Anglerboard.de

Anglerboard.de (https://www.anglerboard.de/board/index.php)
-   Angeln Allgemein (https://www.anglerboard.de/board/forumdisplay.php?f=14)
-   -   Und Deutschland? AMERIKA FEIERT LANDESWEITEN JAGD- UND FISCHEREITAG (https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=331667)

Thomas9904 26.09.2017 09:05

Und Deutschland? AMERIKA FEIERT LANDESWEITEN JAGD- UND FISCHEREITAG
 
Redaktionell

https://www.Anglerpraxis.de/images/s...ltagusa_AB.jpg

Und Deutschland? AMERIKA FEIERT LANDESWEITEN JAGD- UND FISCHEREITAG

Der 26. September ist in den USA der vom Präsidenten und allen Gouverneuren unterstützte JAGD- UND FISCHEREITAG (National Hunting and Fishing Day, NHF).

Auf der Seite "Jagd, Wild, Natur" habe ich eine interessante Meldung gefunden zu den USA:
AMERIKA FEIERT LANDESWEITEN JAGD- UND FISCHEREITAG

Zitat:

Es begann im Jahr 1971 mit einer Idee, die der Inhaber eines Waffengeschäfts in Pennsylvania hatte: Es müsste einen speziellen Tag geben, an dem der Beitrag von Jägern und Anglern zum Naturschutz gewürdigt würde. Die Idee wurde zunächst von Jagd- und Angelverbänden Pennsylvanias aufgegriffen, und ein Jahr darauf legte der Gouverneur Pennsylvanias den 26. September als Pennsylvania’s Sportsmen’s Day fest. Schon 1971 schloss sich dann ein Senator aus New Hampshire der Auffassung an, dass ein Tag der Anerkennung für Jäger und Angler „lange überfällig“ wäre, wie Ken White in der Nevada Daily Mail schreibt. Er drängte den Präsidenten, jeweils den vierten Samstag im September zum National Hunting and Fishing Day zu erklären, und am 2. Mai 1972 unterzeichnete Präsident Richard Nixon das Gesetz, das den NHF zum offiziellen Feiertag machte.


Die Gouverneure aller 50 US-Bundesstaaten unterstützten das Projekt, und so wurde der NHF zu einem äußerst vitalen Brauch der amerikanischen Outdoor-Szene.

-------------------------------------------

Wenn ich so etwas lese und an unsere politische Landschaft denke, beherrscht von der spendensammelnden Schützerindudstrie, und das weit über deren parlamentarischen Arm - die GRÜNEN - hinaus, dann denke ich immer:
Was läuft bei uns falsch?

Ich selber hatte ja auch schon den Gedanken, zumindest einen Tag der Angler und des Angelns zu installieren:
Zitat:

Zitat von Thomas9904 (Beitrag 4593622)
Mein neuer Traum - "Vertretung für Angler und das Angeln"


Nicht zwangsweise notwendig, würde aber klares Zeichen setzen und wäre um Klassen besser als seltsame Messeauftritte des DAFV (bzw. seiner Vorgängerverbände) auf der Grünen Woche oder sonstwo:
Tag des Anglers
Es ist jährlich eine Veranstaltung auszurichten (evtl. auch im Rahmen einer Messe), bei dem der Angler des Jahres gekürt wird (für Leistungen, die das praktische Angeln fördern und unterstützen, NICHT für irgendwelche Naturschutzleistungen), der Angelverein des Jahres, der "Anglerfreundliche Politiker des Jahres" sowie einen Preis für Medien oder Organisationen, die sich in besonderer Weise ums Angeln verdient gemacht haben.

Statt dessen wanzt sich der DAFV an anglerfeindliche Naturschützer ran, statt Angler und Angeln zu schützen, verlustiert sich auf der GRÜNEN WOCHE (wieder geplant), wo es um Ernährung und Landwirtschaft geht, und Verbraucherinfo (merke: Angler VERKAUFEN KEINEN Fisch an Verbraucher, im Gegensatz zu den Jägern, und haben da eigentlich nix verloren, ausser man meint, Angeln wäre eh nur zur Ernährung da).

Mit der spendensammelnden Schützerindustrie wird vom DAFV der Fisch des Jahres gekürt, statt der Angler des Jahres.

Ebenfalls zusammen mit Naturschützern die Flusslandschaft des Jahres vom DAFV statt, alternativ mal FÜR Angler, der "DAFV-Dienstleister des Jahres für Angler".


Ist es angesichts der in meinen Augen so lausiger, inkompetenter bis anglerfeindlichen Arbeit eines Verbandes für "Angelfischerei" ein Wunder, wenn hier in Deutschland ein vom Staatsoberhaupt und allen Chefs der einzelnen Bundesstaaten getragenen "JAGD- UND FISCHEREITAG" eher ein Traum bleiben wird?


Thomas Finkbeiner

honeybee 26.09.2017 09:10

AW: Und Deutschland? AMERIKA FEIERT LANDESWEITEN JAGD- UND FISCHEREITAG
 
Angeln und Jagen besitzt doch in den USA einen ganz anderen Stellenwert als bei uns.

Thomas9904 26.09.2017 09:13

AW: Und Deutschland? AMERIKA FEIERT LANDESWEITEN JAGD- UND FISCHEREITAG
 
eben.
leider.
und bessere Verbände und Lobby..
Genau das isses..

