Anglerboard.de

Anglerboard.de (https://www.anglerboard.de/board/index.php)
-   PLZ 2 (https://www.anglerboard.de/board/forumdisplay.php?f=159)
-   -   Eine Frau bringt den «Chauvis» im Hamburger Hafen das Angeln bei (https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=333118)

Thomas9904 10.11.2017 07:27

Eine Frau bringt den «Chauvis» im Hamburger Hafen das Angeln bei
 
Redaktionell

https://www.Anglerpraxis.de/images/s...hnatsch_AB.jpg

Eine Frau bringt den «Chauvis» im Hamburger Hafen das Angeln bei


Angeln findet in der Nichtanglerpresse auch immer mehr Aufmerksamkeit - umso mehr, je mehr etwas vom "Normalen" abweicht. So wie wetter.com nun über Najwa Hussein (aka "Natsch") berichtet, welche im Hamburger mit ihrem Partner Andreas Panten die Firma Pro Guiding betreibt.

Quelle:
http://www.wetter.com/news/eine-frau...a1f50fa14.html


Bei der Zahl der Anglerinnen (im Vergleich zu Anglern) ist es noch immer "exotisch", wenn eine Frau als Guide arbeitet und Anglern das Angeln beibringt, wie wetter .com schreibt.

Es werden auch fast alle Klischees bedient, von Chauvi-Männern, welche es "Natsch" zeigen wollen und es dann selber " bekommen!, gezeigt über einen Prof. Arlinghaus, der beim Angeln einen "leichten Trend nach oben" sieht, bis zum zufriedenen Stammgast (wäre er nicht zufrieden, wär er ja kein Stammgast :) ).

Sie war jedenfalls erfolgreich genug, um auch bei Shimano als Teamangglerin unter Vertrag genommen zu werden:
http://www.shimanofishnetwork.de/pro...najwa-hussein/

Nach der Obersten Fischereibehörde in Hamburg, wären es inzwischen zwölf Unternehmen, die in Hamburg professionelle Guidings anbieten - aber "Natsch" wohl die einzige Frau dabei.

Sie gehe davon aus, das sie die einzige Frau in Deutschland sei, die gewerblich Guidings anbiete und durchführe:
Zitat:

Die 38-Jährige ist, soweit sie weiß, «der einzige weibliche Angel-Guide in Deutschland», wie sie erzählt. «Ich kenne jedenfalls keine andere.»
Darüber können und werden sicher Angler intern diskutieren, was da jetzt richtig und zielführend wäre:
Ob es bessere Guides gibt, ob man Guides überhaupt braucht, ob Guides Frauen sein müssen, dass man ja als Guide ja eh seine Seele verkauft, und, und, und..

------------------------------------------------

Für mich persönlich ist klar:
Eine Dienstleistung um unser Hobby wird sympathisch in der Nichtanglerpresse eine breiten Bevölkerung vorgestellt.

So, dass man sieht, dass Angeln eben auch ein wirtschaftlicher Faktor ist und nicht nur reines Hobby.

Dass es für "Natsch" mit einem erfolgreichem und bekannten Guidingunternehmen wie Pro Guiding dennoch das nur nebenberuflich macht und im Hauptberuf als Grafikerin arbeiten würde.

Das sollte all denjenigen zu denken geben, die meinen man könne da "schnell dicke Kohle mit etwas Angeln machen"..

Thomas Finkbeiner


PS:
Ich persönlich wünsche Najwa Hussein (aka "Natsch") weiterhin viel Erfolg als Anglerin, als Guide - und weiter viele solcher sympathischer Veröffentlichungen vor allem auch in der Nichtangler- und nicht nur in der Fachpresse!

Norbi 10.11.2017 09:53

AW: Eine Frau bringt den «Chauvis» im Hamburger Hafen das Angeln bei
 
Eine Frau bringt den «Chauvis» im Hamburger Hafen das Angeln bei
Was für eine Aussage#d
Sicherlich haben Guids M/W Ihre Daseinsberechtigung,aber deswegen bringen DIE einen nicht das Angeln bei,sondern bringen Einen zum Fisch und geben Ködertips.
Nur weil Sie weiblich ist so ein Theater machen#d

mefohunter84 10.11.2017 10:19

AW: Eine Frau bringt den «Chauvis» im Hamburger Hafen das Angeln bei
 
Zitat:

Zitat von Norbi (Beitrag 4744572)
Eine Frau bringt den «Chauvis» im Hamburger Hafen das Angeln bei
Was für eine Aussage#d
Sicherlich haben Guids M/W Ihre Daseinsberechtigung,aber deswegen bringen DIE einen nicht das Angeln bei,sondern bringen Einen zum Fisch und geben Ködertips.
Nur weil Sie weiblich ist so ein Theater machen#d

Norbi .... |rolleyes;)

Zustimmen tue ich dir bei "bringen Einen zum Fisch und geben Ködertips". #6 Denn das ist ein wichtiger Bestandteil des guidings!

