Anglerboard.de

Anglerboard.de (https://www.anglerboard.de/board/index.php)
-   Branchen-News (https://www.anglerboard.de/board/forumdisplay.php?f=138)
-   -   Aaltaxi an der Lahn notwendig wegen "Wahnsinn Wasserkraft" (https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=334762)

Thomas9904 02.01.2018 07:33

Aaltaxi an der Lahn notwendig wegen "Wahnsinn Wasserkraft"
 
Redaktionell

Aaltaxi an der Lahn notwendig wegen "Wahnsinn Wasserkraft"


Das Drama um den Aal ist bekannt. Ebenso, dass Wasserkraftwerke hauptursächlich da mit daran schuld sind. Dass jetzt Freiwillige, u. a. vom Fischereiverein Marburg, hier Blankaale fangen und umsetzen müssen, damit überhaupt was passiert, ist lobenswert. Wieso schreiten aber hier nicht GRÜNE und Naturschützer ein?

Angler vom Fischereiverein Marburg organisieren mit ein Aaltaxi, um wenigstens ein paar Aale vor dem Schreddern in Kraftwerksturbinen zu bewahren.

800 Kilo Aal wurde so gerettet!

Absolut sehenswerter Beitrag.

Zum Video/Mediathek:

https://www.Anglerpraxis.de/images/s...aaltaxi_AB.jpg
http://www.ardmediathek.de/tv/hessen...entId=48821888


Und dazu ergänzend, dass einfach einmal klar wird, dass Wasserkraft REIN GAR NICHTS mit ÖKO oder grünem Strom zu tun hat, eine Sendung, die gestern auf Phoenix lief:
Wahnsinn Wasserkraft
Flusszerstörung auf dem Balkan

http://programm.ard.de/TV/Programm/D...28725406985860

Zitat:


Zwar gilt Wasserkraft weithin als "grüne" Energiequelle, tatsächlich trägt sie aber massiv zum Verlust wertvoller Naturlandschaften bei.

Thomas Finkbeiner

cafabu 02.01.2018 09:23

AW: Aaltaxi an der Lahn notwendig wegen "Wahnsinn Wasserkraft"
 
Tolle Aktion. Solche Bilder müssten medial viel mehr verbreitet werden. Damit ein Bewusstsein bei den Menschen und somit bei den Politikern dafür entsteht.
Leider ist es immer noch so, was unter der Wasseroberfläche passiert kann keiner sehen und somit gibt es auch kein allgemeines Interesse. Und ohne Interesse keine Wahlpropaganda. Wasserkraftwerke sind in den Köpfen der Menschen immer noch öko, dass hat sich so festgesetzt.

aufe_und_obe 02.01.2018 09:40

AW: Aaltaxi an der Lahn notwendig wegen "Wahnsinn Wasserkraft"
 
Klasse Bericht, toll das auf diese Weise die Arbeit aller Beteiligten gewürdigt wird.
Ausserdem kann es nicht schaden wenn der Otto normal Bürger sieht welch Leid sich an/in den Turbinen abspielt!

Taxidermist 02.01.2018 09:46

AW: Aaltaxi an der Lahn notwendig wegen "Wahnsinn Wasserkraft"
 
Selbiges wird auch an der Mosel seit Jahren gemacht, nur werden die Aale dort vom Berufsfischer gefangen und bis zum Rhein verbracht.
Auch dieser Berufsfischer hat gemerkt, dass die Ressource Aal endlich ist.
Gehäckselte Fische sind der Preis für "sauberen" Strom und alle, bis auf ein paar maulende Angler, sind zufrieden damit!
Ein Kollateralschaden eben, der billigend in Kauf genommen wird.

Jürgen

Taxidermist 02.01.2018 10:06

AW: Aaltaxi an der Lahn notwendig wegen "Wahnsinn Wasserkraft"
 
Angelehnt an den Auto-Aufkleber der 80er, "mein Auto fährt auch ohne Wald",
könnte man einen Aufkleber herstellen; "mein E-Auto fährt auch ohne Aale"!

Im Filmbeitrag habe ich nur alte Männer gesehen, junge Leute scheinen sich da nicht zu engagieren, Hauptsache das Smartphon brummt und blinkt, auch dies geht ohne Aale!