Leech 26.09.2017 12:07

AW: Und Deutschland? AMERIKA FEIERT LANDESWEITEN JAGD- UND FISCHEREITAG
 
Ich würde die Überschrift umstellen - zumindest auf der Hauptseite. Sonst liest sich das komisch, weil ja auch dein Titelbild andersrum eingerichtet ist.
Bild: 1. Amerika 2. Und Deutschland
Überschrift: 1. Und Deutschland 2. Amerika

50er-Jäger 26.09.2017 13:01

AW: Und Deutschland? AMERIKA FEIERT LANDESWEITEN JAGD- UND FISCHEREITAG
 
Auch in Deutschland wird gefeiert.....


https://www.mueritzfischer.de/feste-...itz-fischtage/

Thomas9904 26.09.2017 13:04

AW: Und Deutschland? AMERIKA FEIERT LANDESWEITEN JAGD- UND FISCHEREITAG
 
Es geht nicht ums Feiern an sich.

Sondern darum, dass das in den USA vom Präsi und den Regierungschef der Bundesstaaten unterstützt wird.
Und quasi ein nationaler Feiertag für Angler und Jäger und deren Leistungen für Kultur,Tradition, Wirtschaft und Umwelt draus gemacht wird.

Das ist was anderes (so lobenswert das ist) als ein Marketingsfestchen einer Berufsfischerfirma...

Kochtopf 26.09.2017 13:21

AW: Und Deutschland? AMERIKA FEIERT LANDESWEITEN JAGD- UND FISCHEREITAG
 
Hmmm... geht mir völlig am Ar*** vorbei. Ein größerer Bevölkerungsanteil jagt und fischt, es gibt große, fast unbewohnte weiten mit guten Beständen - hier ist es eben anders; so ein Tag dient nur dazu, noch mehr Waffen und Tackle zu verkaufen; es glaubt doch keiner das Märchen dass der gute Waffenhändler den Beitrag zum Naturschutz (inkl. dem großzügigen Ausbringen von Blei in der Natur) der Naturnutzer würdigen wollte. Valentinstag mit Knarren.

Für die Akzeptanz hier müssen wir selber kämpfen, dass unsere Vertreter (ergo Verbände) getreten gehören - dem Stimme ich voll und ganz zu.
Aber amerikanische Zustände kann doch niemand ernsthaft hier wollen. Es wäre viel geholfen, wenn unsere Verbände Lobbyarbeit in den Parteien betreiben würden, wenn wir alle unsre Kinder, Nichten, Neffen und Enkel ans Wasser schleppen- und wenn einfach mal eine vernehmliche Menge an Nutzern (Jägern und Anglern) in die Parteien strömen würden um dafür zu sorgen, dass entsprechende Themen auf die Agenda der Parteien kommen.
Man kann ja, ähnlich wie der Seeheimer Kreis in der SPD, sich innerparteilich nochmal organisieren ;) nur Mimimi machen reicht nicht, engagiert euch!

Sry, krieg Blutdruck wenn ich sowas lese Thomas - kennst du sicher und kannst du sicher nachvollziehen (auch wenn du in der Sache anders tickst)

Thomas9904 26.09.2017 13:42

AW: Und Deutschland? AMERIKA FEIERT LANDESWEITEN JAGD- UND FISCHEREITAG
 
Offtopic an:
Ich will das Märchen vom achso schädlichen Blei durch Angler/Jäger nicht weiter aufmachen hier, da anderes Thema. Einfach googlen..
z. B. in Hessen gibts nur 2 Oberflächengewässer über Grenzwert, der hauptsächliche Eintrag kommt durch Verkehr, Bergbau und Dächer.
Ist wie beim Aalschutz:
Geschreddert wird in grünen "Ökostrom"anlagen, schuld sein und verzichten sollen Angler..
Offtopic aus.

Und da sind wir doch voll einer Meinung:
Zitat:

Zitat von Kochtopf (Beitrag 4720236)
. Es wäre viel geholfen, wenn unsere Verbände Lobbyarbeit in den Parteien betreiben würden, wenn wir alle unsre Kinder, Nichten, Neffen und Enkel ans Wasser schleppen....


Franky 26.09.2017 14:10

AW: Und Deutschland? AMERIKA FEIERT LANDESWEITEN JAGD- UND FISCHEREITAG
 
Nun - den Waffenwahn der USA will ich hier auch nicht wirklich haben. Aber die Förderung und Anerkennung der Angelei und Jagd ist hier mehr als nur überfällig. Und das bitte nicht nur einen Tag lang, sondern 365 - und alle 4 Jahre sogar einen mehr!
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es sogar mal einen Deutschen Anglertag gegeben hat. Das war - neben An- und Abangeln - bei uns ein gemeinsames Hegefischen mit anschließender Fischfrikadellenfresserei. Leider finde ich dazu keine Infos mehr, sondern nur was von wegen Seglertag...

Thomas9904 26.09.2017 14:12

AW: Und Deutschland? AMERIKA FEIERT LANDESWEITEN JAGD- UND FISCHEREITAG
 
Eigentlich hätt ich auch noch Imker gerne dazu/dabei, Pilzesammler etc.etc..


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:29 Uhr.


© 2000 Anglerboard.de

Seite wurde generiert in 0,02425 Sekunden mit 8 Queries