Aber "deswegen bringen DIE einen nicht das Angeln bei" kann man so nicht stehen lassen. Natürlich sind erfahrene Angler, bezüglich des anglerischen Wissensschatzes, klar im Vorteil. Sie haben sich oft über Jahre mit der Thematik befaßt. Dadurch haben sie jetzt oft gute Fangerfolge.
Aber es gibt auch "Anfänger" die von Beginn an auf die Erfahrungen von guten Guides setzen und so schneller an wichtige Erkenntnisse gelangen. Z.B. Taktik, Standorte der zu beangelnden Fischart, die sich im Jahresverlauf bekanntlich oft stark veränden, etc.
Selbst alte Hasen können, wenn sie offen für Neues sind, noch von guten Guides lernen. Denn neue Erkenntnisse bei Angeltaktiken, Ködern, oder Köderführung vermitteln die Guides ebenfalls. Stichwort: Flexibilität. ;)

TL Rolf #h

Thomas9904 10.11.2017 11:00

AW: Eine Frau bringt den «Chauvis» im Hamburger Hafen das Angeln bei
 
ich dachte mir schon, dass es da unterschiedliche Sichtweisen geben dürfte...

Andal 10.11.2017 11:09

AW: Eine Frau bringt den «Chauvis» im Hamburger Hafen das Angeln bei
 
Sind die Babsen, Annis und Claudias schon so abgegriffen, dass eine neue "Else" durchs Dorf getrieben werden muss!?

hecht99 10.11.2017 11:21

AW: Eine Frau bringt den «Chauvis» im Hamburger Hafen das Angeln bei
 
Ich find es gut wenn über das Angeln wie in dem Bericht geschrieben wird. Auf sympathische Art und Weise wird der Bevölkerung ein guter Einblick gegeben, ganz ohne negative Betrachtung. Wir sollten uns daher hüten, in eigenen Reihen negativ darüber her zu ziehen und uns vielmehr über die positive Berichterstattung freuen!!!

Und auch wenn ich mich ins Fettnäpfchen setze, aber kann ein hübsches Mädel das Spaß an Ihrer Sache hat das Thema "Angeln" nicht besser der breiten Bevölkerung vermitteln (auch an Kinder), als unsereiner, der oft froh ist wenn er einfach seine Ruhe am Wasser hat?

honeybee 10.11.2017 11:28

AW: Eine Frau bringt den «Chauvis» im Hamburger Hafen das Angeln bei
 
Kann ja jeder halten wie er will.
ich verstehe nur nicht, wieso immer so ein Affentheater gemacht wird, wenn Frauen angeln bzw. wenn diese kommerziell angeln.

Ich kenne genug angelnde Frauen, wo sich manch männlicher Angler verstecken kann. Na und? Muss man da so nen Zauber drum herum machen?
Ist doch heute zu Tage nun wirklich nix außergewöhnliches mehr.
Ender der 80iger und Anfang der 90iger sah das noch anders an.....

Aber wie gesagt, jeder wie er es mag.
Wäre mir aber ehrlich gesagt keine Schlagzeile wert

honeybee 10.11.2017 11:30

AW: Eine Frau bringt den «Chauvis» im Hamburger Hafen das Angeln bei
 
Zitat:

Zitat von hecht99 (Beitrag 4744620)
Und auch wenn ich mich ins Fettnäpfchen setze, aber kann ein hübsches Mädel das Spaß an Ihrer Sache hat das Thema "Angeln" nicht besser der breiten Bevölkerung vermitteln (auch an Kinder), als unsereiner, der oft froh ist wenn er einfach seine Ruhe am Wasser hat?

Genau.....hübsch oberflächlich.
Hübsch müssen sie sein. Bischen grinsen können. Ob sie was in der Birne haben oder dumm wie 3m Feldweg sind....egal.
Hübsch ist das Zauberwort.

Thomas9904 10.11.2017 11:33

AW: Eine Frau bringt den «Chauvis» im Hamburger Hafen das Angeln bei
 
q.e.d.....
Zitat:

Zitat von Thomas9904 (Beitrag 4744604)
ich dachte mir schon, dass es da unterschiedliche Sichtweisen geben dürfte...

:):):)

honeybee 10.11.2017 11:38

AW: Eine Frau bringt den «Chauvis» im Hamburger Hafen das Angeln bei
 
Zitat:

Zitat von Thomas9904 (Beitrag 4744627)
q.e.d.....

:):):)

Na ist doch so :)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:57 Uhr.


© 2000 Anglerboard.de

Seite wurde generiert in 0,02400 Sekunden mit 8 Queries