Anglerboard.de

Anglerboard.de (https://www.anglerboard.de/board/index.php)
-   Angeln in Politik und Verbänden (https://www.anglerboard.de/board/forumdisplay.php?f=164)
-   -   „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“ (https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=336759)

Kochtopf 02.03.2018 21:17

AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“
 
Zitat:

Zitat von kati48268 (Beitrag 4801634)
Haben wir eigentlich ein paar SAARLÄNDER hier?
Deren Meinung würd mich interessieren.

Was sollen Ostfranzosen denn hier beitragen...
SCNR, d&r

Jens76 02.03.2018 21:20

AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“
 
HIGHLANDER - Es kann nur einen geben!
SAARLÄNDER - Es sollte keinen geben!

Sorry, konnte mich nicht beherrschen! #q

kati48268 02.03.2018 22:02

AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“
 
Zitat:

Zitat von Jens76 (Beitrag 4801639)
HIGHLANDER - Es kann nur einen geben!
SAARLÄNDER - Es sollte keinen geben!

Buoah... jetzt hab ich mich sowas von verschluckt! |clown:

Saarwoelfchen 04.03.2018 09:19

AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“
 
Moien Moien!
Die Frage ob sich Saarländer hier tummeln kann klar mit JA beantwortet werden.
Zu den Vergleichen Highländer/Saarländer erstmal folgendes
Was stört es die stolze Eiche, wenn sich ein Borstenvieh an ihr reibt?
Aber um das eigentliche Thema wieder aufzugreifen, es würde gar nicht Hier auftauchen, wenn der als "Saarprinz" bezeichnete an die Spitze des Verbandes gewählt worden wäre.
Der Sinneswandel des FVS ist eher der persönlich empfundenen Kränkung und des verletzten Egos seines Präsidenten geschuldet.
Es ist doch auffällig das ICH-bezogene Aussagen im Interview häufig und WIR Aussagen wenig vorkommen.
In anderen Worten Wenn ich nicht mit in den Sandkasten darf, dann spiel ich nicht mehr mit....und damit es richtig spass macht , lass ich noch den Hund hineinsch......

Am Ende noch etwas, was nicht nur auf den Kollegen mit der geliehenen Angelausrüstung und dem "danke für den zur Verfügung gestellten Hecht" zutrifft.

Es wird nie etwas vernünftiges dabei herauskommen, wenn das Ego vor die Sache gestellt wird.
Nicht falsch verstehen, es braucht starke und ja auch streitbare Persönlichkeiten, aber die sehe ich nicht weder in der Verbandsspitze im Bund noch im so beschaulichen Saarland.

In diesem Sinne eine tolle Angelsession

Grüsse aus dem Saarland

kati48268 04.03.2018 09:42

AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“
 
Danke für die Rückmeldung, Saarwölfchen.

Und sie über den Highländer-Spruch bitte hinweg; er war einfach witzig.

Aber verstehe ich es richtig:
Der Präsi hat 2017 quasi vorsorglich dem Bundesverband gekündigt
und eure JHV dieses Jahr muss/wird noch darüber abstimmen?

Wenn ich es richtig verstehe, wie schätzt du die Stimmung eurer Mitgliedsvereine zu einer solchen Abstimmung ein?

Saarwoelfchen 04.03.2018 10:18

AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“
 
Hallo,

Also den Highländerspruch fand ich ja auch witzig - und der Vergleich Eiche/Borstenvieh war eigenlich nur dafür gedacht .... ein Anreiz für die Diskussion : Das Saarland ist nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von Hier aus sehen ;-)

Das im Saarland die Uhren etwas anders ticken, wurde ja bereits klar erkannt ...er kennt einen, der kennt einen und dessen Nachbar hat Hühner....

Spass beiseite : Man muss dem Kollegen Schneiderlöchner bestätigen, das er sehr umtriebig ist um seine Person in den Vordergrund zu spielen. Viel Zeit und Aufwand wird aufgewand um Bande zu knüpfen und sich gut zu vernetzen, ob das zum Wohle der Angler geschieht .....
Es wäre sicher interessant zu erfahren, wie der Wechsel an der Führungsspitze des SFV (saarländische Fischerei Verband) gekommen ist.

Das was man aus den Vereinen mitbekommt, ist das es im Vorlauf zur Bundeskanditatur ... sehr viele wenn nicht, dann Argumente eingeimpft wurde.
Anders ausgedrückt, der SFV ist schon sehr stark als persönliche Bühne zu betrachten ist.

