Anglerboard.de

Anglerboard.de (https://www.anglerboard.de/board/index.php)
-   Raubfischangeln und Forellenangeln (https://www.anglerboard.de/board/forumdisplay.php?f=19)
-   -   Die typischen Spinnfischer Rückenschmerzen (https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=331511)

Sebbo85 20.09.2017 17:35

Die typischen Spinnfischer Rückenschmerzen
 
Kennt ihr das auch, nach einigen Stunden Spinnfischen verkrampfen sich die Muskeln zwischen den Schulterblättern, ca. auf Brusthöhe?

Welche Tipps und Tricks habt ihr um dem entgegenzuwirken?
Evtl Dehnübungen o.Ä. welche schnelle Abhilfe schafft?

Bitte um zahlreiche Antworten =)

Thomas9904 20.09.2017 17:52

AW: Die typischen Spinnfischer Rückenschmerzen
 
Kenn ich auch, weil ich auch zu wenig zum Angeln komm - Abhilfe einfach:
Mehr Angeln - trainiert die angelspezifischen Muskeln..

Lajos1 20.09.2017 18:07

AW: Die typischen Spinnfischer Rückenschmerzen
 
Hallo,

hatte ich auch mal.
Beim Spinnfischen an den Flüssen weniger, da hier (bei uns) keine Gewaltwürfe nötig sind, 20-30 Meter reichen meist. Dazu trug ich immer eine Anglerweste. Als ich vor Jahren mit etwas größeren Ködern und 3-Meter Ruten WG 30-60 oder 40-80 Gramm an unseren Seen fischte, bekam ich nach drei, spätetens vier Stunden derart Schmerzen im mittleren Rückenbereich, dass ich jedesmal aufgeben musste. Eine halbe Stunde später waren die Schmerzen weg, kamen aber beim Weiterangeln nach ein paar Würfen wieder. Nach einiger Zeit (ca. zwei Jahre) fand ich dann die Schuldige, es war meine Anglerweste. Aus irgendeinen Grund beeinflusste die Gewichtsverteilung der Weste im Zusammenhang mit den doch etwas knackigeren Würfen meine Rückenmuskulatur negativ.
Ich stieg dann auf einen Rucksack um (an den Seen, an den Flüssen habe ich weiter meine Weste, dort hatte und habe ich auch nie Probleme) und seitdem halte ich sechs Stunden durch, dann reichts mir aber auch, nicht wegen Schmerzen, die sind weg, aber ich bin ja auch schon 70, muss allerdings sagen, dass ich konditionell noch ziemlich gut beieinander bin.
Probier verschiedene Sachen aus etc. irgendwann kommst Du schon drauf, oder mach Rückentraining.

Petri Heil

Lajos

Fantastic Fishing 20.09.2017 18:16

AW: Die typischen Spinnfischer Rückenschmerzen
 
Zitat:

Zitat von Sebbo85 (Beitrag 4717591)
Kennt ihr das auch, nach einigen Stunden Spinnfischen verkrampfen sich die Muskeln zwischen den Schulterblättern, ca. auf Brusthöhe?

Welche Tipps und Tricks habt ihr um dem entgegenzuwirken?
Evtl Dehnübungen o.Ä. welche schnelle Abhilfe schafft?

Bitte um zahlreiche Antworten =)

Zu kurze Brust, weil der du die Bewegungen nach vorne ausführst und somit die Bewegung einschränkst. Es zieht sich alles nach Vorne, der Rücken muss gegensteuern. Dadurch hast du eine zu starke Dehnung auf dem Rücken/Schultern/Trapez etc. ! Auf Dauer wird es brennen, Verkatern, Übersäuern und zu weiteren Störungen führen. ( Büromenschen kennen das )

Lösung: Brust dehnen, kurz mal stopp beim Angeln und Übungen durchführen. Findest du auf Youtoube/Goolge zur genüge. Den Muskel bei Überlastung trainieren ist pures Gift, rate ich mal entschieden von ab.

Multe 20.09.2017 18:32

AW: Die typischen Spinnfischer Rückenschmerzen
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Ich benutze schon länger diesen Belt und habe seit dem keine Rückenschmerzen mehr

Andal 20.09.2017 18:57

AW: Die typischen Spinnfischer Rückenschmerzen
 
Auf Dauer hilft nur die Rückenschule und die Kräftigung der Rückenmuskulatur.

Thomas9904 20.09.2017 18:59

AW: Die typischen Spinnfischer Rückenschmerzen
 
mein Reden - Angeln als Training.. ;-)))

wobbler68 20.09.2017 20:54

AW: Die typischen Spinnfischer Rückenschmerzen
 
Hallo

Kann jedoch auch mit einer nicht gut "ausbalancierten" Rute zu tun haben.;)
Dann noch schwere Köder und es geht ins Kreuz. :(

Einfach mal zwei verschiedene Spinnruten mit den gleichen Ködern probe fischen.
Da wird Mann:g sich schnell wundern wie unterschiedlich,sich das auf den Rücken auswirken kann.;):q

Chris1711 20.09.2017 21:58

AW: Die typischen Spinnfischer Rückenschmerzen
 
Moin,

Wenn ich auf Barsch und Zander unterwegs bin kenne ich das nicht. Hier kann ich den ganzen Tag fischen.

Diese Schmerzen im Rücken habe ich nur wenn es auf Hecht geht. Besonders wenn 7 Tage Angelurlaub angesagt ist und jeden Tag 12 Std dauerfeuer angesagt sind. Denke das hat mit der Rutenlänge und den schweren Kldern zu tun.

Spätestens am dritten Tag hab ich die 2,70er Rute nicht mehr in der Hand und Angel nur noch mit der 2,10 mit Multirolle.

Kurze Rute und Multi oder Baitcaster ist einfach angenehmer in Sachen Kopflastigkeit etc. Auch ein Schmerzfaktor sind da natürlich auch die Köder zwischen 50-150 gr.

Falls du die Schmerzen auch beim Zander/Barschangeln bekommst hast du ne schlechte Haltung oder falsches Tackle.

Gruß Chris

Zander Jonny 20.09.2017 22:25

AW: Die typischen Spinnfischer Rückenschmerzen
 
Du musst erstmal eine Weile eine alte vollglasrute benutzen die so ungefähr 600-700 Gramm wiegt wenn du dann wieder deine leichte Spinnrute benutzt ist das wie eine Erlösung.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:46 Uhr.


© 2000 Anglerboard.de

Seite wurde generiert in 0,02324 Sekunden mit 8 Queries