Anglerboard.de

Anglerboard.de (https://www.anglerboard.de/board/index.php)
-   Angeln in Politik und Verbänden (https://www.anglerboard.de/board/forumdisplay.php?f=164)
-   -   Pressemeldung ANGLERDEMO: Angelverbot im Fehmarnbelt (https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=331728)

Thomas9904 27.09.2017 17:06

Pressemeldung ANGLERDEMO: Angelverbot im Fehmarnbelt
 
Presseinformation

https://www.anglerpraxis.de/images/s...o/laovesea.jpg

Angelverbot im Fehmarnbelt


Bundes-Umweltministerin Barbara Hendricks unterschreibt zwei Tage vor der Bundestagwahl still und heimlich die Verordnung über die Festsetzung des Naturschutzgebietes „Fehmarnbelt“ sowie für fünf weitere Gebiete in der deutschen Nord- und Ostsee.

Mit der Veröffentlichung der Verordnung am 27.09.2017 im Bundesanzeiger gilt das Angelverbot im Fehmarnbelt.
Bis heute fehlt eine nachvollziehbare wissenschaftliche Begründung für das Angelverbot.

Wie sagte es Holger Ortel, Präsident des Deutschen Fischereiverbandes und ehemaliger Bundestagsabgeordneter der SPD auf der Anglerdemo 2.0:
„Das ist unanständig. Das macht man nicht, Frau Barbara Hendricks.“

„Wir haben dieses zur Kenntnis genommen. Ideologie hat gegenüber der Vernunft gesiegt. Jetzt gilt unsere ganze Anteilnahme den ohne Not in ihrer Existenz bedrohten Familien an der strukturschwachen deutschen Küste.“,
so Lars Wernicke vom Organisationsteam Anglerdemo.

Der Angeltourismus an der deutschen Küste steht jetzt vor gewaltigen Herausforderungen. Viele Betriebe werden die nächsten Monate nicht überstehen. Hunderte von Arbeitsplätzen gehen verloren. Die Küste verliert einen weiteren Teil ihres maritimen Erbes.

„Wir werden die willkürliche Entscheidung von Frau Barbara Hendricks nicht akzeptieren und weiter für das Meeresangeln und die betroffenen Familien kämpfen“,
so Lars Wernicke.
„Das Ende der deutschen Hochseeangelfahrt wird ewig mit den Namen Barbara Hendricks, Bettina Hagedorn und Jochen Flasbarth verbunden sein!“

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
https://www.facebook.com/Anglerdemo/
http://www.wassertourismus-sh.com/angeln
Fehmarn, den 27.September 2017
Lars Wernicke

beschu 27.09.2017 18:59

AW: Pressemeldung ANGLERDEMO: Angelverbot im Fehmarnbelt
 
wollte Frau Merkel das nicht im Bundestag zur Sprache bringen?

Thomas9904 27.09.2017 19:05

AW: Pressemeldung ANGLERDEMO: Angelverbot im Fehmarnbelt
 
Hat sie.
Aber nicht im Bundestag, sondern in Regierung (siehe Video Anglerdemo), wie von ihr gesagt.

Aber die SPD-Anglerfeindin hat das OHNE Info und gegen Merkel und gegen Landwirtschaftsminister Schmidt (CSU) mit seinem Ministervorbehalt durchgezogen.

Kann man ja als anglerfeindlicher SPD-Politiker noch zum Abschluss nach der vergeigten Wahl, noch so ein Ei legen.

Wahrscheinlich säuft sie mit ihrem Staatssekretär (Ex-NABU Chef Flasbarth) und ihrem vermutlich (Jamaika) grünen Nachfolger ne Flasche Schampus auf den Coup!

Aber meine Quellen sagen, es rumort bereits ordentlich bei der Union.

Habe auch bereits nachgehakt, sobald weitere Infos auch wie immer bei uns.

50er-Jäger 27.09.2017 23:57

AW: Pressemeldung ANGLERDEMO: Angelverbot im Fehmarnbelt
 
Anglerdemo gibt es nicht die Möglichkeit der Klage? Genug Rückenstärkung solltet ihr haben...

Thomas9904 28.09.2017 07:13

AW: Pressemeldung ANGLERDEMO: Angelverbot im Fehmarnbelt
 
DAS wäre Job der Verbanditen!!

Oder der Politik (Normenkontrolle)

Thomas9904 28.09.2017 07:27

AW: Pressemeldung ANGLERDEMO: Angelverbot im Fehmarnbelt
 
Beifall vom Nabu (welch Wunder, wenn der Ex-NABU-Chef Flasbarth jetzt Staatssekeretär im Umweltministerium ist - wie die angler-, bürger- und naturfeindlichen Sozen jaulen würden, würde man einen Mercedeschef zum Staatssekretär im Wirtschaftsministerium machen, kann sich jeder denken):
Hängepartie um Meeresschutz vorerst beendet
https://www.nabu.de/news/2017/09/23184.html

Anglerdemo 28.09.2017 07:49

AW: Pressemeldung ANGLERDEMO: Angelverbot im Fehmarnbelt
 
Zitat:

Zitat von 50er-Jäger (Beitrag 4721338)
Anglerdemo gibt es nicht die Möglichkeit der Klage? Genug Rückenstärkung solltet ihr haben...

Wir prüfen zur Zeit die Möglichkeiten aller Rechtsmittel, was jedoch mit hohen Kosten verbunden ist. Wir werden diese Art von Demokratie von der SPD nicht einfach hinnehmen.

An dieser Stelle möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass am 15.Oktober 2017 in Niedersachsen Landtagswahlen sind und am 06.Mai 2018 Kommunalwahlen in S-H- Da können wir Angler der SPD unsere Meinung friedlich, demokratisch mitteilen!

Ørret 28.09.2017 08:12

AW: Pressemeldung ANGLERDEMO: Angelverbot im Fehmarnbelt
 
@anglerdemo
Wenn ihr den Weg der Klage gehen solltet, spende ich sofort nochmal für die Sache....diesmal dann etwas mehr#6

Anglerdemo 28.09.2017 08:21

AW: Pressemeldung ANGLERDEMO: Angelverbot im Fehmarnbelt
 
Zitat:

Zitat von Ørret (Beitrag 4721386)
@anglerdemo
Wenn ihr den Weg der Klage gehen solltet, spende ich sofort nochmal für die Sache....diesmal dann etwas mehr#6

Sauber und DANKE! Wir werden Euch auf dem Laufenden halten, versprochen!

Kochtopf 28.09.2017 08:34

AW: Pressemeldung ANGLERDEMO: Angelverbot im Fehmarnbelt
 
Manchmal kann man nicht so viel Fressen wie man kotzen möchte. Von der Partei des kleinen Mannes ist nix mehr übrig.

Wenn man euch über Spenden hinaus unterstützen kann geb Bescheid!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:51 Uhr.


© 2000 Anglerboard.de

Seite wurde generiert in 0,02263 Sekunden mit 8 Queries