Die Vereine mit wenigen Ausnahmen wurden eher nicht in die Entscheidung eingebunden, das wurde eher im stillen Kämmerlein in Dillingen entschieden.

Und ich bitte jetzt nicht mit : Pfälzer in die Pfalz und Saarländer in die Saar antworten.

Wir mögen unsere Nachbarn und haben Nichts gegen diese, zumindest noch Nichts wirksames :-)

kati48268 05.03.2018 09:40

AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“
 
Wann ist denn die Saarland-JHV?
Es wird hoffentlich jemand diese Karte ziehen:
Zitat:

Zitat von kati48268 (Beitrag 4801032)

Es war sein Vorgänger Becker, der 2015 im DAFV kündigen wollte und eben Schneiderlöchner hat dann nach der Abwahl als neuer Präsi die Rolle rückwärts zum DAFV vollzogen.
Bedeutet 2 Jahre sinnfrei verbrannte Mitgliedsbeiträge.

Müsste man, da man auf den Vorgänger Becker nicht hören wollte, nicht eigentlich die Verantwortung dafür übernehmen und selbst seinen Hut nehmen?



Saarwoelfchen 05.03.2018 13:39

AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“
 
Hallo,

Die Hauptversammlung ist am 17. März und das da irgendeine Karte gezogen wird, kann man getrost vergessen.
Es wird weiter "gemerkelt" und wir schaffen das.
Was wir schaffen? Naja Hand in Hand, was die eine nicht schafft lässt die andere liegen.

Sorry klingt Alles sehr negativ, aber die gemachte Erfahrung, schreit nach Peterprinzip (...jedes Mitglied einer ausreichend komplexen Hierarchie so lange befördert wird, bis es das Maß seiner absoluten Unfähigkeit erreicht hat, was in der Regel das persönliche Maximum der Karriereleiter markiert und weitere Beförderungen ausbleiben lässt.)

Sprach`s und verschwand |splat2:

Grüsse an die Gemeinde

Fisherbandit1000 10.03.2018 21:22

AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“
 
Wie Herr Andreas Schneiderlöchner tickt, habe ich dann soeben bei Facebook erfahren :vik:.

Einen seiner Beiträge zu "seinen Freunden aus dem Bereich der Tierschutz- und Umweltorganisationen" habe ich kommentiert- dahingehend, dass wir Angler in dem Bereich keine Freunde haben und schon gar nicht beim NABU. Daraus resultierte eine C&R Diskussion, die er dann beendet hat, in dem er mich gesperrt hat und mir die "Freundschaft" gekündigt hat. Dabei hatte er mir erst vor ein paar Tagen eine Freundschaftsanfrage geschickt.

Was mir an seinem Verhalten am meisten stinkt, ist, dass er noch auf einen meiner Beiträge geantwortet hat, mir hier Unwissenheit unterstellt hat und mich dann gesperrt hat!

Wer so einen Menschen im Verband hat, der den NABU und Tierschutzorganisationen als Freunde bezeichnet, benötigt als Angler keine Feinde mehr! Unglaublich...#q

Übrigens - ich gehe ja davon aus das der feine Herr Schneiderlöchner hier mitliest - regelt der besagte § in Bayern nur im Absatz 2 das Zurücksetzen von gefangenen Fischen. Der Absatz 4 regelt den Besatz...

Und auch in Hessen gibt es kein C&R Verbot wie im Saarland oder SH!

Wenn ich jetzt schreibe, was ich denke, würde er mich vermutlich mit seinen Natur- und Tierschutzfreunden anzeigen.

Die armen Angler im Saarland!

Wegberger 10.03.2018 21:31

AW: „Wir sind definitiv raus aus dem DAFV“
 
Lieber Fisherbandit,

warum lädt ihr immer wieder die Verbandsnu**en ins Bettchen ein ? Nein alle , auch die Gegner sind willkommen bei Angeldemo.

Sogar der Verband darf Werbung machen euch unterstützt zu haben.

Du/ihr werdert instrumalisiert und jetzt hat die Fratze mal wieder das wahre Gesicht gezeigt. Willkommen in der Realität.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:49 Uhr.


© 2000 Anglerboard.de

Seite wurde generiert in 0,02502 Sekunden mit 8 Queries