

Wollte mal Fragen wie das ist wenn man den Schein hat?
Muss man denn jedes Jahr machen?
Oder gilt der ein Paar Jahre?

Weil ihrgend wie blicke ich dar nicht mehr durch einer sagt so einer so.


mfg

DerStipper 10.03.2005 15:01

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
Der Schein gillt immer vorausgesetzt du lässt ihn nicht 1Jahr ablaufen. Aber manchmal wenn man Glück hat und unerfahrene Beamte erwischt die das ausstellen verlängern die den einfach. Du musst allerdings die Jahreskarten für die Gewässer immer kaufen.

guifri 10.03.2005 15:06

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
@derstipper
ich muss dir widersprechen...

die prüfung gilt immer...

mit dem prüfungszeugnis kannst du dir den jahresfischereischein holen (bei uns auch fünf-jahres-schein und in anderen bundesländern glaube ich auch lebenslänglich)...

selbst wenn du ein paar jahre keinen schein hattest (so wie ich z.b. 15 jahre), reicht die vorlage des prüfungszeugnisses aus, um einen neuen (fünf)-jahres-schein zu bekommen.

bine 10.03.2005 15:07

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
Bei uns in Bayern kann man den Fischereischein auch auf Lebenszeit verlängern lassen!!! #h

Aber Angeln ohne Schein???? |uhoh: Ausserhalb Bayerns sind die Kurse ja eh so einfach, also ran!! #6 #6 #6

Rosi 10.03.2005 15:19

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
In Meck-Pom gibt es den Fischereischein auf Lebenszeit. Mein Jüngster hat 3 Jahre ausgesetzt, also keine Marke gekauft. Wenn er nun doch wieder angeln wollte, benötigt er nur noch eine neue Marke für 2005 und muß auch nicht nachzahlen.

kappe 10.03.2005 15:31

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
Ok

Danke für die info.

Noch eins!

Kann man auch in mehreren Bundesländern einen schein mit einem Prüfungszeugnis beantragen(holen)weil bietet sich ja gerade bei mir an,kann ja schon einen stein rüberwerfen nach Bayern(Unterfranken)oder muß ich dann da auch nochmal das selbe machen wie hir bei uns.

Also mit einem Kurs in Bayern und Hessen die Prüfung machen.


mfg

MelaS72 10.03.2005 15:41

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
Ich habe meinen Schein 1993 gemacht und gleich bis 1997 ausstellen lassen. am 03.01.2005 habe ich den Schein auf weitere 5 Jahre verlängern lassen. Musste das Zeugnis nicht vorlegen, weil ich in der Zeit nicht Ortsmässig umgezogen bin und registriert bin bei der Stadt mit Prüfungsnr. oder so.
Wenn ich den Schein nach 4,5 Jahren wieder um 5 Jahre verlängern lassen will muss ich ebenfalls kein Zeugnis vorlegen.

MelaS72 10.03.2005 15:50

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
Zitat:

Zitat von kappe
Ok

Danke für die info.

Noch eins!

Kann man auch in mehreren Bundesländern einen schein mit einem Prüfungszeugnis beantragen(holen)weil bietet sich ja gerade bei mir an,kann ja schon einen stein rüberwerfen nach Bayern(Unterfranken)oder muß ich dann da auch nochmal das selbe machen wie hir bei uns.

Also mit einem Kurs in Bayern und Hessen die Prüfung machen.


mfg

ich würde mir das Geld sparen. Mach in einem BL den Kurs und die Prüfung. Wenn du in einem andren BL angeln gehen willst, musst du dich dort nur nach Mindestmassen und Schonzeiten erkundigen.
Vielleicht kannst du ja in Bayern die Prüfung machen (erkundige dich mal, vielleicht bieten die ja jetzt noch einen Kurs an, damit du so schnell wie möglich den Schein hast!!!). Mit dem Prüfungszeugnis gehst du zu deiner Behörde und kannst den Schein ausstellen lassen (meine jedenfalls, dass es so wäre)

bine 10.03.2005 15:56

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
Zitat:

Zitat von MelaS72
ich würde mir das Geld sparen. Mach in einem BL den Kurs und die Prüfung. Wenn du in einem andren BL angeln gehen willst, musst du dich dort nur nach Mindestmassen und Schonzeiten erkundigen.
Vielleicht kannst du ja in Bayern die Prüfung machen (erkundige dich mal, vielleicht bieten die ja jetzt noch einen Kurs an, damit du so schnell wie möglich den Schein hast!!!). Mit dem Prüfungszeugnis gehst du zu deiner Behörde und kannst den Schein ausstellen lassen (meine jedenfalls, dass es so wäre)

Der Bayrische Kurs ist definitiv der Beste #6 aber das geht nicht so hau ruck von heute auf morgen. Bei uns musst Du einen knapp dreimonatigen Kurs belegen, der dann mit einer harten Prüfung abschliesst!!! #6 So weit ich weis gehen die Kurse immer im November an!!! #6 #6

DerStipper 10.03.2005 15:58

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
Zitat:

Zitat von guifri
@derstipper
ich muss dir widersprechen...

die prüfung gilt immer...

mit dem prüfungszeugnis kannst du dir den jahresfischereischein holen (bei uns auch fünf-jahres-schein und in anderen bundesländern glaube ich auch lebenslänglich)...

selbst wenn du ein paar jahre keinen schein hattest (so wie ich z.b. 15 jahre), reicht die vorlage des prüfungszeugnisses aus, um einen neuen (fünf)-jahres-schein zu bekommen.

Echt uns wurde das auf dem Lehrgang so erklärt wenn der Abelaufen ist gelitten.

Kebi 14.03.2005 15:05

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
Hallo,
in Bayern gibt es nur einen einzigen Prüfungstermin für das ganze Jahr, und der ist im März, also zu spät für dich dieses Jahr.
Den Vorbereitungslehrgang kann man eigentlich überall machen, die Prüfung muss aber an der zuständigen Unteren Fischereibehörde des Wohnortes abgelegt werden, die dann auch den Jahres-(auch Fünfjahres- oder Zehnjahres-) Fischereischein ausstellt.
Der im Heimatbundesland ausgestellte Fischereischein ist dann in allen Bundesländern gültig.
Ich habe den Schein in Frankfurt am Main gemacht und dort waren auch einige andere aus Bayern, weil es in Hessen einfacher und billiger (?) geht.
Ich würde den Vorbereitungslehrgang schon empfehlen und im Umkreis von Hanau wird dieser auch mehrmals im Jahr angeboten. Die Prüfungen sind in Hessen auch im Gegensatz zu Bayern mehrmals im Jahr.
Mit dem Schein hat man die Möglichkeit so ziemlich für jedes Gewässer in Deutschland Erlaubnisscheine zu kaufen, ohne bleiben einem nur die Forellenteiche und Grenzgewässer.
Petri Heil

kappe 15.03.2005 11:33

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
@Kebi

Ja leider zu spät in diesem jahr,aber du bist ja bei mir um die Ecke weißt du noch hir bei uns Forellenteich oder ähnliches wo ich dieses jahr noch Angel kann ohne schein.

Habe von einem Arbeits Kollegen gesagt bekommen das es hinter Erlensee eine geben soll,der wußte aber nicht mehr wo.

mfg

Kebi 15.03.2005 12:31

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
Hier sind diejenigen, die ich hier im anglerboard gefunden habe, da ich selbst auch schon danach gesucht habe:
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]
Dort findest du die Adresse von der Anlage in Blankenbach, die du schon kennst und noch zwei in der Umgebung, eine in Altenstadt und eine in Freigericht-Bernbach.
Mehr konnte ich bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausfindig machen, aber wenn sich was Neues ergibt, dann sag ich Bescheid.
Gruss

rheinschneera 20.03.2005 11:24

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
der schein gilt in ganz deutschland,nur eine fangerlaubniskarte des jeweiligen gewässers mut du dir besorgen.

