Anglerboard.de

Anglerboard.de (https://www.anglerboard.de/board/index.php)
-   Angeln in Politik und Verbänden (https://www.anglerboard.de/board/forumdisplay.php?f=164)
-   -   Deutscher Akademischer Austausch Dienst finanziert die Jagd auf deutsche Angler (https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=336914)

raubangler 06.03.2018 21:52

Deutscher Akademischer Austausch Dienst finanziert die Jagd auf deutsche Angler
 
Hat irgend jemand nähere Informationen, warum der DAAD hier als Geldgeber erscheint?

https://www.thuenen.de/de/of/projekt...angelprogramm/

Wegberger 06.03.2018 21:55

AW: Deutscher Akademischer Austausch Dienst finanziert die Jagd auf deutsche Angler
 
Hallo,

ich denke eine Frage die die Redaktion aufnehmen kann bzw der DAFV als kompetent, perfekt vernetzter Anglervertreter morgen früh gegen 09:00 Uhr beantwortet hat !

Oder Herr Lindner ?

rippi 06.03.2018 21:58

AW: Deutscher Akademischer Austausch Dienst finanziert die Jagd auf deutsche Angler
 
Es ist so üblich, dass bei wissenschaftlichen Studien, die Geldgeber mit angegeben werden und in Publikationen in entsprechenden Journalen eine Danksagung erfolgt. So kann der jeweilige Geldgeber, damit werben und sagen: "Seht was wir alles unterstützt haben". Daher wird der DAAD wohl dort genannt.

daci7 06.03.2018 22:19

AW: Deutscher Akademischer Austausch Dienst finanziert die Jagd auf deutsche Angler
 
... ich würd mich eher fragen was der "Bundesverband der deutschen Fischindustrie und des Fischgroßhandels e.V." da gibt :g

PS: wahrscheinlich bezahlt der DAAD ein paar Stipendien für irgendwelche Labormäuse bei denen ;)

angler1996 06.03.2018 22:47

AW: Deutscher Akademischer Austausch Dienst finanziert die Jagd auf deutsche Angler
 
Zitat:

Zitat von daci7 (Beitrag 4803115)
... ich würd mich eher fragen was der "Bundesverband der deutschen Fischindustrie und des Fischgroßhandels e.V." da gibt :g

PS: wahrscheinlich bezahlt der DAAD ein paar Stipendien für irgendwelche Labormäuse bei denen ;)

Übrigens läuft das Projekt seit 2001

Trollhorn 06.03.2018 22:53

AW: Deutscher Akademischer Austausch Dienst finanziert die Jagd auf deutsche Angler
 
Wie daci schon sagt wird der DAAD vermutlich Stipendien von Studenten aus dem Ausland bezahlen welche sich dann vermutlich im Rahmen Ihrer Doktorarbeit/Praktikum an dem Projekt beteiligen. Findet man eigentlich bei den meisten wissenschaftlichen Instituten in den Naturwissenschaften.

raubangler 06.03.2018 23:00

AW: Deutscher Akademischer Austausch Dienst finanziert die Jagd auf deutsche Angler
 
Die Frage ist, ob die wissen, was sie da eigentlich finanzieren.

Da wäre jetzt eine nette Anfrage mit erbetener Stellungnahme bis zum x.x.xxxx fällig....

Wegberger 06.03.2018 23:02

AW: Deutscher Akademischer Austausch Dienst finanziert die Jagd auf deutsche Angler
 
Hallo ,

wenn ich das Richtig bei Wiki gelesen haben ....könnte Hendricks un Co. das finanzieren.

Testudo 06.03.2018 23:14

AW: Deutscher Akademischer Austausch Dienst finanziert die Jagd auf deutsche Angler
 
Das Thünen-Institut ist ein Bundesforschungsinstitut, der Bund zahlt es ohnehin, die brauchen nicht durch die Hintertür schleichen, die haben die Schlüssel dazu.

geomas 06.03.2018 23:23

AW: Deutscher Akademischer Austausch Dienst finanziert die Jagd auf deutsche Angler
 
Ich finde den Begriff „Jagd” im Titel unpassend.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:03 Uhr.


© 2000 Anglerboard.de

Seite wurde generiert in 0,01819 Sekunden mit 8 Queries