Anglerboard.de

Anglerboard.de (https://www.anglerboard.de/board/index.php)
-   Angeln in Politik und Verbänden (https://www.anglerboard.de/board/forumdisplay.php?f=164)
-   -   Angelverbote: Anglerboard fragt Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU) (https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=331758)

Thomas9904 28.09.2017 17:17

Angelverbote: Anglerboard fragt Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU)
 
Redaktionell

https://www.Anglerpraxis.de/images/s...ber/csu_AB.jpg

Angelverbote:
Anglerboard fragt Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU)


Das Thema Angelverbote in den Schutzgebieten der AWZ kam ja nicht nur für Angler überraschend - auch die Politik wurde genauso überrascht.

Bei so etwas fragen wir natürlich umgehend bei den entsprechenden Ministerin nach.
Vor allem, wenn wir wie hier wissen, dass ein Ministerium eigentlich gegen die Angelverbote ist.

So wie hier das Bundeslandwirtschaftsministerium mit Minister Schmidt (CSU)..

Auf unsere Anfrage hin von gestern (27.09. 2017) kam sehr schnell die entsprechende Antwort.

Ein Brief, den Minister Schmidt (CSU) an seine Kollegin Hendricks von der SPD geschrieben hat.

Wir haben die Erlaubnis, den Wortlaut des Briefes bei uns zu veröffentlichen.

Nachfolgend zuerst unsere Anfrage, dann der Wortlaut des Briefes von Minister Schmidt (CSU).

Anfrage ans Ministerium:
Zitat:

Sehr geehrte Frau Xxxxx,

überall war zu lesen, und wurde auch öffentlich auf dem Fischereitag von Vertretern des BMEL gesagt, dass BMEL NICHT den Verordnungsentwürfen des BMUB mit Angelverboten bei der Festsetzung der Naturschutzgebiete in den AWZ zustimmen würde und VETO/Ministervorbehalt eingelegt habe.

Ebenso hat Kanzlerin Merkel in Heiligenhafen (Video vorhanden) darauf hingewiesen, dass sie das Thema Angelverbote nochmal ansprechen wolle.

Hat auf Grund dieser Gespräche nun das BMEL seine Vorbehalte zurück gezogen?

Wortlaut des Ministerbriefes:
https://www.Anglerpraxis.de/images/s...ober/bmel1.jpg
https://www.Anglerpraxis.de/images/s...ober/bmel2.jpg


Thomas Finkbeiner

bastido 28.09.2017 17:23

AW: Angelverbote: Anglerboard fragt Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU)
 
Im letzten Satz fehlt leider "und wir werden mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln dagegen vorgehen".
Ansonsten danke Thomas, würden wir ja sonst alles nie erfahren.

Thomas9904 28.09.2017 17:29

AW: Angelverbote: Anglerboard fragt Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU)
 
Auch dafür gibts ja das Anglerboard..

Und mit dem letzten Satz:
Im gepflegten politischen Sprachgebrauch unter Ministern ist das schon mehr als deutlich, so wie vom Minister geschrieben.

Ist nicht jeder so hart im formulieren wie ich ;-)))

Aber um was es geht und wie Minister dazu steht, das wird. denke ich, mehr als deutlich.

Toni_1962 28.09.2017 17:57

AW: Angelverbote: Anglerboard fragt Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU)
 
Der letzte Satz des Ministerbriefes ist mehr als deutlich und hart und ungewöhnlich scharf ...

Thomas9904 28.09.2017 18:27

AW: Angelverbote: Anglerboard fragt Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU)
 
jepp - für Politiker - für mich nich ;-)

Mefoangler53 28.09.2017 19:45

AW: Angelverbote: Anglerboard fragt Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU)
 
Der Landwirtschaftsminister Schmidt hat aber nicht mehr lange was zu sagen.
Wenn dann der "Grüne" aus Niedersachsen kommt, wird es nur schlimmer

Thomas9904 28.09.2017 19:57

AW: Angelverbote: Anglerboard fragt Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU)
 
Der soll ja Hendricks beerben, nicht Schmidt (wobei Meyer noch ne ganze Klasse besser ist als der NDS-GRÜNE Minister Wenzel).

Siehe dazu auch:

Grußwort Christian Meyer - Mitgliederversammlung Anglerverband Niedersachsen

https://www.youtube.com/watch?v=Od18kGckvyo

Daran kann man ihn dann festmachen (ca. ab Minute 7.40), sollte er es werden (deswegen immer überlegen, was man sagt, wenn Anglerboard dabei ist) ;-))

Deep Down 28.09.2017 21:34

AW: Angelverbote: Anglerboard fragt Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU)
 
Vor allem wird im Anschreiben die Zusammenarbeit der Ministerien untereinander gerügt und nicht das Verhalten der Ministerin als Einzelperson!
Das ist auf der Ebene schon harter Tobak!

Anglerdemo 28.09.2017 21:36

AW: Angelverbote: Anglerboard fragt Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU)
 
Heute Abend gab es einen Bericht in N3 zu den Angelverboten. Dort wurde u.a. am Ende vom NDR von zusätzlich geplanten "Nullnutzungszonen" gesprochen.

Hierbei handelt es sich aktuell wohl lediglich um ein Grücht, denn das Ministerium in Kiel hat das uns gegenüber bereits heute mittag dementiert.

Hierbei soll es sich um die Sagasbank, das Steinriff, den Schwarzen Grund sowie den Walkyriengrund handeln. Ob das die Naturschutzverbände jetzt versuchen in die Wege zu leiten wissen wir natürlich nicht. Was wir wissen ist allerdings, dass manche Behörden und Ministerien "grün verseucht" sind und somit davon immer eine Gefahr von uns ausgeht.

Wir haben immer gewarnt- der Fehmarnbelt wird nur der Beginn sein! Meeresangeln und auch Binnenfischen ist akut gefährdet.

Aus diesem Grund sehen wir die Klage gegen das Angelverbot im Fehmarnbelt als zwingend erforderlich an- im Erfolgsfall ist das ein Warnschuss für die Naturschutzverbände. Zu verlieren haben wir definitiv nichts mehr.

Thomas9904 28.09.2017 21:51

AW: Angelverbote: Anglerboard fragt Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU)
 
http://www.ndr.de/fernsehen/sendunge...hmag48950.html


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:00 Uhr.


© 2000 Anglerboard.de

Seite wurde generiert in 0,02291 Sekunden mit 8 Queries