pargo 20.03.2005 20:07

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
@hallo kappe,
ich gehe jetzt seit gut 35 jahren angeln, nie am teich, und bin eigentlich ziemlich sauer über dein posting:
dein "angeln":
5-6x im jahr, (also bestimmt keine große leidenschaft)
am weiher ( bäh!)
immer nur forellen, und denn auch noch für (teure!) 4,-Euro,warum nicht gleich (billiger) bei XXX kaufen?

und deshalb jetzt deine frage, wo's denn noch was ohne schein zu fischen gäbe (für umsonst etwa noch).

warum bitte sehr gehst du denn angeln?
um "natur zu geniessen?" : geht ohne billiger und einfacher.
das "gruppenerlebnis?": geht ohne billiger und einfacher.
das töten?

entschuldige, so wie du das fragst, denk ich mir,
dass ich dich lieber mit nem fläschen bier & ner geräucherten forelle OHNE angel am wasser treffen möchte.

falls aber angeln für dich doch mehr sein sollte, dann mach den schein, meide teiche und freue dich auf stunden und tage und wochen, die auch du brauchen wirst, um (d)einen bestimmten Fisch mit Respekt und Achtung vor der Kreatur auf die schuppen zu legen: bis dahin wirst du ziemlich sicher fast alle Vögel, Pflanzen, Fische und Kollegen deines revieres bestens kennen gelernt haben und sehr zufrieden sein, und vielleicht wirst du dann, wenn du ihn dann gehakt hast, DEINEN fisch wieder laufen lassen: denk doch mal, ein Barsch z.B., von vielleicht 1,5 kilo, schon fast ein kapitaler, der ist vielleicht schon 8 jahre alt, was der schon er-, überlebt hat, vielleicht der EINZIGE dieser größe auf zig km flußstrecke!

kappe 21.03.2005 07:50

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
@pargo

Nein nein,nicht falsch verstehen war letztes jahr das erste mal dabei und habe dieses jahr leider den letzten Termin für den schein verpasst(nächstes jahr auf jeden fall).

Und dadurch das ich Schicht Arbeite (fast jedes Wochenende)war es nur so wenig,und das man nicht immer lust hat kommt ja noch dazu.

Mir stinkt es ja in 3Punkten das ich keinen schein habe,erstens wegen dem Kilo preis dann wegen der fahrt immer dort hin,und das schlimste ist ja das ich am Main Wohne könnte die Angel schon fast einfach aus dem Fenster werfen so nah ist der Main(ca.100m)und rund um uns sind ja viele seen.

Ich könnte mir ja selber in denn A...h beissen weil ich mich nicht vorher Informiert habe wegen dem Schein,hatte nicht gedacht das man dem im Sommer nicht machen kann.

Und ob es Leidenschaft ist(oder wird)werde ich sehen,ist für mich aber ein Ausgleich zum alltag.
Die Paar mal wo ich jetzt dabei war haben mir aber schon denn anreitz zu mehr gegeben.

Deswegen halt dieses jahr noch mal so,leider.



mfg

kappe 22.03.2005 18:02

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
Hi

Hat sich erledigt,mache denn schein im Mai(Prüfung Juli).

Trotzdem danke für die ganzen infos.


mfg

pargo 04.04.2005 21:21

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
@kappe
ich wünsch dir 'ne bestandene prüfung.
und wenn ich noch mal nölen darf: mach keine teiche, geh ans freie wasser,
denn fischen ist etwas ganz anderes, als armen dummen tieren einen haken ins maul zu treiben.

messmang 23.07.2011 15:53

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
Bei uns an den Fischerteichen in Prad am Stilfserjoch (Südtirol) darfst du ohne Schein angeln. [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]

lio18168 23.07.2011 16:03

AW: Angeln ohne Angelschein,aber wo?
 
Glaube nach 6 Jahren hat er den Schein schon....|supergri


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:43 Uhr.


© 2000 Anglerboard.de

Seite wurde generiert in 0,09047 Sekunden mit 8 Queries