Jürgen

bigfishbremen 02.01.2018 10:11

AW: Aaltaxi an der Lahn notwendig wegen "Wahnsinn Wasserkraft"
 
Muss man kommentarlos so stehen lassen, perfekte Darstellung und das in Medien die viele erreichen.....

P.s.: Natürlich wird so was wieder von Ehrenamtlichen gewuppt.....

Grünknochen 02.01.2018 10:25

AW: Aaltaxi an der Lahn notwendig wegen "Wahnsinn Wasserkraft"
 
Ich denke, so einfach ist die Welt nicht:
1) Zunächst einmal ist Wasserkraft weder grün, noch sauber, sondern schlicht und ergreifend regenerativ, im Übrigen als Energiequelle fast schon prähistorisch.
2) Schon über Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Wasserkraft) kann man in das Thema einsteigen mit der Erkenntnis, dass Wasserkraft in z.T massiven Konflikten mit Naturschutz und Ökologie steht.
3) Die geltende Rechtslage, insbesondere die WRRL, macht es zwingend erforderlich, den aktuellen Bestand ökologischen Erfordernissen anzupassen oder aber - wenn dies nicht möglich ist - in den Hades zu schicken. Hinzu kommt: Der Bau neuer WKW' s scheint mir angesichts der unvermeidbaren UVP alles andere als realistisch...

Trotzdem: Mich nervt es, dass die Naturschutzverbände zwar begeisterte Avifaunisten, auf dem Auge des Schutzes der unter der Wasser lebenden Spezies aber fast schon blind sind. Genau deshalb ist es klasse, dass Angler das Thema aufs Tablett bringen und sich damit als Naturschützer erweisen, die nicht nur am Schreibtisch sitzen, sondern das Leben am und unter Wasser aus eigenem Erleben kennen.

Thomas9904 02.01.2018 11:00

AW: Aaltaxi an der Lahn notwendig wegen "Wahnsinn Wasserkraft"
 
ich bin mir nicht mal sicher, ob solche Aktionen aus Anglersicht wirklich zielführend sind.

Damit schafft sich der Staat nur wieder ein Alibi, um sich aus der Verantwortung zu ziehen..

Es wäre eigentlich Aufgabe des Staates, hier für klare Verhältnisse und Abschaffung/Abschaltung WKW zu sorgen, statt Alibimaßnahmen wie Aaltaxi zu unterstützen und WKW weiter laufen zu lassen...

Ich finds klasse, für jeden Aal, der davon profitiert hat! Und daher die Aktion auch eigentlich gut...

Aus angelpolitischer Sicht, zum Druck machen, ist aber doch eher kontraproduktiv..

Vor allem, wenn dennoch trotzdem noch Aalangelverbote im Raum stehen...

Das ist alles einfach Scheixxx und nicht einfach...

UMueller 02.01.2018 11:05

AW: Aaltaxi an der Lahn notwendig wegen "Wahnsinn Wasserkraft"
 
Zitat:

Zitat von Grünknochen (Beitrag 4771410)
1) Zunächst einmal ist Wasserkraft weder grün, noch sauber, sondern schlicht und ergreifend regenerativ, im Übrigen als Energiequelle fast schon prähistorisch.

Sorry, wird aber als Öko-Strom angepriesen, siehe zahlreiche Ökostromanbieter. Warum ist das so? Es ist eine Uralttechnik. Angler haben das schon glaub ich in den achzigern angemahnt. Passiert ist nichts, weil unsere Verbäde da keine Öffentlichkeitsarbeit betreiben. Es erreicht dann immer nur Angler und auch nur die,dies interessiert.
Aber die dies Heute als ÖKO-strom anbieten sollten es doch gewusst haben.
Aber dank Einspeisevergütung ist Wasserkraft heut rentabel. Gerade die vielen kleinen Anlagen sind überflüssig.

Brillendorsch 02.01.2018 11:15

AW: Aaltaxi an der Lahn notwendig wegen "Wahnsinn Wasserkraft"
 
"Gerade die vielen kleinen Anlagen sind überflüssig."
und genau die schädigen oft die wertvollsten Biotope


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:03 Uhr.


© 2000 Anglerboard.de

Seite wurde generiert in 0,02166 Sekunden mit 8 Queries